Keine gültige IP-Konfiguration

Dieses Thema im Forum "WLAN Technik" wurde erstellt von QueFin, 9. August 2019.

  1. QueFin

    QueFin Aufsteiger

    Registriert seit:
    5. August 2019
    Beiträge:
    33
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo,
    seid ungefähr 3 Wochen habe ich das Problem, dass ich keine Verbindung mit meinem Lan-Kabel habe, es kommt immer die Fehlermeldung, dass ich eine ungültige IP-Konfiguration habe. Ich nutze mein Lan-Kabel mit einem Devolo Netzteil.
    Ich hoffe , dass ihr mir helfen könnt.
    Mit freundlichen Grüßen Finn Q.
     
  2. Moin :)

    Einige weiterführende Informationen zu Deiner Konfiguration wären hilfreich. Welches devolo-Set nutzt Du? IP-Adressen fest oder via DHCP? Gibt es womöglich IP-Adressen-Konflikte? Hast Du etwas verändert, dass das Problem dann auftrat? ...
     
  3. QueFin

    QueFin Aufsteiger

    Registriert seit:
    5. August 2019
    Beiträge:
    33
    Punkte für Erfolge:
    6
    Sorry, ich muss mich verbessern, ich habe nicht von Devolo ein Netzteil, sondern von TP Link und zwar den AV500 Powerline Universal Wifi Range Extender, die Model Nummer lautet TL-WPA42226T KIT. Wie meinst du das mit der weiteren Konfiguration? Ich weiß nicht, ob meine IP-Adresse fest ist, weißt du, wie man das heraus findet? Ich wüsste aber auch nichts von IP-Adressen-Konflikten, also das wäre mir auch neu, wie man sieht, bin ich kein Mann vom Fach.
     
  4. Moin :)

    Ok, soweit so gut.

    Bekommst Du diese Meldung an Deinem PC/Laptop? Wenn Du Windows-User bist, kannst Du unter Netzwerkeinstellungen Deine aktuelle IP-Konfiguration ansehen. Entweder stehen dort Zahlen oder automatisch. Andernfalls schau einfach mal in Deinen Router, was dort konfiguriert ist.

    Testweise könntest Du eine manuelle IP-Zuweisung vornehmen und schauen, was passiert.
     
  5. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.733
    Punkte für Erfolge:
    475
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Welches Betriebssystem ist auf dem PC? Dann könnte ich dir zur IP-Einrichtung im Netzwerkadapter einen Link senden.
    Auch mal den Rechner direkt via Netzwerkkabel am Router anschließen und testen, eventuell ist das DLAN der Übeltäter.

    Gruß Frank
     
  6. QueFin

    QueFin Aufsteiger

    Registriert seit:
    5. August 2019
    Beiträge:
    33
    Punkte für Erfolge:
    6
    Also ich habe ein 64-Bit-Betriebssystem, mit einem x64-basiertem Prozessor.
    Mit freundlich Grüßen Finn Q.
     
  7. QueFin

    QueFin Aufsteiger

    Registriert seit:
    5. August 2019
    Beiträge:
    33
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ich habe unten ein Dreieck und wenn ich die Problembehandlung starte, kommt die Nachricht, dass ich eine ungültige IP-Konfiguration habe. Habe das bei den Netzwerkeinstellungen nicht gefunden, unter welchem Punkt steht das da?
    Mit freundlich Grüßen Finn Q.
     
  8. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.733
    Punkte für Erfolge:
    475
    Hallo,

    nun muss ich wahrscheinlich meine Glaskugel ankurbeln und lese eventuell, dass du Windows 10 hast, oder?
    32 oder 64 Bit ist Wurst.
    -Hier- die Anleitung, wie man die IP-Konfiguration einstellt.

    Gruß Frank
     
  9. QueFin

    QueFin Aufsteiger

    Registriert seit:
    5. August 2019
    Beiträge:
    33
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo Frank,
    tut mir leid, dass ich das vergessen habe, aber wie du richtig geraten hast, habe ich Windows 10.
    Ich habe mir die Anleitung ganz genau angeguckt ich habe immer die automatische Einstellung genommen, aber es geht immer noch nicht, bei dem letzten Schritt sind ein paar Lücken leer und zwar: IPv4-Standartgateway/DNS-Server/WINS-Server und der IPv6-Standartgateway.
    MFG Finn Q.
     
  10. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.733
    Punkte für Erfolge:
    475
    Hallo,

    dann klappt was nicht mit deinem Adapter.
    Vergebe dann mal die IPs fest. Bei einem fest stehenden PC kann man das ruhig machen. Anleitung ab Punkt 7.1
    Standardgateway und DNS-Server ist die Router-IP.
    In der Anleitung sieht man ein Beispiel, wenn man eine Fritzbox hat.
    Der Router ist das Gerät, dass den INET-Zugang macht, wo die Einwahldaten hinterlegt sind.
    Was für einen Router habt ihr?

    Gruß Frank
     
  11. QueFin

    QueFin Aufsteiger

    Registriert seit:
    5. August 2019
    Beiträge:
    33
    Punkte für Erfolge:
    6
    #11 QueFin, 11. August 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. August 2019
    Hallo Frank,
    wir haben einen Router von der Telekom, am Router stand ein Speedport Router, aber auf der Anleitung, die du mir geschickt hast, stehen mehrere Adressen von Speedport, soll ich eine von den Adressen da einfügen? Die Adressen sind aber zu kurz und woher bekomme ich dieSubnetzmaske und die anderen "Sachen"?
    Mit freundlichen Grüßen Finn Q.
     
  12. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.733
    Punkte für Erfolge:
    475
    Hallo,

    die Speedports haben andere Adressbereiche.
    Da ist meistens die Router-IP die 192.168.2.1.
    Das ist auch die IP vom Standardgateway und vom DNS-Server.
    Subnetmaske ist die 255.255.255.0
    Als feste IP für den PC könnte man die 192.168.2.10 benutzen.
    Der DHCP-Bereich fängt erst bei 192.168.2.100 an.

    Gruß Frank
     
  13. QueFin

    QueFin Aufsteiger

    Registriert seit:
    5. August 2019
    Beiträge:
    33
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo Frank,
    ich habe es so geändert, wie du es mir geschrieben hast, aber es funktioniert immer noch nicht, ich habe noch mal eine Problembehandlung durchgeführt und als Fehlermeldung kam, dass das Standardgateway nicht verfügbar sei.
    MFG Finn Q.
     
  14. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.733
    Punkte für Erfolge:
    475
    Hallo,

    nach der Änderung mal alles neu starten.
    Eventuell hat auch dein Netzwerkadapter ein Problem.
    Das könnte man mal im Gerätemanager deinstallieren, den Rechner neu booten und wieder installieren lassen.
    Hilft alles nicht, könnte es auch einen Defekt haben.
    Dann zu Alternativen greifen.
    Hast du einen Desktop-PC oder ein Notebook?

    Bitte poste mal die ipconfig/all
    Anleitung dazu -hier-

    Gruß Frank
     
  15. QueFin

    QueFin Aufsteiger

    Registriert seit:
    5. August 2019
    Beiträge:
    33
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo,
    ich habe meinen PC neu gestartet, aber es geht immer noch nicht.
    Wo würde ich die neuen Netzwerkadapter runterladen? Ich habe ziemlich viele Adapter.
    Ich habe einen Desktop-PC.
    Hier meine ipconfig/all:
    C:\Users\finnq>ipconfig/all

    Windows-IP-Konfiguration

    Hostname . . . . . . . . . . . . : DESKTOP-QS9GF66
    Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
    Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
    IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
    WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
    DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : Speedport_W_921V_1_45_000

    Ethernet-Adapter Ethernet:

    Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek PCIe GBE Family Controller
    Physische Adresse . . . . . . . . : 38-D5-47-E0-23-76
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

    Drahtlos-LAN-Adapter LAN-Verbindung* 10:

    Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft Wi-Fi Direct Virtual Adapter
    Physische Adresse . . . . . . . . : 1A-A6-F7-E1-22-62
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

    Drahtlos-LAN-Adapter LAN-Verbindung* 14:

    Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft Wi-Fi Direct Virtual Adapter #4
    Physische Adresse . . . . . . . . : 2A-A6-F7-E1-22-62
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

    Drahtlos-LAN-Adapter WLAN:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Speedport_W_921V_1_45_000
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Qualcomm Atheros AR9287 Wireless Network Adapter
    Physische Adresse . . . . . . . . : 18-A6-F7-E1-22-62
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::f9ea:357b:3875:7314%17(Bevorzugt)
    IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.2.135(Bevorzugt)
    Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Lease erhalten. . . . . . . . . . : Sonntag, 11. August 2019 19:06:51
    Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Sonntag, 1. September 2019 15:16:06
    Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.2.1
    DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
    DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 286828279
    DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-24-CB-AF-2B-38-D5-47-E0-23-76
    DNS-Server . . . . . . . . . . . : fe80::1%17
    192.168.2.1
    NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert
     
  16. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.733
    Punkte für Erfolge:
    475
    Hallo,

    wie du selber sehen kannst, ist im normalen LAN-Adapter DHCP deaktiviert.
    Das sollte man mal aktivieren, dann benötigst du eigentlich keine statische IP.
    Da sieht dann so aus wie im Bild 7 der oben verlinkten Anleitung.
    Wenn dem so ist, dann könnte das Netzwerkadapter im PC, was sich wahrscheinlich auf dem Mainboard befindet, defekt sein.
    Dann baut man in einen Desktop-PC eine zusätzliche Netzwerkkarte ein und fertig.

    Im Bios oder ähnlichem ist die Netzwerkkarte schon aktiviert?

    Verbunden bist du derzeit via WLAN.
    Beachte, es geht nur immer eins von beiden.

    Gruß Frank
     
  17. QueFin

    QueFin Aufsteiger

    Registriert seit:
    5. August 2019
    Beiträge:
    33
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hey,
    also ich weiß nicht welche Anleitung du meinst, meinst du die erste, oder die zweite?
    Habe den LAN-Adapter DHCP aktiviert, also wieder eine automatische IP-Adresse, ich war auch im BIOS und die Netzwerkkarte war schon aktiviert.
    Gruß Finn Q.
     
  18. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.733
    Punkte für Erfolge:
    475
    Hallo,

    dann sieht aus wie im Punkt 7 der ersten Anleitung.
    upload_2019-8-11_20-57-28.png

    Dann nochmal die ipconfig/all einstellen.

    Gruß Frank
     
  19. QueFin

    QueFin Aufsteiger

    Registriert seit:
    5. August 2019
    Beiträge:
    33
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo,
    C:\Users\finnq>ipconfig/all

    Windows-IP-Konfiguration

    Hostname . . . . . . . . . . . . : DESKTOP-QS9GF66
    Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
    Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
    IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
    WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
    DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : Speedport_W_921V_1_45_000

    Drahtlos-LAN-Adapter LAN-Verbindung* 10:

    Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft Wi-Fi Direct Virtual Adapter
    Physische Adresse . . . . . . . . : 1A-A6-F7-E1-22-62
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

    Drahtlos-LAN-Adapter LAN-Verbindung* 14:

    Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft Wi-Fi Direct Virtual Adapter #4
    Physische Adresse . . . . . . . . : 2A-A6-F7-E1-22-62
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

    Ethernet-Adapter Ethernet:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek PCIe GBE Family Controller
    Physische Adresse . . . . . . . . : 38-D5-47-E0-23-76
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::709b:e6cd:da7c:5cc%9(Bevorzugt)
    IPv4-Adresse (Auto. Konfiguration): 169.254.5.204(Bevorzugt)
    Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.0.0
    Standardgateway . . . . . . . . . :
    DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 154719559
    DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-24-CB-AF-2B-38-D5-47-E0-23-76
    DNS-Server . . . . . . . . . . . : fec0:0:0:ffff::1%1
    fec0:0:0:ffff::2%1
    fec0:0:0:ffff::3%1
    NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

    Drahtlos-LAN-Adapter WLAN:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Speedport_W_921V_1_45_000
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Qualcomm Atheros AR9287 Wireless Network Adapter
    Physische Adresse . . . . . . . . : 18-A6-F7-E1-22-62
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::f9ea:357b:3875:7314%17(Bevorzugt)
    IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.2.135(Bevorzugt)
    Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Lease erhalten. . . . . . . . . . : Sonntag, 11. August 2019 20:42:00
    Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Sonntag, 1. September 2019 15:16:04
    Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.2.1
    DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
    DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 286828279
    DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-24-CB-AF-2B-38-D5-47-E0-23-76
    DNS-Server . . . . . . . . . . . : fe80::1%17
    192.168.2.1
    NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert
    Gruß Finn Q.
     
  20. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.733
    Punkte für Erfolge:
    475
    Hallo,

    die Verbindung steht noch immer über das WLAN-Adapter.
    GGF. mal das WLAN am PC ausschalten und neu testen.

    Die 169er IP bekommt das Adapter von Windows, wenn was nicht stimmt.

    Deswegen nochmal der Tipp:
    Könnte auch ein Treiberproblem sein, falls der Rechner betriebssystemseitig mal hochgerüstet worden ist.
    Aktueller Treiber sollte im INET zu finden sein.

    Gruß Frank