4 Router im Haus - Lösung erwünscht

Dieses Thema im Forum "WLAN Technik" wurde erstellt von Zigi, 20. August 2019.

Schlagworte:
  1. Zigi

    Zigi Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    16. August 2019
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    1
    Erstmal Hallo an Alle!
    Ich bin neu hier und hoffe, daß ich mit meinem Anliegen nicht gleich Kopfschütteln hervorrufe.
    Auf dem Thema Netzwerk bin ich komplett unerfahren und hoffe auf eure Hilfe.

    Beim Neubau meines Hauses habe ich im Keller einen festen Internetanschluss über A1 bekommen.
    Dort ist auch der Router und ein Switch und Patchpanel der mir die LAN Dosen im Haus bedient.
    D.h. ich hab in sämtlichen Wohnräumen LAN-Dosen. Die funktionieren auch alle.

    Problem ist nur das WLAN, welches leider nicht über ein Geschoß hinausreicht. Somit habe ich
    a) Keller A1 WLAN Router
    b) EG Wohnzimmer ASUS Router
    c) EG Büro TP-Link Router
    d) OG TP-Link Router

    Alle funktionieren soweit so gut, aber alle machen ihr eigenenes Netzwerk, eigene SSID, Passwort etc.

    Nun hängt sich aber oft ein verbundenes Gerät auf, wenn es Netz wechselt, wenn ich zB. in einen anderen Raum gehe.
    Problem ist, daß ich vom Handy/Tablet aus auch nur im Büro drucken kann, wo der Drucker im WLAN-Büro hängt.

    Oder Musiktitel wechseln kann wenn ich im Wohnzimmer im Netzwerk bin wo auch der Denon Receiver steht.

    Gibt es nicht eine Lösung, wo alle Router im Haus, wie in einem Hotel als 1 Netzwerk agieren.

    Ich wäre für euren Input dankbar und hoffe daß es eine einfache Lösung gibt, die ich selbst realisieren kann.

    Danke vorab.

    LG Christian
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    33.768
    Punkte für Erfolge:
    655
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Was du möchtest nennt sich WLAN-Roaming.
    Damit das klappt, müssen es alle Geräte unterstützen (Router, APs, Repeater und Clients)
    Versuche bei allen Geräten die gleiche SSID und gleicher Netzwerkschlüssel.
    Sendekanäle muss man testen.

    Gruß Frank
     
  3. Zigi

    Zigi Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    16. August 2019
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Frank.

    Aha. Danke für die Info.
    Ich dachte das hat mit den IP Adressen zu tun.
    Die Router haben alle unterschiedliche IP Adressen und bauen ihr eigenes Netzwerk auf.

    Und woher weiss ich ob alle meine Geräte (sind doch viele) Roaming beherrschen.

    Lg Zigi
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    33.768
    Punkte für Erfolge:
    655
    Hallo,

    Wenn du die Router über Wan einspeist, dann ist es nicht möglich ein großes Netzwerk aufzubauen.
    Man könnte aber folgendes versuchen.
    Der Router, der den Inetzugang macht, hat einen aktiven DHCP Server.
    Bei den anderen Routern wird DHCP deaktiviert.
    Man gibt dann den Routern eine IP aus dem IP Bereich des Hauptrouters. Diese sollten nicht aus dem DHCP Bereich sein.
    Schlussendlich speist man die drei Router nicht über den WAN-Port ein, sondern über einen LAN Port.
    Somit wird aus den drei Routern je ein WLAN Switch.
    Als Anleitung dazu kannst du das folgende nehmen.

    https://www.router-forum.de/router-faq-how-to/2-router-miteinander-verbinden-ueber-kabel.t39038/

    Gruß Frank
     
  5. Zigi

    Zigi Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    16. August 2019
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi Frank.

    Ok. Danke.
    An den LAN Anschlüssen hängen aber diverse Geräte. TV, Konsole, Receiver etc.
    Wie schaut das dann aus?

    Lg Zigi
     
  6. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    33.768
    Punkte für Erfolge:
    655
    Hallo,

    für weitere LAN-Ports benutzt man einen Switch.

    Gruß Frank
     
  7. Zigi

    Zigi Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    16. August 2019
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    1
    Jetzt wirds mir zu hoch.
    Ich hab jetzt 4 WLAN Router.
    Und jetzt soll ich überall noch einen Switch dran hängen?

    Wie funktioniert das bei Anderen in einem Eigenheim mehrere Wlan Zugänge haben?

    Im Inet hab ich was von AccessPoints gelesen?
    Wie würde das aussehen?

    Lg Zigi
     
  8. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    33.768
    Punkte für Erfolge:
    655
    Hallo,

    du hast 4 WLAN-Router.
    Die werden nach der Änderung der Konfig dann nicht über den WAN-Port eingespeist, sondern über einen LAN-Port.
    Der WAN-Port bleibt frei.
    Hat man nur vier LAN-Ports pro Router, hätte man drei LAN-Ports für weitere Rechner frei, die einen LAN-Anschluss benötigen.
    Benötigt man mehr, dann setzt man einen Switch an einen der drei LAN-Ports und erweitert die LAN-Ports somit.

    Gruß Frank
     
  9. Elektrotechniker

    Elektrotechniker Super-User

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    1.528
    Punkte für Erfolge:
    110

    Hallo,

    Ja, wenn du noch mehr LAN Ports/ für die jeweilige Etage brauchst. So wie Frank das beschrieben hat.

    Gruß Marcel
     
  10. Zigi

    Zigi Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    16. August 2019
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi Frank!
    Spät aber doch habe ich das jetzt mal so versucht wie du es beschrieben hast. Funktioniert mal bei einem Router.
    Was ich aber vergessen habe ist, daß ich bei dem 2. Router (DHCP deaktiviert) die IP Adresse zu vergeben. Die dürfte noch dynamisch vergeben werden. Ist das ein Problem?
    Jetzt komme ich aber nicht mehr in den Router - (192.168.0.1) ? Wie kann ich auf den Router erneut zugreifen?

    Danke und Liebe Grüße
    Christian
     
  11. Zigi

    Zigi Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    16. August 2019
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich hoffe ich habs verständlich erklärt.
    Mein 1. Router - Modem im Keller - hat die IP Adresse 10.0.0.138.
    Der Router, wo ich jetzt das DHCP deaktiviert habe, hatte 192.168.0.1
    Jetzt dürften - laut client list - von meinem Router im Keller alle angeschlossenen/verbundenen Geräte eine IP 10.0.0.XX Nr. haben.
    Dh. nach meinem Verständnis sind jetzt alle im IP Raum vom Router im Keller - so sollte es ja sein, oder?
    Geändert hat sich aber leider nichts. Ich kann vom Keller aus nicht auf den Drucker im Büro zugreifen, obwohl "theoretisch" ja im gleichen Netzwerk? Für mich ist das alles unverständlich.
    Bevor ich das nun bei den 2 weiteren Router so mache, warte ich mal auf euren Input.
    Danke vorab!
    LG Christian
     
  12. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    33.768
    Punkte für Erfolge:
    655
    Hallo,

    man muss sich den internen IP-Bereich des Hauptrouters anschauen.
    Dort gibt es auch einen DHCP-Bereich.
    Den anderen Routern gibst du eine LAN-IP außerhalb des DHCP-Bereichs.

    Beispiel:
    Hauptrouter IP 10.0.0.138
    Das ist auch das Standardgateway.
    DHCP-Bereich 10.0.0.1 bis 10.0.0.100 (keine Ahnung ob das bei dir so ist / nur angenommen)
    Dem zweiten Router gibst du die 10.0.0.101
    Dem Dritten die 10.0.0.102 usw.

    Gruß Frank
     
  13. Zigi

    Zigi Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    16. August 2019
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi.
    Du hast alles korrekt geschrieben.
    Aber ich komm jetzt nicht mehr auf den 2. Router.
    Der hat jetzt laut der Client list die IP
    10.0.0.15.
    Der DHCP Bereich des 1. Routers/Modem geht bis 10.0.0.99

    Wie komme ich nun auf den 2. Router.
    Unter der bisherigen Adresse 192.168.1.1 komme ich nicht mehr.

    Lg Christian
     
  14. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    33.768
    Punkte für Erfolge:
    655
    Hallo,

    na mit der neuen IP 10.0.0.15

    Gruß Frank
     
  15. Zigi

    Zigi Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    16. August 2019
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    1
    Das habe ich unzählig oft probiert.
    Kein Erfolg.
    Lg Christian
     
  16. Zigi

    Zigi Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    16. August 2019
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    1
  17. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    33.768
    Punkte für Erfolge:
    655
    Hallo,

    welche IP hat das Gerät, was du benutzt, um auf den Router zu kommen?

    Vermute mal du hast die Anleitung nicht richtig umgesetzt.
    An Folgeroutern DHCP aus, Einspeisung über einen LAN-Port, nicht WAN-Port.
    IP anpassen im Routermenü.

    Gruß Frank
     
  18. Zigi

    Zigi Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    16. August 2019
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    1
    #18 Zigi, 30. Dezember 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Dezember 2019
    Fast alles...
    Nur die IP Adresse von Router 2 nicht fix ausserhalb des DHCP Bereichs des 1. Routers vergeben.
    Auf jeden Fall konnte ich mich nicht mehr auf Router 2 verbinden.
    Hab jetzt Router 2 resetet und wieder alles zum ursprünglichen Zustand gesetzt.

    Weiss nicht wie ich eine fixe IP Adresse setze, da will er DNS Gate, Subnetzmaske etc...

    Lg Zigi
     
  19. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    33.768
    Punkte für Erfolge:
    655
    Hallo,

    um da weiter zu kommen, benötige ich für dich noch paar Infos.
    Bestätige diese Daten:
    Die Router-IP ist die 10.0.0.138
    Der DHCP-Bereich geht von 10.0.0.1 bis 10.0.0.99
    Außerhalb dieses Bereichs kann man statische IPs vergeben.
    Von 10.0.0.100 bis 10.0.0.137 und von 10.0.0.139 bis 10.0.0.254
    Das betrifft den LAN-Bereich, nicht den WAN-Bereich. (Hoffe Unterschied ist bekannt?!)
    Subnetmaske entnimmst du vorher von einem PC, der am Hauptrouter funktioniert.
    Könnte 255.255.255.0 sein.
    Standardgateway und DNS-Server ist die Router-IP, also 10.0.0.138

    Beantworte zum Bestätigen meiner Annahme doch noch das
    Gruß Frank
     
  20. Zigi

    Zigi Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    16. August 2019
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    1
    Alles Richtig. ;)