Intellinet Access Points finden sich nicht (Router Speedport W 721V)

Dieses Thema im Forum "Sonstige Zugänge" wurde erstellt von Lischi, 4. April 2010.

  1. Lischi

    Lischi Starter

    Registriert seit:
    2. April 2010
    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Ihr da draußen,

    Ihr seid so ziemlich meine letzte Hoffnung, habe 2 gleiche Intellinet Wireless 300N PoE Access Points http://www.intellinet-network.com/de-US/products/8833-wireless-300n-access-point erworben und bringe diese trotz bestem Willen, guten Fachkenntnissen und gutem Englisch nicht zum Laufen.

    Sie sollen im Point-to-Point-Modus zwei Netzwerke (LAN 10/100 Cat 5, nix besonderes) miteinander verbinden, zum Einrichten stehen die beiden Geräte jetzt aber nur ca. 1,5 Meter auseinander, die Antennenleistung müsste also in jedem Fall ausreichen.

    Habe auch schon mit dem Support von Intellinet gemailt, aber nur eine Larifari-Antwort erhalten.

    Bin mit meinem Latein am Ende, habe alles zigmal neu eingerichtet und ca. 80 Seiten englisches Handbuch mehrmals durchgelesen.

    Was ich im Einzelnen gemacht habe:

    Netzwerke: 1 AP hängt am LAN-Kabel des Home Netzwerks
    der andere AP ebenfalls über ein LAN-Kabel an einem Notebook mit Docking-Station (dieses Notebook ist nicht WPS-fähig).

    die Geräte werden mit voreingestellter IP 192.168.2.1 ausgeliefert.
    Diese IP ist aber vom Router belegt (Telekom Speedport W 721V).
    Also habe ich die IPs auf .2.150 und .2.151 geändert.

    Das Netzwerk ist auf dynamische IP-Zuweisung eingestellt.

    DHCP macht der Router (IP-Adressraum 192.168.2.100-199), also an den Geräten nicht aktiviert.

    Am Speedport ist das interne WLAN deaktiviert.

    Habe an beiden Geräten den gleichen Modus (AP Bridge-Point to Point), den selben Channel und die gleiche Security (WPA-Shared Key) eingestellt. MAC-Filtering eingetragen und die MAC-Adresse am jeweils anderen Gerät bekanntgegeben.

    Was mir aufgefallen ist: der Speedport zeigt den AP, der direkt mit dem Kabel verbunden ist, nicht an, nur die beiden PCs, die daran hängen.
    Lt. Hilfe kann es bei der Anzeige bis zu 10 Min. Verzögerung geben, auch das habe ich gecheckt. Bin aber nicht sicher, ob der überhaupt angezeigt werden müsste.

    Wüsste nicht, was ich noch probieren könnte, bitte deshalb um Eure Hilfe!

    Vielen Dank und auch noch schöne Ostern!
    Lischi
     
  2. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Kontrolliere erst mal ob der Rechner am 2. AP eine IP zugewiesen bekommt, am besten mit ipconfig/all.
    Wenn nicht, stell dort mal eine statische IP ein.
    Funktioniert vom Rechner am 2. AP der Ping auf den Speedport bzw auf den 1. AP?
    Wenn an den APs ein Gateway verlangt wir dist das immer die P der Speedport.

    Oder probiers mal ohne Verschlüsselung und MAC Filter an beiden APs.

    Bye Chris
     
  3. Lischi

    Lischi Starter

    Registriert seit:
    2. April 2010
    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, Chris,

    zuerst herzlichen Dank für deine schnelle Reaktion :)))

    Kann ja nicht, der 2. AP empfängt ja keine Daten vom ersten AP, deshalb wird das dahinterhängende Notebook auch nicht erkannt, bzw. bekommt keine Verbindung.

    Ich hänge den zweiten AP zum Konfigurieren immer schnell an das LAN-Kabel, das mit dem Router verbunden ist, anders komme ich nicht auf das Browsermenü.

    c:\>ipconfig/all (über das DOS-Eingabefenster) zeigt mir nur meinen eigenen Rechner und die IP von Router, der zweiter Rechner (oder mehr) bekomme ich damit nicht angezeigt. Wenn ich das über ausführen mache, läuft das blitzschnell durch, nix zu erkennen.

    Wo dort? Am Notebook (also hinter dem 2. AP)?

    Wie pinge ich richtig?

    Diesen Satz verstehe ich nicht ???

    Habe ich ganz zu Anfang so probiert, mache ich aber gerne nochmal.
    Info kommt.

    Danke erst mal von "Frauchen" von "Lischi"
     
  4. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,
    mach erst ne Dos-Box auf mit cmd, dann erst ipconfig/all eingeben.
    Genau.
    einfach ping eingeben und die zugehörige IP Adresse die du anpingen willst, z.B ping 192.168.2.1 für den Ping zum Router.
    Dort wo man im AP die LAN IP eintragen kann muss man manchmal auch einen Gateway eintragen, das ist dann die IP des Routers.

    Wenn du schon zu viel probiert hast die beiden APs mal auf Werkszustand zurücksetzen, für ein paar Minuten vom Strom nehmen und nochmals neu eingeben.

    Bye Chris
     
  5. Lischi

    Lischi Starter

    Registriert seit:
    2. April 2010
    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    1
    OK, macht keinen Unterschied, ob ich über cmd oder das Desktop-Icon gehe (bzw. doch, bei Zweiterem bleibt der Text stehen)
    Sehe aber immer nur meinen Rechner und den Router.

    ok, stelle für das Notebook die 192.168.2.152 ein
    subnetz 255.255.255.0
    und die IP vom Router als Gateway
    DNS-Server-Einträge habe ich der Speedport-Konfig entnommen


    ok, war nur nochmal nachgefragt, habe ich richtig gemacht.
    Kann beide APs anpingen, wenn sie am LAN-Kabel hängen, sonst beim zweiten AP: Zeitüberschreitung

    OK, habe ich gemacht (gleich als erstes, da stand bisher 0.0.0.0 drin, Keine Änderung :(((
    Schade, hatte mich schon gefreut ...

    Habe Security disabled, MAC-Filtering ebenfalls (nicht aber die gegenseitige MAC-Adresse), das System softwareseitig jeweils neu gestartet und sicherheitshalber die Geräte auch nochmal von Strom genommen. Keine Änderung.

    Sonst hatte ich nichts gefummelt, die anderen Bereiche sind noch original, betreffen die Bridge ja nicht.

    *Heul, das kann doch nicht sooo kompliziert sein ...
     
  6. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Hatte selber schon mal nen Intellinet Repeater zum konfigurieren... da kann man die Geduld schon mal verlieren :confused:
    Würde dir trotzdem nochmal den Werksreset vorschlagen, jetzt weisst du ja was du einstellen musst.
    Am Rechner vom 2. AP die statische IP lassen, DNS Server ist auch die IP des Routers.

    Probier mal WPA2 an beiden APs wenns mit WPA nicht funktioniert hat.

    Bye Chris
     
  7. Lischi

    Lischi Starter

    Registriert seit:
    2. April 2010
    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    1
    Huhu,
    wollte mich wie versprochen noch melden, wenn ich mein Problemchen gelöst habe ... sorry, dass es solange gedauert hat.

    Also: der Werksreset hat funktioniert ... habe beide Geräte wie vorgeschlagen zurückgesetzt und dann nochmal alles eingerichtet ... seither tuts problemlos ... auch mit dynamischen (Rechner-)IPs (die Intellinet-Geräte haben natürlich jeweils eine statische IP).

    DNS macht bei mir der Telekom Speedport Router mit, die beiden Intellinet-Geräte sind lediglich als AccessPoints (WPA2) zur Überbrückung von ca. 50-70 Metern Luftlinie im Einsatz (mit zusätzlichen externen Antennen).

    Last but noch least: herzlichen Dank nochmal für die nette, schnelle und unkomplizierte Hilfe! :up:

    _______________