TL-WR543G als Access Point einrichten

Dieses Thema im Forum "Sonstige Router" wurde erstellt von Meike, 12. Oktober 2010.

  1. Meike

    Meike Starter

    Registriert seit:
    12. Oktober 2010
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Experten,
    ihr seid inzwischen schon fast meine letzte Hoffnung:)

    Ich habe mir vor kurzem den oben genannten Router gekauft um damit später mal meine Dreambox(Reciever) mit dem Internet verbinden zu können. Da die Dreambox nur über einen LAN Anschluss verfügt, hoffe ich, das Kabel mit Hilfe dieses Routers loszuwerden,damit ich endlich diese Stolperfalle loswerde.

    Die Anleitung ist jawohl mehr als dürftig, vor allem für jemanden der weder Informatik,noch etechnik studiert hat;)

    ich "male" mal grob auf,was ich später mal haben möchte:


    (DREAMBOX) <---Kabel---> (TL-WR543G) <---WLAN---> (Router (irgendwas von NetCologne))

    ich bin inzwischen vollkommen ratlos, was ich wo einstellen muss.
    einrichten muss ich das ganze wohl erstmal über meinen PC richtig? und wenn dann alles klappt,dann an die Dreambox anschliessen.

    also die IP Adresse meines Routers ist: 192.168.0.1
    da hörts dann aber leider auch schon auf mit meinem Wissen;)

    Ich hab auch schon brav die Suchfunktion benutzt, aber zu meinem Problem hab ich ehrlich gesagt nix gefunden... oder meine Suchwörter waren die falschen.

    Bin für jede Hilfe sehr dankbar:)

    LG Meike
     
  2. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.178
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Welcome in the Forum.

    LT. Homepage unterstützt dein TP-Link den "AP Client Modus", keine Ahnung ob du damit dein Vorhaben realisieren kannst...
    In diesem Modus stellt der Router quasi eine Verbindung mit dem Internet per WLAN her.

    Stell mal folgendes ein:
    Operation Mode: AP Client Mode
    WAN Connection Type: Dynamic IP

    Bei den WLAN Settings die Daten gleich einstellen wie Router.
    DHCP und LAN Einstellungen kannste eingestellt lassen.

    Bei dieser WLAN Verbindung hast du leider das Problem dass die Routerinterne Firewall vom TP Link aktiviert ist.
    Wen du von deinen Netzwerkrechnern oder vom Internet aus auf die Festplatte oder das WEB Menü der Dream zugreifen willst musst du im TP-Link die DMZ aktivieren oder die entsprechenden Ports freischalten.

    Recht glücklich wirst du mit diesem Router nicht werden, da gibt es bessere und einfachere Geräte für die WLAN Verbindung zur Dream, auch von TP-Link wenn es sein muss.
    Kannste den TP-Link zurückgeben?

    Bye Chris
     
  3. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    und willkommen...

    vorweg ein Tip für die Zukunft, es hätte einfachere Geräte gegeben, nächstesmal ev. vorher hier vorbeischauen, müßte aber auch mit deinem funktionieren ;)

    das -Handbuch- hat knapp 80 Seiten und ist gegenüber anderen Herstellern ziemlich ausführlich und als dürftig würde ich es schon gar nicht bezeichnen...

    prinzipiell mußt du mal einen Rechner an den TP-Link stecken und ins Menü des TP-Link;
    dort sollte sich dann das "Quick-Setup" melden und hier wählst du "AP-Client-Router", Rest sollte selbsterklärend sein...

    damit arbeitet der WLAN-AP als "WAN-Port" und der Ethernet-WAN-Port ist deaktiviert, das heist, du hast dann hinter deinem Netcologne-Router noch einen 2. Router und somit ein 2. Netzwerk

    nur für die Dream hätte es ein einfacher AP im Client-Modus auch getan, ich habe an meiner DM800 einen WLAN-Stick am USB-Port...

    \\ Chris hat ja fast schon alles erklärt und wenn du die Möglichkeit hast, dann tausch ihn um
     
  4. Meike

    Meike Starter

    Registriert seit:
    12. Oktober 2010
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    das handbuch is 80 seiten lang? dann war bei mir keins dabei..
    meins ist glaub ich 4 seiten dick,..also eher ein heftchen anstatt einem buch;)

    ja, ich hab extra nachgefragt und ich darf ihn umtauschen.
    werd ich dann wohl auch sofort morgen tun, gibts denn einen "perfekten" access point für meine DM 7020-S?
    das mit dem wlan stick hatte ich mir auch schob überlegt,aber mir wurde gesagt das das nich geht...jaja..ich weiß,man sollte nich immer alles glauben,was man hört;)

    Aber das mit dem AP wär mir schon lieber,weil ich dann die playstation direkt mit drann setze,weil die auch andauernd die verbindung verliert.

    lieben dank schonmal für eure ganze mühe:)

    hätte ich vorher von diesem forum gewusst,hätte ich NATÜRLICH vorher nachgeguckt:)
    aber ich hab gedacht,das geht kinderleicht u kann man immer irgendwie machen:)
     
  5. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.178
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Handbuch ist sicher auf der CD, oder halt auf der Support Seite von TP-Link im Internet.
    Was ist heute schon perfekt...?

    Nimm einen Access Point der den "Client Modus" oder "Station Modus" kann.
    Kannst auch gerne die Auswahl deines Händlers hier posten wir schauen dann welcher AP passt.

    WLAN und Dream ist ein gern diskutiertes Thema, beim einen gehts beim anderen nicht und dann musst du an der Konfig schrauben, spezielle Images flashen...
    Auf der sicheren Seite biste mit einem AP.
    Für unser Schlaule pez ist die Modifikation der Dream wohl kein Problem... ;)

    Bye Chris
     
  6. Meike

    Meike Starter

    Registriert seit:
    12. Oktober 2010
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
  7. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    0
    da gibt es nicht viel zu modifizieren, zumindest bei meinen beiden DM800HD, da ist der WLAN-Treiber schon im Gemini-Image, einfach einen TP-Link USB-Adapter um ca.-11.- anstecken und in den Netzwerkeinstellungen statt Ethernet das WLAN konfigurieren (gibt es sogar einen Netzwerkassistenten mit dem es jeder schafft :D

    für die DM7020 gab es glaub ich kein Image das einen WLAN-Adapter unterstützt, außer vor ca. 5 Jahren gabs glaub ich mal Unterstützung für irgendeinen B-Adapter (11MBit)

    bei meiner DM600 und bei der dBox2 mach ich mir die Arbeit erst gar nicht, an der Nokia hängt ein alter LCS-WA5-45 als WLAN-Adapter
     
  8. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.178
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Schau mal -dieser hier- wird funktionieren, so fern er verfügbar ist.
    Schnelles 300Mbit WLAN wird dein Router nicht unterstützen?

    @pez
    Wollte mal ne 7020 für nen Kumpel ins WLAN bringen, hab nach 3 Sticks aufgegeben.
    Bei den 80xx Gemini Images wird man regelrecht verwöhnt, bei meiner 1. 7000s war für Sonderfunktionen noch echte Handarbeit gefragt!
    Meine 600er hängt am LAN, was eigentlich auch unnütz ist, geht ja nix mehr... :confused:

    Bye Chris
     
  9. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    0
    und du hast die Hoffnung, das die WLAN-Verbindung mit einem AP besser ist,
    OK, die Hoffnung stirbt zuletzt :cool:
    (siehe unten)

    bist du sicher, das du keine Möglichkeit hast, ein Kabel vom jetzigen Router zu diesem Raum zu ziehen ?

    und wenn du es mal mit deinem TP-Link probierst, der kann eigentlich das was du willst...

    so nebenbei mal:
    ich hatte erst vor einigen Wochen bei einem Bekannten den direkten Vergleich der WLAN-Reichweite einer PS3 und folgenden Geräten (als Client):
    EW-7209APg
    EW-7206APg
    LCS-WA5-45

    Fazit: die PS3 war beim Empfang besser als diese beiden Geräte,
    getestet an einem WRT54, DIR-635, WRT320N


    @Chris

    meine DM600 hängt auch am LAN, prinzipiell mal für CS, dann Videos streamen vom Server und für Aufnahmen und ... reicht mir eigentlich ;)
     
  10. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.178
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    DLAN währe auch noch ne Möglichkeit, schau mal -hier-. Fürs Streamen würde ich 200Mbit Geräte einsetzen, fürs WEB Interface reichen die 85er Geräte

    Hab vor 2 Wochen die 200Mbit Adapter eingesetzt, funktionieren sehr gut.

    Bye Chris