ein neuer Router statt einem Router mit 2 Repeatern

Dieses Thema im Forum "Kaufentscheidung" wurde erstellt von TheIch, 22. Januar 2010.

  1. TheIch

    TheIch Starter

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    ich habe bei einem Bekannten vor einigen Jahren ein Wlan aufgebaut. Es besteht aus einem Dlink DI-624+ sowie zwei DWL-2000AP+ als Repeater. Das funktioniert mehr schlecht als recht. Dauernd müss der DI-624+ aus der Steckdose gezogen werden, weil keine Verbindung mehr möglich ist. Naja und zudem geht halt nur WEP-128, was ja ganz leicht zu knacken ist.

    Ich habe nun einmal meinen Speedport W701V dort ausprobiert und alle Rechner hatten eine Verbindung, ohne diese ganzen Repeater (und die Geschwindigkeit war auch deutlich besser).

    Daher suche ich nun einen neuen Router, der den DI-624+ und die beiden DWL-2000AP+ ersetzen kann. Weiterhin soll er über eine USB2.0-Schnittstelle verfügen, damit der Printserver auch gleich verschwinden kann.
    Zum Umfeld sonst:
    Haus mit Keller und Dachboden und überall wohnt ein Kind. DSL-2000-Leitung, und die Rechner verfügen nur über G-Standard.

    Was ich bisher herausgesucht habe, wäre die Firtzbox 3270 oder Dlink DIR-825 (wobei ich da schon gelesen habe, dass die Reichweite doch nicht der Hit sein soll). Ich möchte keine "illegale" Sendeleistenerhöhung durchführen (also keinen linksys mit gepatchtem Linux).

    Könnt ihr mir die FritzBox 3270 empfehlen, oder lieber doch die 7270 (obwohl ich die Features nicht brauche, aber da dort scheinbar das Modem besser ist?)? Oder doch wieder zu Dlink greifen?

    Gruß
    Arne
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.146
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Ich kann praxisnah nur von den FBen berichten. Der gravierende Unterschied zwischen der FB 7270 und der FB 3270 ist die Telefonie. Der Rest ist eigentlich identisch.
    Bezüglich anderen WLAN-Routern schau dir mal -dies- an, da findest du auch Testberichte.
    Wenn du eine sehr stabile DSL-2000er-Leitung oder besser hast, damit kommen die FB eigentlich gut zurecht. Mit DSL-Light haben die internen DSL-Modems ihre Probleme.

    Gruß Frank