2 Router miteinander verbinden

Dieses Thema im Forum "SMC Barricade" wurde erstellt von Mortician, 1. Juli 2013.

  1. Mortician

    Mortician Starter

    Registriert seit:
    1. Juli 2013
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo liebes Router Forum!

    Ich erhalte Internet �ber Kabel Deutschland und es ist dort ein Kabel Modem von Thomson angeschlossen. Wenn ich einen PC per LAN Kabel anschlie�e erhalte ich volles Internet, wie gew�nscht (mit den unten stehenden Daten). Ich m�chte aber in einem anderen Teil des Hauses ein SMC WBR 14-N2 anschlie�en und dieses als WLAN Access Point verwenden (das erste Thomson Modem hat kein WLAN). Wenn ich dies nach der Anleitung
    hier durchf�hre kann ich aber leider kein Ger�t �ber WLAN verbinden.

    Hier nun die Daten, die meiner Ansicht nach etwas komisch sind. Ich habe meinen Rechner per LAN an das Thomson Kabel Moden (im Weiteren Router 1) angeschlossen und �ber die Kommandozeile mit dem Befehl "ipconfig" folgende Ausgabe erhalten:

    Code:
    IP Adresse: 95.90.204.XXX
    Subnetzmaske: 255.255.248.0
    Standardgateway: 95.90.207.254
    Nach der genannten Anleitung habe ich dann den SMC Router (im folgenden Router 2) resettet, unter Network Settings habe ich dann "Bridge Mode" eingestellt, Standardgateway und primary DNS Server auf 95.90.207.254 gestellt, DHCP ausgeschaltet und dem Router 2 eine feste IP in der Range des Router 1 gegeben, in diesem Fall habe ich einfach 95.90.207.27 gew�hlt.

    Danach habe ich Router 2 per LAN an Router 1 angeschlossen (an einem LAN Steckplatz des SMC Routers statt am WAN Steckplatz) und am PC die Verbindung neu gestartet. Ergebnis ist: Der Rechner, der am SMC Router per LAN angeschlossen ist hat Internet. Mein Handy, das ich per WLAN an Router 2 anschlie�en m�chte entdeckt zwar den WLAN Access Point, erh�lt dann aber keine Verbindung zum Internet.

    Andere Sachen, die ich bereits versucht habe: Statt im Bridge Mode, im Router Mode zu laufen. Andere IP Adressen f�r den Router 2 ausprobiert, ohne Erfolg. Ich wei� dass der SMC Router selber nicht defekt ist, denn der hat einen Tag vorher in einem anderen Haus noch die selbe Aufgabe einwandfrei erf�llt.

    Die Einstellungen sind komisch und so anders, als in allen Beispielen die ich finden konnte. Das Standartgateway sind nicht die �blichen 255.255.255.0 sondern 255.255.248.0. Ausserdem hat Router 1 eine andere IP (95.90.207.254), als die von ihm vergebene DHCP-Range (95.90.204.XXX). Was stelle ich nun als IP f�r Router 2 ein?

    Ich hoffe jemand kann hierin etwas erkennen und mir weiterhelfen. Ich stehe f�r Nachfragen gern zur Verf�gung. Vielen Dank schon einmal im Voraus.

    edit: BDA des Routers
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    30.616
    Punkte für Erfolge:
    473
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Nach der von dir verlinkten Anleitung klappt es nicht, da das erste Gerät kein Router sondern nur ein Modem ist.

    Du solltest den SMC nach Handbuch zurück setzen.
    Du solltest den SMC-Router über den WAN-Port mit dem Thomson-Modem verbinden.
    Zuvor könntest du das Modem mal eine halbe Stunde komplett ausschalten, damit die neue Registrierung mit dem Router funktioniert. (WICHTIG)
    Als Zugang stellst du im SMC-Router wan-seitig dynamische IP ein oder DHCP ein und fertig.

    Der Router hat den WAN-seitig die 95er IP und die Rechner dahinter bekommen dann via LAN oder/und WLAN eine 192er IP.

    Gruß Frank
     
  3. Mortician

    Mortician Starter

    Registriert seit:
    1. Juli 2013
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für deine Antwort. Leider funktioniert es so auch nicht. Wenn ich dich richtig verstehe mache ich einen reset beim SMC Router, verbinde diesen per LAN mit dem Thomson Modem und das war's. Ich stelle am SMC Router nichts ein? Ich habe hier noch einmal einen Screenshot von meinen Einstellungen angehängt. Ist das richtig? Router Mode und sonst alles Standard, wie es nach dem reset ist?

    Du hast geschrieben ich soll entweder dynamische IP oder DHCP einstellen. Ist das so richtig, oder habe ich da eine Einstellung übersehen (vielleicht auch in einem anderen Menü)?

    So wie im angehängten Bild habe ich leider keine Verbindung, an keinem Gerät. Wenn ich auf "Bridge Mode" umschalte und den Thomson Router an eine LAN Buchse des SMC anschließe erhalte ich aber über LAN Internet an meinem PC. WLAN Geräte wie mein Handy gehen aber trotzdem nicht, also wie gehabt.

    Das abschalten des Thomson Modems für eine halbe Stunde habe ich noch nicht gemacht, da daran auch die Telefone und der Fernseher hängen. Kannst du mir bitte etwas näher erklären warum dieser Schritt wichtig ist? Soll ich alle Anschlüsse machen (Thomson per LAN an SMC (WAN), mein Rechner per LAN an SMC) machen und danach das Thomson Modem für eine halbe Stunde ausschalten, damit es beim wieder hochfahren den SMC entdeckt?

    Danke nochmal für deine Hilfe, bin ganz schön verzweifelt >.<
     

    Anhänge:

  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    30.616
    Punkte für Erfolge:
    473
    Hallo,

    Router-Mode ist richtig, als Zugangsart sollte dann WAN-seitig, nicht LAN-seitig DHCP oder dynamischer Zugang eingestellt werden. Eventuell gibt es im Routermenü, die Verbindung manuell herzustellen.

    Klappt es im Bridge-Mode, wenn du über WAN einspeist?

    Das halbstündige Abschalten bewirkt, dass danach die MAC-Adresse des Router registriert wird und nicht die MAC-Adresse des PCs. In manchen Router gibt es eine Option, die MAC zu klonen und somit kann man das schneller umgehen.
    Deswegen ist es so wichtig.

    GGF. gibt es auf der SMC-Seite eine Anleitung, wie man deren Router hinter einem Kabelmodem online bringt.
    Schau auch gleich mal.

    Gruß Frank
     
  5. Mortician

    Mortician Starter

    Registriert seit:
    1. Juli 2013
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich habe noch einmal ein Screenshot von den Internet Einstellungen angehängt. Dynamic IP gibt es nicht aber DHCP und es ist bisher immer so eingestellt gewesen.

    Wenn ich im Bridge-Mode über WAN einspeise hat mein PC Internet (per LAN an SMC), so schreibe ich gerade diese Nachricht. Aber meine WLAN Geräte bekommen kein Internet.

    Bei SMC steht auch etwas von power cyclen des Modems.

    Eine Kleinigkeit, die ich bisher vergessen habe zu erwähnen, ich verbinde alles nicht mit Standart LAN Kabeln sondern D-LAN. Also am Kabelmodem hängt genau genommen eine D-LAN Adapter. Das mit dem SMC Router & Co mache ich in einem andern Teil des Hauses. Können die zwischendurch Probleme mit MAC-Adressen verursachen? Meine ersten Recherchen sagen eigentlich nein. D-LAN ist gleichwertig wie eine normale LAN Verbindung.

    edit: Oder könnte es helfen am Router einzustellen er soll die MAC Adresse meines PCs klonen, da der ja offenbar immer Internet bekommt?

    Danke nochmal für deine Hilfe
     

    Anhänge:

  6. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    30.616
    Punkte für Erfolge:
    473
    Hallo,

    probiere das mal mit dem Klonen. Dann braucht man die Zeit nicht warten.

    Gruß Frank
     
  7. Mortician

    Mortician Starter

    Registriert seit:
    1. Juli 2013
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hab nun doch eine Gelegenheit gefunden mal das Kabelmodem Abzuschalten, wie du gesagt hast. Und siehe da es funktioniert alles wunderbar! Danke dir für deine Hilfe :)
     
  8. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    30.616
    Punkte für Erfolge:
    473
    Hallo,

    prima, danke für deine Rückmeldung.

    Gruß Frank