Access Point an Router oder Switch?

Dieses Thema im Forum "WLAN Technik" wurde erstellt von victor277, 22. August 2018.

  1. victor277

    victor277 Starter

    Registriert seit:
    22. August 2018
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, ich möchte mein Heimnetzwerk durch ein Access Point erweitern.
    Zur Zeit sieht meine Verkabelung so aus:
    Vom Telefonanschluss geht ein Kabel zum Router der dann Internet und Wlan bereitstellt und vom Router geht eins zum Switch der Etagen und Räume mit Ethernet versorgt.

    Nun wollte ich einen Access Point anschliessen, soll ich ihn an den Router oder Switch anschliessen?

    Macht es einen unterschied? langsamer/schneller oder ises egal?
    Einfacher wärs für mich den AP an Router anzuschliessen statt an den Switch aber würde das nur tun wenn es keine nachteile (geschwindigkeit) hat.
     
  2. CapFloor

    CapFloor Moderator

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    3.380
    Punkte für Erfolge:
    160
    Hi,

    willkommen im Forum.
    Netzwerktechnisch ist es egal. Jeder Switch im Zugriffsweg erhöht die Latenz im Millsekundenbereich, also nichts, was einen merklichen Unterschied erzeugen würde -unter der Voraussetzung, dass Router- und Switchports dergleichen Geschwindigkeitsklasse angehören (beides Fast-Ethernet oder beides Gigabit)

    VG
     
  3. victor277

    victor277 Starter

    Registriert seit:
    22. August 2018
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    Es sind Cat7 Verlegekabel installiert die in den Räumen dann an Cat6a Dosen aufgelegt sind.
    Danach läuft alles zum Patchfeld und Gigabit Switch von diesem läuft ein Kabel zum Modem.

    UG und EG hab ich Access Points an den Dosen also Modem->Switch->AccessPoint.

    Im OG wollte ich den AccessPoint direkt ans Modem anschliessen statt wie in den anderen Etagen über den Switch.

    Im OG möchte ich die höchste geschwindigkeit und niedrigste latenz erreichen.

    Danke für deine Antwort
     
  4. weißnixx

    weißnixx Aufsteiger

    Registriert seit:
    21. Februar 2016
    Beiträge:
    47
    Punkte für Erfolge:
    8
    Bedenke auch die Netzwerklast auf den Gigabit-Links.
    In einem Multi-User-Szenario würde ich AC-Accesspoints am Root-Switch anschließen wenn möglich.
    Für Dich ist entscheidend, wohin Du die max. Geschwindigkeit (theoretisch) haben willst, Hast Du einen internen Server zu dem Du große Bandbreite brauchst solltest Du an den Switch gehen, an dem auch der Server hängt.
    In Richtung Internet dürfte es in den üblichen Szenarios ziemlich egal sein: Der Flaschenhals ist vermutlich Deine Internetanbindung.
     
  5. victor277

    victor277 Starter

    Registriert seit:
    22. August 2018
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    Server oder ähnliches ist nicht vorhanden, alles dient nur dazu Internet überall verfügbar zu machen.
     
  6. weißnixx

    weißnixx Aufsteiger

    Registriert seit:
    21. Februar 2016
    Beiträge:
    47
    Punkte für Erfolge:
    8
    Dann macht es praktisch keinen spürbarn Unterschied wo Du den AP anschließt.
    Es sei Dir freigestellt ;)
     
  7. victor277

    victor277 Starter

    Registriert seit:
    22. August 2018
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke an alle antworter :)