Neuer W-LAN Router inklusive Modem

Dieses Thema im Forum "Kaufentscheidung" wurde erstellt von shinra, 28. Oktober 2010.

  1. shinra

    shinra Starter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    ich suche nach einem W-LAN Router inklusive ADSL2+ Modem, wobei ich sagen muss, dass ich den Router nur aus praktischen Gründen haben möchte. Ich habe momentan nur einen laufenden Rechner und selten kommt ein zweiter hinzu. In Zukunft könnte sich das vielleicht ändern, aber noch ist es ungewiss. Ein Einzelgerät wäre nicht schlecht, ich nehme aber auch gerne Empfehlungen für zwei separate Geräte entgegen.

    Meine einzigen Anforderungen an den Router sind Gigabit Ports, gute Firewall, MIMO und 300mbps sollte er auch schaffen können. Beide Geräte sollten stabil sein und nicht zu heiß werden. Mein altes Siemens C2-010-I Modem war nicht gerade stabil und noch dazu ein wahrer Toaster. Jetzt hat es ganz den Geist aufgegeben, daher die Suche nach etwas neuem.

    Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße,
    shinra
     
  2. werauchimmer

    werauchimmer Starter

    Registriert seit:
    29. Oktober 2010
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo!

    Ich stehe im Moment vor einer ähnlichen entscheidung wie du. Meine Anforderungen sehen ziemlich genauso aus wie deine, nur dass sich bei mir jetzt schon mehrere Geräte im Netzwerk befinden.

    Ich habe den WAG160N von Linksys näher ins Auge gefasst. Der erfüllt alle deine Anforderungen.
    Den gibt's (bspw. hier) für ca. 70€ und passt damit auch gut in meinen Budgetrahmen.

    In meinem Fall möchte ich mir einen neuen Router zulegen, weil ich mit meinem alten (uraltes Telekom Mopped) ständig WLAN Verbindungsabbrüche hatte.
    Bei Amazon gibt es aber auch relativ viele Leute, die sich in ihren Rezensionen über genau diesen Punkt beim WAG160N beschweren...
    Hat da also vielleicht jemand Erfahrung mit dem WAG160N? Gibt es da wirklich häufig Verbindungsabbrüche? Die Renzensionen sind ja zum größten Teil nicht mehr wirklich aktuell. Vielleicht sind diese Probleme mittlerweile behoben?
    Dann sollte der WAG160N für dich auch eine gute Wahl sein.
     
  3. onkeljohn

    onkeljohn Top-User

    Registriert seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    951
    Punkte für Erfolge:
    16
    ein wag160n hat kein gigabit.
    es gibt nur einen unter @100 der gigabit+modem hat, den netgear dgn3500b.

    wenn es billiger sein soll, nimmt man sich ein €1-5 von ebay ein modem(router/wlan), mit broadcom modemchipsatz.
    dazu dann einen gigabit wlan-router oder wlan-access-point (wenn das modem bereits als router reicht), oder einfachen gigabit switch, falls man kein wlan braucht.
     
  4. shinra

    shinra Starter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo onkeljohn und werauchimmer,

    Danke für eure Antworten. Taugt das Netgear Ding denn etwas? Wie sieht es mit separaten Lösungen aus? Ich möchte schon etwas ordentliches haben, daher ist es eigentlich egal, ob ich nun zwei Geräte kaufen muss oder nur eins. Von eBay möchte ich lieber Abstand halten und lieber Neugeräte kaufen.

    Wie sieht es eigentlich mit dem WAG320N von Linksys aus? Auf Seiten wie Geizhals wird nur Annex A aufgeführt, auf der offiziellen Internetseite von Linksys steht allerdings, dass "DTAG U-R2 für Annex B ADSL über ISDN" unterstützt wird. Verwirrend.

    Liebe Grüße,
    shinra
     
  5. onkeljohn

    onkeljohn Top-User

    Registriert seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    951
    Punkte für Erfolge:
    16
    zum netgear kann ich nichts sagen, da ich mich nur zu geräten äussern kann die ich auch hier/getestet habe.

    in punkto modemfunktion kommt es auf die individuelle leitung an.
    stößt man eh schon an obere profilgrenzen und hat rauschabstandswert von >10 ist jedes modem völlig gleich, bzw. die modemfunktion völlig unerheblich.
    anders sieht es da schon an probloemleitungen aus und/oder man mehr sync rausholen will als beim standardsync. dann kommen modemchipsätze, bzw. firmware ins spiel die da regelbar sind.
    da kann dann ein €1,- modem mit broadcom bcm6348/bcm6338 chipsatz wesentlich "ordentlicher" sein, als die modemfunktion von neuen geräten die wesentlich teurer sind.

    wenn du nur bei einer hohen geldausgabe ein gutes gefühl hast, dann solltest du das auch tun.
     
  6. werauchimmer

    werauchimmer Starter

    Registriert seit:
    29. Oktober 2010
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Den hätte ich auch interssant gefunden. Habe mich dazu dann an den Linksys Support gewandt: Weil Annex A -> in DE nicht zu gebrauchen

    Sehr schade, denn der WAG320N hat auch einen USB-Port, an den man direkt z.B. eine Festplatte stöpseln kann, um sie so als NAS zu gebrauchen. Aber tja, hier leider nicht ;)
     
  7. shinra

    shinra Starter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Bei mir sagt ein zweites, von meinem Vater ausgeliehenes, Siemens C2-010-I folgendes:

    SNR Margin
    Downstream: 6.0db
    Upstream: 8.5db

    Line Attenuation
    Downstream: 18.0db
    Upstream: 12.5db

    Data Rate
    Downstream: 15670 Kbps
    Upstream: 1015 Kbps

    Dass ich nur bei hoher Geldausgabe ein gutes Gefühl habe, ist falsch. Ich bin nur davon ausgegangen, dass es auf die Preisklasse drauf ankommt und teurer auch automatisch besser bedeutet. Also genau wie bei anderen Sachen wie Rechnern, Kopfhörern und so einem Kram. Da muss ich zugeben, dass ich einfach überhaupt keine Ahnung auf diesem Gebiet habe, deswegen frage ich auch hier im Forum. Könntest du mir vielleicht ein konkretes Gerät empfehlen?

    Achso, schade. Aber danke für die Information!