Hilfe zu signalstärke bei Fritzbox

Dieses Thema im Forum "WLAN Technik" wurde erstellt von deralte, 4. November 2010.

  1. deralte

    deralte Starter

    Registriert seit:
    4. November 2010
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    ich bräucht Hilfe zur Wlan Signalstärke.

    Technik:
    Fritzbox 3270
    Notebook Medion Akoja E1311
    standart 802.11n
    kanal 10 ist eingestellt da auf kanal 1 und 6 weitere wlan-strecken zu finden sind.

    Mit dem Tools Wlan-Info und inSSIDer wird nur eine Signalstärke von -51 bis -55 dbm angezeigt, selbst wenn das notebook direckt neben der fritzbox steht.
    solle die signalstärke nicht weit aus besser sein?
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.960
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Die Signalstärke ist relativ, man muss betrachten, was dabei rum kommt. Welche Signalstärke zeigt der Monitor im Fritzboxmenü an und welche Stärke zeigt das Adapter an?
    Das wiederum bezogen auf WLAN N (300MBit/s) und 50% Nettodatenrate sollte voll ausreichend sein.

    Überprüfe trotzdem im WLAN-Menü der FB, ob die Sendeleistung auf 100% steht und die Option "Leistung an den tatsächlichen Bedarf anpassen" deaktiviert ist.

    Gruß Frank
     
  3. deralte

    deralte Starter

    Registriert seit:
    4. November 2010
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo und danke für die AW,

    also die FB ist schon auf 100% eingestellt, leistung an bedarf ist deaktiviert
    die signalstärke im monitor ist 100%
    habe die FB so aufgestellt das kein weiteres Gerät störend wirkt,
    Antennen optimal ausgerichtet.

    es gibt wlan störungen auf den kanälen 1,2,3,4,5,7,8
    von den anderen wlan betreibern - wovon 2 auf Kanal1 und einer auf K6 senden.
    alle weiteren Funkanlagen wie Tel, Mikrowelle, Thermometer usw hab ich dabei schon aus.

    Messung heute
    meine FB 54db direckt neben Notebook
    gleichzeitig werden auch die anderen angezeigt:
    fremdnetz 81db (das ist aus Haus was ca 16m entfernt ist)
    fremdnetz 94 db (aus Haus das ca 40m entfernt ist)
    fremdnetz 98db (aus Haus das ca 120m entfernt ist)

    das Dorf hier besteht insgesammt nur aus 4 Häusern,
    dann gibts noch ein Handy Funk-Mast (D1, D2, Eplus usw) der 90m weit weg ist.

    wenn das Notebook neben der FB steht hab ich 120MBit/s was brauchbar ist,
    nur deshalb hab ich es mir ja nicht zugelegt, da kann ich auch den PC benutzen.

    ich wollte das NB eigentlich fürs Haus und Grundstück,
    wenn ich 2 Räume weiter bin (also 2mal ein 24cm Mauerwerk, ca 8m weiter) sinkt das wlan auf 58 bzw 63db bei 60Mbit/s
    wobei gleichzeitig die anderen Wlan Netze stärker werden.
    die hauser haben 40cm Aussenwände, was ja weniger ist als 2 meiner Innenwände.

    Ich glaube meine Nachbarn haben irgentwas an ihren Antennen gemacht.
    Denn ein Testversuch mit ner geborgten Vodafon Easy 602 ergab ähnliche Werte.

    ich denke über folgende Möglichkeiten nach:
    1. stärkere Antennen - ab 7db ?
    2. eine weitere FB am anderen Hausende über lankabel?
    3. mehrere Repeater?
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.960
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    der ganze Aufwand bringt nur was, wenn du viele Daten intern in deinem Netzwerk schaufeln willst. Zum normalen Surfen reicht das alle Male.

    Benutze mal Sendekanal 11, 12 oder 13.

    Sind die Treiber des WLAN-Adapter im Notebook aktuell? Eventuell liegt es daran.

    Ich habe mal bei meiner FB 7270 geschaut. 1m Abstand, 99%, -46dB.
    Ich habe das Programm Vistumbler benutzt.

    Gruß Frank