Verbundene Router zu Langsam

Dieses Thema im Forum "TP-Link" wurde erstellt von Blu-Broker, 2. Oktober 2020.

  1. Blu-Broker

    Blu-Broker Starter

    Registriert seit:
    2. Oktober 2020
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, Habe bei meinem Hauptrouter Arscher MR600-AC1200 den ich mit einer SIM Karte betreibe eine Downloadgeschwindigkeit von ca. 80 Mbps. Dieser ist mit einem Netzwerkkabel (ca.10m) mit einem anderen Router verbunden Arscher C20-AC 750 damit ich mich im ganzen Haus bewegen kann. Habe aber beim Nebenrouter nur einen Download von 7-10 Mbps :-( Was mache ich denn da falsch ?? Habe extra Kabel verlegt und auf Range Expander verzichtet.
     
  2. Elektrotechniker

    Elektrotechniker Super-User

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    3.093
    Punkte für Erfolge:
    290
    Hallo,

    Herzlich willkommen im Forum.

    Was ist das für ein LAN KABEL, welche beide verbinden? Hast du den 2. Router als Access Point konfiguriert?
    Ggf Energiespar Funktion am LAN /WAN port aktiv?

    Gruß Marcel
     
  3. Blu-Broker

    Blu-Broker Starter

    Registriert seit:
    2. Oktober 2020
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Cat5e sind 10 meter ca. ....zweiter ist als Access Point konfiguriert...und nein keine Energiesparfunktion.
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.370
    Punkte für Erfolge:
    1.305
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Eventuell nehmen es dir die Router über, weil du sie mit "Arscher" betitelst!:D

    Kommst du auch auf die Datenrate, wenn du einen Rechner direkt an das CAT-Kabel anstöpselst?
    Kommst du auch auf die Datenrate, wenn du einen PC mit einem anderen Netzwerkkabel am Hauptrouter anstöpseltst?
    Wie wurde die Datenrate ermittelt? Speedtests sind nicht plausibel.
    Hast du auch mal einen anderen PC getestet?

    Gruß Frank