Repeater usw.

Dieses Thema im Forum "Speedport (Telekom)" wurde erstellt von seebaer1970, 2. März 2010.

  1. seebaer1970

    seebaer1970 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    23
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, ich stelle diese Fragen für meinen Vermieter. Er hat einen Speedsport 501 und mehrere Wohnungen zum Vermieten im Sommer. In einer wohne ich jetzt aus Arbeitsgründen. Ich habe mir ein Aldi UMTS Stick besorgt, weil die Sendeleistung seines Speedsports nicht reicht. Jetzt fragt er was er machen kann zum Verstärken. Ich bin der Meinung ein Repeater müßte reichen. Ist das richtig?
    Anderes Problem: Er möchte gerne jedem Vermieter stundenweise Internet zur Verfügung stellen. Frage: Ist das über die Routerkonfiguration über WLAN möglich oder gibt es spezielle Software dafür?

    Danke für die Antworten im Voraus
     
  2. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,
    Ob ein Repeater reicht kann man aus der Ferne schlecht sagen.
    Evtl sind auch 2 nötig.

    Eine Softwarelösung für die Internetbegrenzung ist wohl nicht das Wahre, glaube kaum dass sich die Mieter ihre Rechner "beschneiden" lassen.

    Eine recht gute Zugangskontrolle bieten die AVM Router.
    Da erfolgt die Freigabe über den Rechner Benutzernamen. Wenn man den Namen ändert um die Sperre zu umgehen wird der Zugang kpl. blockiert.

    Bye Chris
     
  3. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.290
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    hoffentlich ist dem Vermieter auch klaR, dass er voll dafür haftet, was an seinem Anschluss passiert.

    Gruß Frank