Fritz-Box an Speedport anschließen

Dieses Thema im Forum "Speedport (Telekom)" wurde erstellt von OlafR, 15. Oktober 2018.

  1. OlafR

    OlafR Starter

    Registriert seit:
    15. Oktober 2018
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, im voraus bitte ich schon mal um Nachsicht, ich bin absoluter Laie was Router und WLAN angeht.
    Ich möchte an meinen Speedport W 724V eine FRITZ!Box anschließen, um ein zweites getrenntes WLAN Netzwerk im Haus zu errichten. Das hat den Hintergrund, dass ich für meine Kinder einen eigenen WLAN-Zugangscode vergeben möchte und die FRITZ!Box bessere Möglichkeiten bietet den WLAN Zugriff der Kinder auch zu beschränken und zu kontrollieren.
    Geht das? Oder gibt es andere Möglichkeiten zwei getrennte WLAN Netzwerke im Haus zu haben?
    Danke für eure sicher kompetente Hilfe!
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    29.195
    Punkte für Erfolge:
    263
    Hallo,

    ja sowas geht natürlich.

    Hast du schon eine Fritzbox?
    Die AVM-Kindersicherung funktioniert aber nur, wenn die FB auch als Router fungiert, wenn du das meinst.
    Siehe -hier-

    Gruß Frank
     
  3. Elektrotechniker

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    312
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Frank,

    Er möchte die Fritzbox an seinem speedport anschließen....

    Hallo OlafR,

    In dem Fall wirst du wahrscheinlich die Fritzbox als IP Client konfigurieren... Das geht dann nicht mit der Kindersicherung :

    Voraussetzungen / Einschränkungen
    Die Kindersicherung steht nicht zur Verfügung, wenn die FRITZ!Box die Internetverbindung eines anderen Routers nutzt ("IP-Client-Modus"). Regulieren Sie den Internetzugriff in diesem Fall in dem anderen Router


    Gruß Marcel
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    29.195
    Punkte für Erfolge:
    263
    Hallo Marcel,

    hatte ich bereits so formuliert.....
    Die offene Frage war: Kindersicherung ja oder nein!

    Gruß Frank
     
  5. Elektrotechniker

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    312
    Punkte für Erfolge:
    18
  6. OlafR

    OlafR Starter

    Registriert seit:
    15. Oktober 2018
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Also, es geht mir tatsächlich um die Kindersicherung und die Einstellungen für Kinder (Zeitbeschränkung WLAN etc.), was der Speedport nicht kann.
    Vielleicht kann ich ja auch einfach einen anderen guten Router anstatt Speedport nehmen?
    Aber einen Test gelesen, in dem diesbezüglich ein Netgear Router sehr empfohlen wird.
    Kann ich den Speedport einfach durch einen anderen Router ersetzen? Oder bekomme ich da Probleme mit meinem Telekom Anschluss? Über den Router laufen noch zwei Telekom-Speedphones über WLAN.
     
  7. OlafR

    OlafR Starter

    Registriert seit:
    15. Oktober 2018
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    PS: Vielen Dank schon mal für eure Antworten soweit!
     
  8. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    29.195
    Punkte für Erfolge:
    263
    Hallo,

    Ja eine aktuelle Fritzbox funktioniert bezüglich Kindersicherung.
    Mit anderen Routern, die das auch können (parent control) habe ich keine Erfahrungen.
    Ob die Speedphones an der FB funktionieren, weiß ich nicht. Denke schon.

    Gruß Frank
     
  9. OlafR

    OlafR Starter

    Registriert seit:
    15. Oktober 2018
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Die FRITZ!Box als kaskadierten Router einsetzen könnte funktionieren. Leider steht in der Anleitung nicht, ob da die Kindersicherung und Ähnliches zu Verfügung stehen. Hast du Erfahrung damit?
     
  10. weißnixx

    weißnixx Aufsteiger

    Registriert seit:
    21. Februar 2016
    Beiträge:
    42
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo Olaf,

    ich rate Dir davon ab, die Fritte als kaskadierten Router einzusetzen: Das ist zwar möglich aber unpraktisch. Funktioent mal was nicht wirst Du immer beim Support vor die Wand laufen.
    Darüber hinaus werden Deine Kinder sehr schnell lernen, das die Kindersicherung im WLAN der Fritte sich einfach durch Benutzung des Speedportwlan umgehen lässt.

    Grundsätzlich ist Dein vorgesehenes Setup möglich -erfordert in Einrichtung und Betrieb aber mehr als ANfängerskill ;)

    Speedphones funzen an aktuellen Fritzboxen. Such dazu in der AVM-Wissensdatenbank nach Cat-Iq2.0
     
  11. OlafR

    OlafR Starter

    Registriert seit:
    15. Oktober 2018
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    So, habe mir eine FRITZ!Box bestellt und werde diese als einzigen und neuen Route einsetzen. Hoffe das klappt, ich denke das ist die beste Lösung. Vielen Dank für eure Beratung!
     
  12. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    29.195
    Punkte für Erfolge:
    263
    Hallo,

    wenn du dich an -diese Anleitung- hältst, klappt das schon.
    Gehe davon aus, dass du einen ip-basierten Anschluss bei der Telekom hast.
    Falls nicht, nochmal melden.

    Gruß Frank