Renovierung: Welche Kabel verlegen (CAT-Spezifikation)?

Dieses Thema im Forum "xDSL Technik" wurde erstellt von ByTheTime, 24. Juli 2015.

  1. ByTheTime

    ByTheTime Starter

    Registriert seit:
    15. Juli 2015
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    Moin,
    im Zuge einer Renovierung möchte ich das älteste aller Zimmer mit Internet via Kabel ausstatten. Jetzt die Frage: Da in diesem Zimmer auch mein Arbeits-PC und ein HomeServer stehen, möchte ich natürlich auf die Möglichkeit, Gigabyte Ethernet zu verwenden, nicht verzichten. Doch welche Spezifikation müssen Kabel und (Unterputz-) Dose besitzen? CAT5e sollte ja reichen (bis 1Gbit/s). Und noch dazu: Kann ich einfach ein 20 Meter CAT5e Kabel kaufen, die RJ45 Stecker abschneiden und das ganze mit der Dose verkabeln? Oder gibt es auch Kabel ohne Stecker?

    Auf was muss ich sonst noch beim Kabelkauf achten? ISO, etc. Ich möchte ja nich, dass das Kabel hinter der Wand liegt, und es dann Probleme gibt.

    Gruß
     
  2. Kalle2013

    Kalle2013 Freak

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    513
    Punkte für Erfolge:
    16
    Es gibt "Installationskabel", und ich würde CAT6a oder besser nehmen. Eine gute Abschirmung ist wichtig, ich bevorzuge S/FTP.
     
  3. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    als Kabel ein "Verlegekabel"/"Installationskabel" verwenden, kein Patchkabel wo du die Stecker abschneidest, ein Verlegekabel läßt sich auch ordentlich bei einer Dose auflegen, aber bitte nicht um die Ecke knicken...

    CAT5e ist ausreichend in einem Heimnetzwerk und sollten xFTP sein (die verdrillten Adarnpaare sind dabei auch geschirmt), unempfindlicher bei paralell verlegten Leitungen...

    CAT6A, CAT7 kannst du zwar auch nehmen (für höhere Frequenzen spezifiziert), muß aber nicht sein, wenn, dann auch passende Dosen

    dein Netzwerk ist sowieso nur so gut wie das schwächste Glied und das wird in der Regel einiges an CAT5 sein