wlan empfang gut, internet instabil

Dieses Thema im Forum "WLAN Technik" wurde erstellt von huffl3puff, 26. April 2018.

  1. huffl3puff

    huffl3puff Starter

    Registriert seit:
    26. April 2018
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    hallo,

    mein problem fängt damit an, dass ich nicht einmal ganz genau sagen kann, wo das problem liegt.
    zunächst der ist zustand: ich habe hier in der wg an der 50k leitung von 1&1 eine fritzbox 7362 sl hängen. darüber verteile ich das internet, auch über 2,4ghz wlan mit wps2. außerdem geht von der fritzbox ein kabel in einen DIR-860L von d-link. von dort aus betreibe ich zusätzlich ein 5ghz wlan für inhome streaming. in diesem netzwerk hängt mein desktop und der steam link. alle anderen geräte in der wg laufen über das 2,4ghz wlan der fritzbox.

    bisher gabs da auch keine probleme. dann allerdings habe ich mir ein amazon fire 10 hd (2017) gekauft. jetzt ist es so, dass sich das fire zwar problemlos mit einem wlan verbinden lässt, allerdings zuverlässig nach einigen minuten die verbindung zum internet unterbricht. das geht soweit, dass ich z.b. nichts bei netflix streamen kann. der stream wird unterbrochen und er bleibt im bufferscreen hängen. erst wenn ich die verbindung zum wlan de- und dann wieder reaktiviere geht es wieder. beim surfen fällt das manchmal nicht direkt auf, weil ichs ja erst merke, wenn ich eine neue seite oder einen feed laden will. manchmal lädt er nur teile, bzw unendlich langsam.

    wenn so ein disconnect auftritt, zeigt er mir manchmal oben rechts im wlansymbol dieses ausrufezeichen an. z.t. passieren diese unterbrechunge aber auch ohne diesen hinweis. andere male loggt er sich automatisch kurz aus dem wlan aus und versucht neu zu verbinden. die fritzbox protokolliert, in diesem fall dass sich das fire ab und an auch aus dem wlan aus und wieder eingeloggt hat. der fehler tritt in der ganzen wohnung auf, scheinbar unabhängig von der wlanempfangsstärke.

    als erstes habe ich den funkkanal des 2,4ghz wlans gewechselt, in einen der kaum genutzt wird. dann ich habe im netz von einem dhcp fehler gelesen, den es bei früheren fire geräten gab. also habe ich eine statische ip verteilt, was aber nichts änderte. daraufhin habe ich das tablet in das 5ghz wlan des dlink routers geholt, aber auch hier kamen die disconnects. auch wenn ich alle anderen wlan geräte hier im raum aus mache, hilft das nichts.

    ich bin ratlos. wie kommen die unterbrechungen zustande? macht der router an irgendeiner stelle dicht oder das tablet?
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    34.076
    Punkte für Erfolge:
    655
  3. huffl3puff

    huffl3puff Starter

    Registriert seit:
    26. April 2018
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    hi,

    vielen dank für die schnelle antwort.

    hier noch mal zusammen gefasst, was ich bisher alles probiert habe:
    fritzbox 2,4ghz
    funkkäle durchprobiert
    anderer router (dlink DIR-860L) 5ghz wlan
    dhcp
    statische ip adresse vergeben
    andere geräte aus dem wlan herausgenommen
    routerstandort verändert

    als ich eben noch mal die wlan einstellungen im fireos durchgegangen bin, habe ich gesehen, dass ich bei gateway diu adresse des routers drin habe. wenn ich dort wie üblich 255.255.255.0 eingebe, habe ich keine internetverbdingung mehr. weiß nicht, ob diese info was hilft.
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    34.076
    Punkte für Erfolge:
    655
    Hallo,

    das Standardgateway ist die Router-IP, nicht die Subnetmaske.
    Hat kein Tipp aus der Wissensdatenbank was gebracht ?

    Gruß Frank
     
  5. huffl3puff

    huffl3puff Starter

    Registriert seit:
    26. April 2018
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    hi frank,

    leider nein.

    1. Internetzugang über FRITZ!Box nicht möglich
      => sowohl dhcp, als auch vergabe einer statischen ip ausprobiert
    2. WLAN-Verbindung langsam (geringe Datenrate)
      => sowohl N als auch AC ausprobiert mit 2 verschiedenen Routern
    3. Amazon-Gerät stellt keine WLAN-Verbindung her
      => betrifft mich nicht, weil ich mich nicht über meinen amazon account auf dem fire anmelde
    4. Fehlermeldung "...keine oder eingeschränkte Konnektivität"
      => siehe 1.
    5. Fitbit Waage stellt keine WLAN-Verbindung he
      => /
    6. FRITZ!Box meldet "WLAN-Übertragungsqualität durch reduzierte Kanalbandbreite erhöht"
      => fritzbox protokolliert, dass sich das fire ggf. ausloggt, allerdings ohne hinweis darauf, weshalb
    7. FRITZ!Box meldet "Eine Mikrowelle wurde erkannt"
      => /
    8. Häufige Abbrüche der WLAN-Verbindung
      => siehe 6. fritzOS, sowie fire OS ist aktuell, sendeleistung bei 100%, laut dem graph auf fritz.box keinerlei störquellen
    9. Über WLAN-Gastzugang kein Internetzugriff möglich
      => /
    10. Verbindungsabbrüche bei Geräten von Denon / Marant
      => /
    11. WLAN-Funknetz der FRITZ!Box wird nicht gefunden
      => Funknetz wird gefunden und kann problemlos betreten werden
    12. WLAN-Funknetz schaltet sich eigenständig an- und/oder aus
      => das ist nicht der fall
    13. WLAN-Reichweite zu gering
      => habe das problem in allen räumen der wg, unabhängig davon wie nah oder fern ich dem router bin
    14. WLAN-Verbindung kann nicht hergestellt werden
      => Mac filter ist deaktiviert, ssid angezeigt, b,n und ac wlan standarts durchprobiert
    15. WLAN-Verbindung wird nach Eingabe von "Besitzrecht-Kennwort" nicht hergestellt
      => /

    das problem tritt auch nur mit dem amazon tablet auf, alle anderen geräte funktionieren ohne probleme. hast du eine idee, wie ich weiter verfahren könnte?
     
  6. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    34.076
    Punkte für Erfolge:
    655
    Hallo ,

    Leider hab ich keine speziellen Tipps parat, da ich die Hardware nicht kenne.
    Was globales .
    Ssid sollte sichtbar sein.
    Sendekanal unter 9
    Verschlüsselung WPA2, kein Mischbetrieb WPA2 / WPA.
    Ssid und Netzwerkschlüssel sollten keine Leerzeichen , keine Umlaute und keine Sonderzeichen haben.

    Gruß Frank
     
  7. huffl3puff

    huffl3puff Starter

    Registriert seit:
    26. April 2018
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    ok danke soweit erstmal. d.h. aber du siehst das problem auf seiten des tablets?
     
  8. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    34.076
    Punkte für Erfolge:
    655
    Hallo,

    diese Einstellungen ändert man im Routermenü, nicht im Client. Der hat da nur die Verbindungsprobleme.

    Gruß Frank