WLAN bisher sehr langsam - vielleicht neuer WLAN Router erforderlich?

Dieses Thema im Forum "Kaufentscheidung" wurde erstellt von ALex34, 20. März 2010.

  1. ALex34

    ALex34 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo liebe Community!

    Ich bin kurz vor dem Verzweifeln und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! Zum Verständnis hier mein bisheriger Aufbau zuhause:

    PC: AMD Phenom II X4 955, Gigabyte MA770T-UD3P, 8 GB DDR3 RAM G.SKill, Powercolor HD4770 512MB DDR5, Samsung 1TB F3 HD103SJ + 2 LG Laufwerke und Cardreader --> also kurzgesagt: ein relativ neuer PC mit ordentlich Power und 1000Mbit/s Netzwerkanschluss!

    Media-Player: Xtreamer (www.xtreamer.net) mit eingebauter 320GB Festplatte und USB WLAN Antenne (802.11n Standard) - Videos, Musik und Fotos können über das Netzwerk gestreamt und am Fernseher ausgegeben werden

    Laptop 1 (alt): HP Pavilion ZV5000

    Es geht nun hauptsächlich um die Datenübertragung vom PC zum Xtreamer (und umgekehrt) und um die Internetanbindung beider Geräte. Zur Info: Ich bin derzeit bei 1&1 und habe das 6000er Paket. Dazu habe ich die Fritzbox 7113 bekommen. Die Problematik ist, dass vom Standort des DSL Modems/ WLAN ROuters bis zum PC bzw. Xtreamer kein Kabel verlegt werden kann! (meine Freundin würde mich vierteilen!) Also habe ich mich für die Datenübertragung über WLAN entschieden.

    Das dafür die Fritzbox 7113 denkbar ungeeignet ist habe ich schnell rausgefunden. Zwischen PC und Xtreamer konnte ich Dateien mit max 700 kb/s übertragen! Bisher wurde übrigens am PC mittels eines Fritzbox Sticks mit 54Mbit/s die WLAN Anbindung hergestellt.

    Also kam relativ schnell die Überlegung wie die WLAN Geschwindigkeit bei mir optimiert werden kann. Folgende Punkte sollten berücksichtigt werden:

    - ich habe ein Siemens Gigaset S675 und telefoniere per VoIP. Das heißt ich werde auch in Zukunft die Möglichkeit haben müssen mein Telefon irgendwie anzuschließen.
    - ein WLAN ROuter mit 4 LAN Ports wäre schon wünschenswert --> 1000Mbit/s
    - WLAN N Standard sollte eigentlich selbstverständlich sein
    - USB Anschluss bzw. NAS Funktionalität ist nicht erforderlich, da evt. ein externer NAS (z.b. Synology DS210j) angeschafft wird

    Wegen der einfachen Austauschbarkeit habe ich kurzentschlossen die Fritzbox 7270 bei Ebay erstanden. Zusätzlich den neusten USB WLAN Stick von AVM für 300Mbit/s. Erste Bremse der Euphorie: nur 10/100Mbits LAN. Aber gut. Ich wollte ja eh aufs WLAN setzen. Zu den Ergebnissen:

    Ums kurz zu machen: Die Geschwindigkeit übers WLAN ist nach wie vor ernüchternd!! Zwar deutlich besser als vorher aber bei weitem noch nicht in dem gewünschten Rahmen. Dateien übertrage ich nun vom Xtreamer auf den PC oder umgekehrt mit max. 3 MByte/s. also keine 30Mbit/s. Das ich keine 300 Mbit/s erreiche ist mir klar. aber so 100Mbit oder zumindest so um die 10MByte/s hatte ich mir schon erhofft. Ich habe alle Kanäle durchprobiert, habe den Standort der Antennen verändert. Scheinbar gibt es viele WLAN Netze bei mir in der Umgebung - aber nur 3 Mbyte/s??

    Jetzt habe ich im Nachhinein gelesen, dass die WLAN Eigenschaften der Fritzbox 7270 eh nicht besonders gut sein sollen. Produkte von Linksys (320N oder 610N) seien da deutlich besser. Die hatte ich vorher auch schon ins auge gefasst. Aber das sind ja nunmal nur reine WLAN ROuter. Brauche ich dann noch ein reines Modem? Was ist mit meinem Telefon, dass bisher über VoiP betrieben wurde? An den Geräten von Linksys gibt es keine Anschlussmöglichkeit dafür.

    Ich habe hier ne ganze Menge geschrieben und hoffe wirklich, dass mir jemand weiter helfen kann. Meine Fragen lauten:

    Ist die Fritzbox 7270 wirklich deutlich schlechter als andere WLAN Router?

    Könnte ich beim Umstieg auf z.b. Linksys Geräte im WLAN eine bessere Performance erreichen?

    Was bräuchte ich neben einem WLAN Router wie dem Linksys 320N noch an Hardware? Ein reines Modem? Was ist mit VoIP?

    Ich bin echt am verzweifeln und habe schiss, dass ich mit der Fritzbox 7270 einen Fehlkauf gemacht habe. Noch könnte ich den Fritzbox WLAN Stick zurückgeben und die Fritzbox ohne große Verluste wieder verkaufen! Macht das Sinn?

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Welcome in the Forum.

    Erst mal gibt es -hier- ein Vergleichstest zu WLAN n Routern.

    Um eine AVM wirst du nicht rumkommen wenn du VoIP von 1&1 nutzt.
    Da kannste aber ruhig die 7113 behalten und drüber die Telefonie realisieren.
    Für das LAN und WLAN kannste einen anderen Router/AP nutzen und mit der AVM verbinden.
    Darfst dir aus dem Testbericht was passendes raussuchen.

    Bye Chris
     
  3. ALex34

    ALex34 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    hey,

    danke für den Link. Habe mir den Test mal zu Gemüte geführt. Allerdings sind dadurch nur noch mehr fragen aufgekommen. Aus dem Test geht hervor, dass die Fritzbox 7270, die ich ja derzeit bei mir zuhause habe, einen besseren Datendurchsatz haben soll als der Linksys 610N. Das wirft für mich jetzt alles durcheinander. Ich will ja mit einem neuen WLAN ROuter eine bessere WLAN Performance erreichen. Jetzt werden im Test den Belkin Geräten (N+ und N1 Vision) die besten Ergebnisse zugesprochen. Allerdings funken diese nur auf 2,4 GHz. Ist ein Dual-Band bzw. wie beim 610N ein Simultan-band erforderlich/ empfehlenswert?

    In diesem Test (http://www.pctipp.ch/testcenter/47741/wlan_n_router_im_pctipp_test.html) heißt es dann übrigens wieder, dass der Linksys 610N eine bessere Leistung bringt als der Belkin N+. Ich blick echt nicht mehr richtig durch.

    Gibt es hier nicht vielleicht jemanden, der auch ne Fritzbox 7270 im Einsatz hat/hatte und diese mit anderen WLAN Routern vergleichen konnte? Vielleicht sogar mit anderen Geräten bessere Erfahrungen gemacht hat?

    Mal ne andere Frage: Wie müsste denn ein Linksys 610N mit meiner Fritzbox 7113 verkabelt werden? Klappt das wirklich problemlos? Oder wäre ein anderes VoIP Modem empfehlenswert? Gibt es überhaupt VoIP Modems von anderen Herstellern?
     
  4. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,
    Siehe -hier-
    Ja, so fern du dich an die Anleitung hältst.
    Die meisten VoIP Router gibts von AVM oder die Speedport Modelle der Telekom. Eine Übersicht mit technischen Daten und Handbüchern findest du -hier-.

    Ich würde die AVM behalten (VoIP) und für die LAN und WLAN Versorgung einen Gigabit WLAN n Router nehmen.
    Dualband (2,4 und 5GHz) ist sinnvoll wenn in deiner Umgebung vielen 2,4GHz WLAN senden. Dann könnte man aufs 5GHz Bnd ausweichen. Das unterstützen aber nicht alle WLAN Karten!!

    Welcher Route nun optimal in deine Umgebung funktioniert musst du probieren.
    Je nach räumlichen Gegebenheiten und WLAN Karte könne die WLAN Ergebnisse schwanken. Ob dir da die Meinungen anderer Nutzer wirklich helfen mag ich mal anzweifeln.

    Bestell deinen Wunschrouter und probier ihn, wenn er die gewünschte/versprochene Leistung nicht bringt einfach zurückschicken.

    Bye Chris
     
  5. ALex34

    ALex34 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    hey. Danke für die Infos. Was mich ein bisschen wundert ist, dass du selbst eine Fritzbox 7270 besitzt (steht zumindest in deinem Profil), dies aber bisher mit keinem Wort erwähnt hast. Bist du denn zufrieden mit deiner Fritzbox 7270? Welche Geschwindigkeiten erreichst du im WLAN?

    Davon abgesehen würde ich wahrscheinlich mal den Linksys 610N testweise kaufen und auf eine bessere WLAN Performance hoffen. Gibt es gegen diesen WLAN ROuter etwas einzuwenden?

    Ach so, noch was: ist generell ein USB WLAN Stick zu bevorzugen oder doch eine WLAN Karte mit Antennen? Die Produkte von Linksys wären dann:

    Linksys WUSB600N (Stick)
    Linksys WMP 600 N (Karte)
     
  6. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Ja ich nutze die 7270, bin auch sehr zufrieden mit den Funktionen die ich nutze.

    Allerdings nutze ich mein WLAN meist im gleichen Raum wo auch der Router steht, somit sind meine Übertragungswerte für dich recht nutzlos...

    Kauf den Router und teste ihn, darfst die Ergebnisse gerne hier posten.

    Bye Chris
     
  7. ALex34

    ALex34 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    Werde ich machen. Danke erstmal für deine Hilfe!

    Noch zu meiner letzten Frage: Lieber ein WLAN Stick oder eine WLAN Karte?
     
  8. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    solange du eine WLAN-Karte nicht hinter dem PC versteckst, hat diese meist bessere Werte als ein USB-Adapter...

    Vorteil des USB-Adapters, den kannst du mit einer USB-Verlängerung besser ausrichten...

    wichtig ist beim Pre-N-Standart nur, das sie vom selben Hersteller kommen
     
  9. ALex34

    ALex34 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    HEy,

    habe gestern den WLAN Router von Amazon erhalten. Leider handelt es sich um den Linksys WRT 610N V1! ALso nicht die neuere Ausführung V2. Sollte ich ihn wieder umtauschen? Wo sind genau die Unterschiede? Vorher hatte ich irgendwo gelesen, dass Amazon Version2 verschickt... Ganz offensichtlich nicht ausschließlich! :(
     
  10. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Ein paar Info findest du z.B. -hier-

    Bye Chris
     
  11. ALex34

    ALex34 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hey,

    danke für den Link. Allerdings hat mir das nicht wirklich bei meiner Entscheidung geholfen. der 610N V1 läuft ganz gut. Bei 2,4 GHz habe ich zwar gerade mal knappe 30 Mbit/s, bei 5 GHz sinds dafür 90 Mbit.

    Wird durch den besseren CPU des V2 auch die WLAN Performance verbessert? Und die Frage ist: Wo kriege ich einen Linksys 610N V2 zuverlässig her? Überall ist ja nunmal nur die Bezeichnung 610N notiert, ob V1 oder V2 weiß man nicht.
     
  12. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    schau mal -hier- und frag vorher bei den Händlern an, die meisten geben bereitwillig Auskunft...
    mach ich immer so, am Besten per Mail, dann hast etwas in der Hand;
     
  13. ALex34

    ALex34 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich habe gerade mit Amazon.de telefoniert. Die können mir leider nicht sagen ob V1 oder V2 versandt wird. Das ist offensichtlich ne reine Glückssache. Ist gibt noch Restbestände, aber wohl auch schon die neue Ausführung. Was zu wem rausgeht kann mir keiner sagen.

    Und was nun? V1 zurückschicken? Weiß jemand wo ich definitiv V2 herbekomme?
     
  14. ALex34

    ALex34 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hey.

    Der Linksys WRT610N V1 geht jetzt wahrscheinlich zurück nach Amazon. Dafür hat mein lokaler PC Spezialist mir zugesagt, dass er den Links Router als V2 besorgen kann. Ist zwar 15 Euro teurer als bei Amazon, aber dafür kann ich mir (hoffentlich) sicher sein, dass es auch wirklich Version 2 ist.

    Mal ne andere Frage: Ich habe ja auch die WLAN PCI Karte von Linksys für meinen PC gekauft. Daran werden dann direkt 2 Antennen hinten dran geschraubt. Ich hätte gerne eine Verlängerung und dann einen Standfuß für den Schreibtisch um meine Empfang noch weiter zu verbessern. Gibt es sowas? Also evt. auch stärkere Antennen + Verlängerung + Standfuß?
     
  15. ALex34

    ALex34 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    hat niemand einen Tipp wie ich die Antennen der WLAN Karte auf meinem Schreibtisch positionieren kann um den Empfang zu verbessern?
     
  16. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Schau mal -hier- , für deine Karte werden dann 2 Stück benötigt.
    Kontrolliere aber noch ob deine Antennen an der PCI Karte einen RP-SMA Anschluss haben!!

    Bye Chris
     
  17. ALex34

    ALex34 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    was mich noch ein bisschen irritiert: Da steht, dass das eine Antenne für 2,4 GHz ist. Was ist denn mit 5 GHz??
     
  18. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    War ja nur ein Beispiel, in der Bucht gibts noch mehr...
    Darfst selber auch noch ein wenig suchen!

    Bye Chris
     
  19. ALex34

    ALex34 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    hey,

    ich habe den Linksys WRT610N in Version 2 jetzt hier stehen. Leider gibt es nur Probleme. Zunächst werden unter WIndows 7 nicht mein Laptop (per kabel am router) und mein mediaplayer (per WLAN) erkannt! Ein austausch von daten ist somit nicht möglich. Anpingen kann ich die geräte zwar - aber mehr auch nicht. Stöpsel ich hingegen den V1 wieder dran funktioniert wieder alles problemlos. 2tes Problem: das streamen von videos ist sehr schlecht. (es treten artefakte auf! deutlich schlimmer als bei V1).

    Kann mir jemand weiter helfen?
     
  20. ALex34

    ALex34 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    folgendes habe ich herausgefunden:

    Fall 1: wenn ich nur den wlan router betreibe mit per kabel angeschlossenen rechner und laptop ist im netzwerk alles optimal- sprich: vom pc aus kann ich in der netzwerkumgebung den laptop sehen und auf dateien zugreifen.

    Fall 2: Am Linksys router schalte ich DHCP aus- das übernimmt die fritzbox über die meine geräte mit dem internet verbunden werden sollen. (verbindung der beiden box per LAN Kabel) ich weise dem linksys router ne ip aus dem ip nummernkreis der fritzbox zu und komme problemlos ins internet. Nur das Problem jetzt: Ich finde meinem laptop nicht mehr!

    Ich komme hier echt nicht weiter! Kann mir bitte jemand helfen?