Probleme im Bridging-Mode (Archer C7)

Dieses Thema im Forum "TP-Link" wurde erstellt von Frontliner, 9. August 2019.

  1. Frontliner

    Frontliner Starter

    Registriert seit:
    9. August 2019
    Beiträge:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,

    seit rund sechs Monaten bin ich Kunde bei Unitymedia und nutze deren hauseigene Connect Box.
    Soweit so gut... In der Wohnung, in welcher ich lebe, kann ich leider keine Kabel verlegen. Aus diesem Grund habe ich im Arbeitszimmer einen TP-Link Archer C7 (AC1750) v5.0, welcher als W-Lan Bridge dient und diesen Job auch gut macht.

    Nun zu meinem Problem:

    In letzter Zeit kommt es häufig vor, dass mein PC nach dem Neustart keine Internetverbindung hat. Die Netzwerkverbindung ist jedoch aktiv. Erst nach einem Reboot des Archer C7 ist die Verbindung zum Internet wieder hergestellt.

    In den Routereinstellungen des C7 ist unter Erweitert -> Internet IPv4 mit dynamischer IP-Adresse vermerkt. Könnte es evtl. daran liegen?

    Weiterhin ist folgendes ein wenig irritierend:

    Die Bridge hat ist in der Connect Box fest zugewiesen und läuft im 5 GHz.
    Unter W-Lan -> W-Lan Einstellungen -> 5 GHz -> ist das Dropdown-Menü "Kanal" leider grau hinterlegt. Hier kann ich nichts auswählen! Doch in der Regel läuft das Netz immer fest auf Kanal 40 (ist in der ConnectBox auch manuell zugewiesen). Könnte dies vllt. auch ein Fehler sein?

    Wenn alles läuft, dann erreiche meistens ohne Schwierigkeiten die 400 MBit/s, wie von Unitymedia angeboten. Auch Streaming von der NAS mit Videos die sehr hohe Bitraten haben funktioniert ohne Kabel tadellos (vermutlich 802.11ac sei dank).
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.733
    Punkte für Erfolge:
    475
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Deinen Ausführungen zu folge sehe ich da mehrere Ansätze, die man testen könnte.

    Optimiere mal den Standort der Geräte.
    Die Reichweite im 5 GHz-WLAN ist eher gering, damit man auch die sehr hohe Datenrate erzielen kann.
    Der PC geht beim Ausschalten in Standby oder Energiesparen. Eventuell schläft dabei das WLAN-Adapter ein und wacht nicht auf.
    Also Energieeinstellungen betrachten.
    Eventuell bindest du den PC mal via Netzwerkkabel ein, um das o.g. auszuschließen.

    Gruß Frank