Multi-Wan-Router (TL-R480T+) Konfigutationsfehler oder Gedankenfehler?

Dieses Thema im Forum "TP-Link" wurde erstellt von Jamaharon, 28. Oktober 2018.

  1. Jamaharon

    Jamaharon Starter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2018
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    Moin moin liebe Forenmitglieder :)

    In der Hoffnung jemanden zu finden der das Gerät kennt wende ich mich hier an Euch.

    Bisweilen hört man davon, dass z.B. Bangladesch besser mit Internet versorgt ist, als Deutschland. Sicherlich kommt es immer darauf an, was man genau miteinander vergleicht. Zumindest für diese spezielle Situation könnte es stimmen. Der Vertrag mit dem InternetServiceProvider wurde vorzeitig beendet, da erreichbare Leistung mangelhaft war. Also ein eigener Anschluss liegt nicht vor.

    Zum Glück habe ich Nachbarn (mehr oder weniger weit entfernt) die mich Ihr WLan mitbenutzen lassen.
    Nachbar 1 hat eine gute Bandbreite und relativ stabile Verbindung. Jedoch schaltet er sein WLan nach Gutdünken ein und aus. Ich bin schon dankbar es überhaupt gelegentlich nutzen zu dürfen und in soweit wird das auch so bleiben.
    Nachbar 2 hat eine weniger schnellen Anschluss, die Verbindung zu ihm ist relativ schlecht (wobei es soweit wie möglich/sinnvoll optimiert wurde). Dafür ist das WLan fast immer online.

    Nun war der Gedanke (und so ist es auch realisiert) je ein Access Point (eigentlich sind es Router!) für jeden Nachbarn. Beide AC´s sind an einem der Wan-Ports vom TL-R480T+ V7 angeschlossen und der bietet das Internet. Es funktioniert. Von der Sache her.
    Nur Merkt der Router TL-R480T+ nicht, wenn eine der beiden Verbindungen kein Internet mehr liefert.

    Nachbar1-WLan m.DHCP <-> Router/AP verbindet & bekommt Wan-IP/Lan-IP m.DHCP <-> Wan TL-R480T+ mit dyn.IP
    192.168.0.x/255.255.255.0 <-> Wan 192.168.0.100/24 & Lan 192.168.10.1/24 <-> 192.168.10.100/24 und mein NW

    Nachbar2-WLan m.DHCP <-> Router/AP verbindet & bekommt Wan-IP/Lan-IP m.DHCP <-> Wan TL-R480T+ mit dyn.IP
    192.168.5.x/255.255.255.0 <-> Wan 192.168.5.100/24 & Lan 192.168.20.1/24 <-> 192.168.20.100/24 und mein NW

    Mir geht es hauptsächlich um ein FailSave.
    In erster Linie nutze ich natürlich die bessere Verbindung. Funktioniert auch super. Sobald die weg ist... also WLan von Nachbar 1 ist deaktiviert, dann ist mein AP immer noch aktiv und versucht natürlich eine Verbindung herzustellen. Der Multi-Wan TL-R480T+ scheint es nicht zu merken und ich bekomme keine Seiten mehr angezeigt. Deaktiviere ich im Menü vom TL-R480T+ Wan1 (Disconnecte es) dann ist sofort wieder eine Verbindung da. Im Moment sind beide Anschlüsse als LoadBalance geschaltet.

    Muss ich dem TL-R480T+ noch irgendwie beibringen, dass er regelmäßig prüft ob das Internet tatsächlich noch vorhanden ist, oder sieht er nur den AP von mir und denkt alles ist super. Denn dann hätte ich einen Gedankenfehler begangen und der ganze Aufbau kann nicht funktionieren.

    Wenn ich sowieso manuell bei muss, dann genügt ein AP und ich ändere dort das WLan. Nur bin ich oft nicht vor Ort und ich möchte von außen an meine Geräte. Deshalb soll ja der Multi-Wan die Sache regeln.
     
  2. CapFloor

    CapFloor Moderator

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    3.129
    Punkte für Erfolge:
    120
    Hi,

    willkommen im Forum.

    Unter "Transmission->Load Balancing" hast du im Reiter "Line Backup" den Mode "Failover" gewählt? Dann solltest du noch unter "Online detection" den Mode auf "Manual" stellen und einen bekannten Server anpingen lassen.

    VG
     
  3. Jamaharon

    Jamaharon Starter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2018
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    Load Balancing meine ich unter Advanced gefunden zu haben. Dass dort eine Möglichkeit war, etwas anzupingen hatte ich nicht gesehen. ABER bin gerade nicht vor Ort! Werde es umgehend prüfen. Wenn´s so wäre, dann wäre das suuuuuper. :)
     
  4. Jamaharon

    Jamaharon Starter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2018
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    So, das Menü ist wohl anders aufgebaut.
    Es gibt unter Maintrace / Diagnostik eine Möglichkeit von Auto auf Manuel umzustellen. Dort soll ich dann eine IP zum anpingen angeben.
    Kenne mich nicht wirklich gut aus. Vermutlich ist es nötig, dass der Server zurück pingt... einfach den von der größten Suchmaschine oder ein ISP? Bitte mal n Tipp für doofe. Und wie häufig kann man das machen... gibt's da irgendwann Stress?
     
  5. CapFloor

    CapFloor Moderator

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    3.129
    Punkte für Erfolge:
    120
    Hi,
    Genau. Du kannst z.B. die Google DNS Server nehmen: 8.8.8.8 oder 8.8.4.4.
    Nein.

    Vielleicht gibt es Unterschiede im Menü je nach Router Revision. Ich habe mir die V9 des Routers angeschaut.

    VG
     
  6. Jamaharon

    Jamaharon Starter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2018
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    Also irgendwie bin ich noch nicht zufrieden :|
    Eigentlich will ich beide Anschlüsse gleichzeitig nutzen... und falls einer ausfällt ist das Pech... aber der Router soll dann eben vorerst die Leitung nicht mehr nutzen... aber prüfen, ob es wieder läuft...
    Irgendwie konfiguriere ich hin und her und bin mir nicht sicher ob es läuft...

    Na mal schauen.
    Danke soweit
    :up: