Probleme mit Datendurchsatz W721V

Dieses Thema im Forum "Speedport (Telekom)" wurde erstellt von kirsi, 4. März 2010.

  1. kirsi

    kirsi Starter

    Registriert seit:
    4. März 2010
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hey,

    also kurz bevor ich das Problem beschreibe erstmal mein derzeitiges Setup:

    - VDSL25 bei der DTAG
    - Speedport W721V Router

    per LAN angeschlossen:
    T-Home Media Receiver
    Netgear EVA 8000 Streaming Client
    Seagate NAS


    per WLAN
    Desktop PC mit D-Link G521(?) PCI-Karte
    Macbook Pro 13"
    älteres NoName Notebook mit Centrino 2200BG Wlan Modul
    iPhone 3GS und iPod Touch


    Es sind nicht immer alle Geräte gleichzeitig in Betrieb!

    Zur Konfiguration:
    54MBit (g only) W-Lan mit WPA2-PSK Authentifizierung
    Am Desktop-Rechner finde ich circa 15-20 WLANs hier in der Umgebung, die alle auf unterschiedlichen Kanälen funken.

    Das Problem
    Ich erhalte nicht konstant den Datendurchsatz von bis zu 3MB/s, wenn ich intern zum Beispiel eine File auf das NAS vom Desktop Rechner schiebe, sondern konstant um die 1,5MB/s. Ähnlich sieht es aus, wenn ich eine File aus dem Netz sauge.
    Das hat mich genervt und ich hab einfach mal die Kanäle, die die anderen WLANs in der Umgebung haben analysiert und den Kanal mal munter gewechselt (zunächst Kanal 7-10). Daraufhin hatte ich erst einmal die Datendurchsatzraten von bis zu 3,0MB/s. Im Durchschnitt haben sie sich auf 2,8MB/s festgependelt. Also fast eine Verdopplung des Durchsatzes.

    Problem nun an dieser Stelle ist, dass ich nach einem Neustart oder maximal einem Tag wieder den schlechten Datendurchsatz von 1,5MB/s habe. Wechsele ich jetzt wieder den Kanal (ist im übrigen egal auf welchen, bei allen tritt dieses Phänomen auf) habe ich wieder den "vollen" Datendurchsatz.

    Woran kann das liegen? Man liest ja nur schlechtes über den Router. Bringt es eventuell etwas den auszutauschen? Bzw. kann man da auch auf Seiten der Clients vielleicht etwas einstellen? Den Router "fritzen"?

    Vielen Dank schon mal für konstruktive Antworten!
     
  2. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Welcome in the Forum.
    Das ist ne ganze Menge...da wird es schwer sein einen Kanal zu finden der nicht belegt ist.

    Besteht dein Problem nur per WLAN oder auch wenn du dich per LAN mit dem Router verbindest?
    Ob Fritzen was bringt kann ich dir net sagen, eine Firmware gibt es für den W721V, einfach mal danach googeln.

    Wenn du dem WLAN Chaos entfliehen willst könnte man auch einen 5GHz Dualband AP oder Router installieren, dazu bräuchtest du aber einen entsprechenden Adapter im Notebook.
    Das Notebook würde dann den 5GHz Bereich nutzen das IPhone den 2,4Ghz Bereich.
    Schau mal -hier- , der hat auch noch Gigabit LAN.

    Bye Chris
     
  3. kirsi

    kirsi Starter

    Registriert seit:
    4. März 2010
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für die rasche Antwort. Es gibt glaub ich 2 Kanäle, die nicht belegt sind. Das ist zum einen die 13 und die 10. Die 13 fliegt leider raus, da das Uralt-Notebook diesen nicht unterstützt. (hatte ich mal recherchiert, ist wohl ein Franzosen-Chipsatz). Auf der 10 hab ich leider Gottes genau dasselbe Problem, OBWOHL dieser kanal nicht belegt ist. Das bringt mich zu der Vermutung, dass der Router irgendein Problem hat.

    Achso, das Phänomen tritt übrigens nur im WLAN auf, per Kabel habe ich konstant 10-11MB/s (bei einem 100Mbit LAN) Und Kabel legen ist leider auch nicht möglich, da steigt mir meine Freundin aufs Dach ;-)

    Ich schau mir mal den Router an, sieht ganz vielversprechend aus.
     
  4. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,
    Leg ich nicht mit Frauen an wenns um Kabel in der Wohnung geht, da wirst du verlieren ;)

    Evtl könnte auch DLAN was für dich sein, siehe -hier- Bei guten Bedingungen sind um die 80Mbit drin.
    Dann bist du halt per LAN Kabel an den Adapter gebunden.

    Bye Chris