2 router verbunden / Verschlüsselung?

Dieses Thema im Forum "WLAN Technik" wurde erstellt von hilschpeter, 16. März 2010.

  1. hilschpeter

    hilschpeter Starter

    Registriert seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo bin neu hier und nicht sicher,
    ob mein erster Auftritt so von der
    Form her üblich ist.
    Habe folgende Fragestellung:
    Ich habe 2 router hintereinander geschaltet (per LAN)
    Der Hauptrouter ist WPA2-verschlüsselt, der 2. Router
    per WEP.
    Es läuft problemlos. Der Hintergrund war, das ich ein
    WEB-Radio betreiben wollte, welches nur per WEP
    zu verschlüsseln ist (NOXON AUDIO1).
    PC und Laptop gehen per WLAN über Router 1 ins
    Netz. das Radio über Router 2.
    Grosse Frage nun: Kann jemand über die schlecht
    mit WEP geschützte Verbindung des Radios in Router
    1 und die Rechner gelangen, obwohl diese ja per WPA2
    verschlüsselt sind???
    Danke schon mal für erhellende Beiträge.
    Peter
     
  2. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    prinzipiell ja, wenn jemand es drauf anlegt, ist WEP in 2 min geknackt...

    und somit befindet er sich in deinem LAN (internen Netzwerk)
     
  3. Buchenhunter

    Buchenhunter Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    4. März 2010
    Beiträge:
    17
    Punkte für Erfolge:
    1
    Kannst das WPA2-Router ausschalten. Jeder Angreifer würde den WEP nehmen.
    Somit ist der WPA2 - aus der Sichtweise der Einbruchssicherheit- völlig nutzlos.
    Ist der Wardiver einmal im WEP drin, ist er in deinem Netzwerk.
    Sowas kann man mit geeigneter Hardware verhindern.

    eine Möglichkeit:

    Linksys WTR54-GL kaufen
    DDWRT drauf
    Ein VLAN einrichten --> WPA2 für PC/Lapop
    zweites VLAN --> WEP für dein Internetradio.

    zweite Möglichkeit

    Den WEP-Router in eine DMZ bringen (eher unwirtschaftlich für Privathaushalte)

    dritte Möglichkeit

    Den WPA2-Router in einem getrennten Netzwerk von dem WEP-Router laufen lassen.
    Beide Netzwerke ins Internet Routen aber nicht gegeneinander.