Welcher AP kann mit meinem Router kommunizieren?

Dieses Thema im Forum "Kaufentscheidung" wurde erstellt von stage, 20. März 2010.

  1. stage

    stage Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo allerseits,

    ich habe bei uns im Keller einen Uralt Router von Netgear (DG632B) stehen. Mit dem bin ich aber trotzdem zufrieden. Nun würde ich gern für meine Tochter im 2ten Stock einen Accesspoint an die LAN Dose hängen, da Sie per WLAN surfen möchte.

    Ich habe mir nun den WG602 besorgt und festgestellt, dass der keine Verbindung mit dem Router aufbauen kann.

    Kann mir also jemand einen AP empfehlen (nix dolles 54Mbit reicht etc.) der bei dieser Konstellation funktioniert???

    Daaaaanke :)
     
  2. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Welcome in the Forum.

    Der WG602 sollte schon funktionieren, einfach die LAN IP in den Bereich des Routers ändern und den DHCP Server im WG602 deaktivieren.
    Vorher die WLAN Einstellungen kontrollieren, WPA oder WPA2 einstellen und ein Passwort vergeben, den WLAN MAC Filter erst mal deaktivieren.

    Bei einem Rechner mit Vista oder Win7 das IPv6 Protokoll deaktivieren, siehe -hier-
    Und kontrolliere mal ob die WLAN Karte richtig installiert und aktiviert ist.
    Bei manchen Laptops kann man die WLAN Karte per Tastenkombination (Alt + ?) aktivieren

    Bye Chris
     
  3. stage

    stage Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    erstmal danke für die Antwort.

    Bist du sicher, dass das klappt? Hatte hier im Forum gelesen, dass der WG602 nicht mit Routern funktioniert, die über ein integriertes Modem verfügen??

    Wo kann ich sehen welchen Adressbereich der Router benutzt? Im Panel gibts dazu keine Daten...
     
  4. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,
    Der WG602 sollte in jedem Netzwerk funktionieren, egal ob der Router ein Modem hat oder nicht.

    Der Uralt-Router hat sicher die IP 192.168.0.1.
    Kannste ganz leicht mit ipconfig/all an einem Rechner probieren der am Router hängt, siehe -hier-.
    Der Standardgateway ist die Router IP.
    Im WG602 änderst du dann bei der LAN IP nur die letzte Zahl, z.B. 192.168.0.10

    Bye Chris
     
  5. stage

    stage Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    hmm, hab jetzt alles so eingestellt, wie du empfohlen hast. Standard Gateway beim AP ist jetzt die LAN Ip des Routers.

    Eine Internet verbindung bekomme ich trotzdem nicht.

    Wenn ich die Winows Hilfe laufen lasse, sagt Sie: DNS-Server antwortet nicht...
     
  6. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Funktioniert der Rechner an der LAN Dose wo nachher der AP angesteckt wird?
    Dann steck den Rechner mal an die LAN Dose und poste das ipconfig/all, wie das geht steht -hier-.

    Bye Chris
     
  7. stage

    stage Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    nochmal ein dickes Dank, dass du mir so gut hilfst!!!

    kann die logs irgendwie nicht posten und werde Sie dir per pn schicken

    edit:

    hatte irgendwas mit hotlinking zu tun
     
  8. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Dein Router ist wohl nur als Modem eingestellt und nicht als Router :confused:

    Nutzt du am Rechner zur Interneteinwahl eine DFÜ Verbindung oder Zugangssoftware vom Provider wo deine Internet Zugangsdaten eingetragen sind?
    Dann kann es mit dem WG602 nicht funktionieren.

    Bye Chris
     
  9. stage

    stage Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    ne, die Einwahldaten sind im Router hinterlegt, der ist rund um die Uhr im Netz...
     
  10. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Kann fast net sein, poste mal die ipconfig/all
    In der Dos Maske rechte Maus, markieren, Strg+C, im Pos einfügen )Strg+C)

    Bye Chris
     
  11. stage

    stage Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    das mit dem makieren kannte ich noch nicht ;)

    Code:
    Windows-IP-Konfiguration
    
       Hostname  . . . . . . . . . . . . : LappiTopski
       Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
       Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
       IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
       WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein
    
    Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:
    
       Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
       Beschreibung. . . . . . . . . . . : Marvell Yukon 88E8040 PCI-E Fast Ethernet
     Controller
       Physikalische Adresse . . . . . . : 00-1D-09-3F-2D-6A
       DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
       Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
       IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 85.176xxxx(Bevorzugt)
       Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
       Lease erhalten. . . . . . . . . . : Samstag, 20. März 2010 16:28:44
       Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Samstag, 20. März 2010 17:59:48
       Standardgateway . . . . . . . . . : 213.191.xxxxx
       DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
       DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 62.109.xxxxx
                                           213.191xxxxx
       NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert
    
    Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung:
    
       Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
       Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) Wireless WiFi Link 4965AGN
       Physikalische Adresse . . . . . . : 00-1F-3B-D9-8D-01
       DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
       Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
       IPv4-Adresse (Auto. Konfiguration): 169.254.238.65(Bevorzugt)
       Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.0.0
       Standardgateway . . . . . . . . . :
       NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert
    
    
    
    Edit:
    Aufs wesentliche gekürzt.
     
  12. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Hab mal die WAN IP unkenntlich gemacht.

    Auf jeden Fall hast du WAN IPs in der ipconfig die bei normalem Routerbetrieb nicht vorkommen.
    Ich schau mal in der Anleitung was da eingestellt ist.

    Bye Chris
     
  13. stage

    stage Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke, hoffentlich sind wir jetzt der Lösung auf der Spur...
     
  14. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    irgendwas stimmt da nicht ;)

    der DG632B hat ja nur einen LAN-Port (und einen USB-Port),
    wo steckt normalerweise dein Rechner und wo dann das Kabel das zur Dose rauf geht, hast da noch einen Switch dazwischen ?
     
  15. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Schau mal im Router was in den Basic Settings bei "Device Mode" eingestellt ist.

    Bye Chris
     
  16. stage

    stage Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    Bei "device mode" ist tatsächlich Modem eingestellt, aber er agiert ja wie ein router... Wie kann dass denn sein?

    Dahinter ist ein 4 Port Switch...
     
  17. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,
    Ja mei, ab und an können wir Hellsehen ;)
    Der Switch ist ohne Bedeutung wenn der Rest funktioniert.

    Wenn der WLAN AP funktionieren soll muss der Router auf "Routerbetrieb eingestellt sein.
    Kannst ja vor der Umstellung die Konfig auf einen Rechner speichern, wenn beim Routerbetrieb was schief läuft kannste die alten Einstellungen wieder zurückspielen.

    Welchen Provider hast du, hast du die Zugangsdaten parat?
    Evtl sind die Zugangsdaten auch noch eingestellt wenn du auf Routerbetrieb stellst, musst du probieren, kenne den Router nicht.

    Bye Chris
     
  18. stage

    stage Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    ja hab ich, also die Zugangsdaten...

    Ich versuchs jetzt, mal schaun was passiert.
     
  19. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Wie man die Zugangsdaten richtig eingibt findest du -hier- , Provider raussuchen und Anleitung lesen.

    Bye Chris
     
  20. stage

    stage Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    Also lieber chris1,

    deine gute Tat kannst du für heute schon mal abhacken! Es läuft alles bestens!!

    Ein ganz dickes danke auch von meiner Tochter an Dich, jetzt kann Sie endlich das häßliche, 20m lange LAN Kabel aus Ihrem Zimmer verbannen, das bisher auf dem Boden vom Flur im Ihr Zimmer immer rumlag, wenn Sie surfen wollte ;)

    Hoffe mal andere finden diesen Threat auch falls Sie mal das gleiche Problem haben.

    Liebe Grüße und schönes WE noch

    :up: