TP-LINK WR340GD arbeitet nicht

Dieses Thema im Forum "TP-Link" wurde erstellt von Gee, 1. Oktober 2010.

  1. Gee

    Gee Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    1. Oktober 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Freunde,

    ich habe einen TP WR 340GD und einen Linksys Wireless USB Stick,der vor meinem Umzug in eine andere Wohnung einwandfrei funzt hat. Er hat etwa 3 Monate gestanden und sollte nun wieder zum Einsatz kommen.
    Nach der Installation und Konfiguration auf den neuen Internetanbieter bestätigt mir das cmd Protokoll "alles ok", doch ich habe keine Verbindung zum net.
    Hab es schon mit reset und den einfachen Mittel probiert, doch kein Erfolg.
    In der LAN Status Verbindung zeigt er mir keine empfangenen Pakete an.
    Dazu muß ich außerdem sagen , dass ich in der Ukraine sitze (kein Modem, Internet nicht über eine Telefonleitung) und das ich Laie auf diesem Gebiet bin.
    Vielleich kann mir jemand einen Tipp geben, was ich noch tun kann.

    Grüße Gee


    Mehr zum Thema Router-Forum.de - Neues Thema erstellen auf www.router-forum.de
     
  2. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Welcome in th Forum.

    Mein Tip ist dass der Router ein externes Modem braucht, DSL, Kabel oder SAT Modem ist egal....
    Er würde auch an einem vorhandenem Netzwerk funktionieren wenn du eines hast.

    Bye Chris
     
  3. Gee

    Gee Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    1. Oktober 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für die schnelle Antwort,

    doch der Router hat ohne Modem gearbeitet, ich bin lediglich innerhalb von Kiew umgezogen. Der Router war vorher in einem Paketpreis enthalten, ich weiss ein Billiggerät, doch er hat seine Dienste getan. Hier ist es leider so, dass nicht in allen Stadtteilen der gleiche Internetanbieter greifbar ist, so der Wechsel zu einem anderen Anbieter.

    Sicherlich ist eine Einstellung nicht richtig oder beim Reset verlorengegangen.
    Hmm, wer weiss?

    Grüsse

    Gee
     
  4. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Hab leider NULL Ahnung was es in Kiew für Internetanbieter oder DSL Anschlüsse gibt :confused:

    Evtl hing der Router vorher an einem Netzwerk, dann funktioniert der Router.
    Kann auch sein dass der Router beim Provider mit der MAC Adresse indentifiziert wird, da musst du dich mal beim Provider (Internetanbieter) schlau machen.

    Bye Chris
     
  5. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    ich muß Chris auch Recht geben...

    nur weil du innerhalb Kiews umgezogen bist, heist das nicht, das du jetzt dasselbe Übertragungsprotokoll verwendest;

    bei mir in der Strasse sind 3 Häuser:
    ich habe ein DOCSIS-Modem, meine beiden Nachbarn haben ADSL-Modems der Telekom, und gemeinsam haben wir drei verschiedene Verbindungsprotokolle, denn meine Nachbarn haben zwar denselben Provider, aber einer verwendet PPPoE, der andere PPTP für die Einwahl;

    wie sieht dein "Internet"-Anschluß aus ?
    Telefondose, Kabel aus der Wand (welches bzw. welcher Stecker), woher kommt das Kabel, was haben die Nachbarn, usw.......
    "das cmd Protokoll" zeigt "alles ok", wo ist dann dein Problem ? ;)

    du verwechselst da wahrscheinlich etwas, denn wenn du nur Befehle im LAN abfragst, dann wird die Verbindung zwischen Router und PC als OK "angezeigt", oder hast du von der Konsole (cmd) doch eine Verbindung ins INet ?
    wenn keine "empfangenen Pakete" angezeigt werden, dann funktioniert nicht mal die Verbindung vom PC zum Router, denn sogar zwischen den beiden muß es Datenverkehr geben, auch wenn kein INet angeschlossen ist und jeder Befehl in der Konsole erzeugt auch Datenverkehr...

    wenn du schreibst, alles ist OK in der Konsole, dann hast auch "empfangene Pakete"...

    und ob du eine funktionierende INetverbindung hast, siehst im Routermenü auf der "Statusseite"...

    wobei mich jetzt noch eine letzte Frage quält:
    was genau meinst du mit "Nach der Installation und Konfiguration auf den neuen Internetanbieter" bzw. was hast du wo konfiguriert/eingestellt vor allem welche Verbindungsart hast du gewählt und hast du irgendwelche Zugangsdaten für diesen Provider ?
     
  6. Gee

    Gee Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    1. Oktober 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    hier bezeichnet der Anbieter den Anschluss als Internet über Ethernet kable.
    Mein jetziger Anbieter: www.lanet.ua

    Ein Netzwerk war nicht eingerichtet, ich habe lediglich die Funktion des Wirless USB Sticks genutzt.

    Dann habe ich heute versucht etwas über die MAC Adresse zu erfahren, die Auskunft darüber lautet wie folgt: jeder Service – Techniker hat seine eigene Art etwas anzuschließen und zu konfigurieren.
    Mit anderen Worten keine Antwort.

    Gut dachte ich, setze ich mich mit dem neuen Anbieter in Verbindung, Zitat: wir verkaufen ihnen ein anderes Modell mit dem wir arbeiten und installieren es.

    Den Umzug innerhalb der Stadt habe ich nur erwähnt um zu sagen, dass der Router vorher auch ohne Modem gearbeitet hat.

    So, nun der Internetanschluss: Kabel aus der Wand, nach Auskunft irgendwo im Haus angebunden, Stecker 8P8C. Mehr war nicht zu erfahren, da an den Telefonen keine Techniker, sondern nur Verkäufer sitzen.
    Mit diesem Kabel habe ich ja Internet, nur ohne Router.
    Meine Nachbarn auf dieser Etage haben kein Inet, andere weiß ich wirklich nicht.

    Nun das cmd Protokoll: Packets send = 4, Received = 4, Lost = 0 (0% loss)
    ich denke das ist ok.
    Das Problem ist lediglich das das Internet nicht funktioniert.

    Mein Fehler: „ empfangene Pakete waren nicht 0, sondern 5, die ich als nichtig angesehen habe im Gegensatz zu mehr als 1000 gesendeten Paketen. Sorry, ich bin nun mal Laie

    Und mit der Konfiguration meinte ich das Internetprotokoll (TCP/IP).
    Im Router – Menü habe ich nichts geändert.
    Über Zugangsdaten des Providers konnte ich leider nicht mehr erfahren, wie ich vorangegangen schon erzählt habe.

    Auch wenn es mich am Ende nicht weiter bringen sollte, Danke für die Unterstützung

    Grüße

    Gee
     
  7. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    naja, dann mach mal "ipconfig /all" in der Konsole und poste das komplette Ergebnis hier (rechtsklick ins Fenster, alles markieren, hier einfügen)...

    schön langsam wird es ja klarer, obwohl du ziemlich viel Müll schreibst ;)
    (auch Laien schreiben nicht jedesmal was anderes...)
     
  8. Gee

    Gee Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    1. Oktober 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    Das Fenster unter - ipconfig /all - öffnet sich nur eine Sekunde und verschwindet dann wieder.

    Ist ok,

    kann damit leben.

    Trotzdem Danke für alle Versuche durch meinen Müll durchzusteigen.

    Grüße Gee
     
  9. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    ipconfig/all erst in der DOS Box eingeben!!

    Bye Chris
     
  10. Gee

    Gee Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    1. Oktober 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke Chris,

    ohne Router:
    Microsoft Windows XP [Version 5.1.2600]
    (C) Copyright 1985-2001 Microsoft Corp.

    Windows-IP-Konfiguration

    Hostname. . . . . . . . . . . . . : x-age-home
    Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
    Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Peer-Peer
    IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Ja
    WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein
    DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : lanet

    Ethernetadapter LAN-Verbindung 3:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: lanet
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : NVIDIA nForce 10/100 Mbps Ethernet
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-13-8F-88-CF-CA
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 10.4.4.14
    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Standardgateway . . . . . . . . . : 10.4.4.1
    DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 194.50.85.2
    DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 194.50.85.2
    194.50.85.1
    Primärer WINS-Server. . . . . . . : 194.50.85.5
    Lease erhalten. . . . . . . . . . : Dienstag, 5. Oktober 2010 08:30:06
    Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Donnerstag, 7. Oktober 2010 08:30:06


    Edit:
    Aufs wesentliche gekürzt. Chris
     
  11. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Stell mal den Router auf Dynamic IP, dann sollte er die WAN IP vom Provider bekommen.

    Bye Chris
     
  12. Gee

    Gee Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    1. Oktober 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    Router stand schon auf Dynamic IP, habe es aber nochmal kontrolliert

    Bye
     
  13. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    Router nochmal auf Werkseinstellungen resetten,
    Rechner nur mit Router verbinden, kein INetanschluß,
    mit Rechner einloggen im Router-Menü:

    Basic-Settings - Network - Mac-Clone
    und hier den Button "Clone MAC-Adress To" drücken, dann sollte die Mac des Rechners oben stehen (WAN-Mac des Routers)...
    jetzt noch "Save"

    Basic-Settings - Network - WAN
    "WAN Connection Type" auf DHCP
    "Host Name": einmal teste es leer, einmal trag lanet ein,
    Rest bleibt auf Standarteinstellungen;
    "Save"

    jetzt steckst den WAN-Port des Routers an das "INet"-Kabel und startest den Router neu, indem du den Stromstecker für eine Minute abziehst

    nach dem Booten sollte unter "Basic-Settings - Network - WAN" statt der 0.0.0.0 eine IP in der Form 10.4.4.xxx stehen, kannst auch hier die Buttons "Release"-"Renew" benutzen und auch auf der "Status"-Seite des Routers sollten die richtigen IPs angezeigt werden unter "WAN"
     
  14. Gee

    Gee Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    1. Oktober 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    super beschrieben, doch in meinem Router Program kann ich unter
    WAN Connection Typ kein DHCP einstellen.
    Folgende Auswahlmöglichkeit: Dynamic IP
    Static IP
    PPPoE
    802.1X+Dynamic IP
    802.1X+Static IP
    Big Pond Cable
    L2TP
    PPTP

    Den Anweisungen nach habe ich es mit der Dynamic IP ausprobiert, doch die IP bleibt auf 0.0.0.0
     
  15. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Dynamic IP und DHCP ist das gleiche ;)
    Dabei wird dir die WAN IP vom Provider eingestellt.

    Bye Chris
     
  16. Gee

    Gee Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    1. Oktober 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ok, habe es noch zweimal mit dem Eintrag "lanet" und ohne probiert, doch ohne Erfolg.
    Alles bleibt auf 0.0.0.0
    Auch der "Release und Renew" Button sind ohne Funktion.

    Soll ich den Router über Nacht mal in nen Eimer Wasser stellen?
    Ich weiß, es nervt.
    Grüße Gee
     
  17. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,
    Wenn du den Router ertränken willst, von mir aus...

    Stell den Router mal auf die Werkseinstellung zurück, evtl ist noch was vom alten Provider gespeichert.
    Dann für ein paar Minuten vom Strom nehmen und neu konfigurieren.

    Bye Chris
     
  18. Gee

    Gee Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    1. Oktober 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    Unglaublich,
    der Router hat die IP erfasst und arbeitet dank eurer Hilfe und Engelsgeduld.

    Gibt es noch etwas zu beachten wenn ich den Wireless Stick anschließen möchte?

    Grüße
     
  19. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.948
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    eigentlich nicht, wenn der Treiber passend zu deinem Betriebssystem installiert ist und WLAN im Router und im Rechner aktiviert ist, nicht. Einfach das entsprechende WLAN auswählen, dass im Menü vom Stick angeboten wird und dann verbinden, Netzwerkschlüssel vom WLAN eintragen >>> fertig.

    Gruß Frank
     
  20. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    sorry, war mein Fehler mit "DHCP", im Routermenü steht ja "Dynamic-IP"...