LTE Router zieht ohne Benutzung Traffic seit Kündigung

Dieses Thema im Forum "Router & Datensicherheit" wurde erstellt von Mikeyy, 24. Januar 2017.

  1. Mikeyy

    Mikeyy Starter

    Registriert seit:
    24. Januar 2017
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe leider aufgrund meiner ländlichen Wohnlage keinen Zugang zu schnellem Dsl. Deshalb habe ich bis Dato einen Speedport Lte 2 und bin relativ zufrieden bis auf die Kosten. (ich muss meist Traffic nachkaufen)
    Jetzt ist bald neues internet verfügbar, welches ich bei 1&1 bestellt habe. Kündigungsantrag ist mittlerweile durch, bzw. Übernahme, ich warte quasi nur noch darauf dass der Vertrag ausläuft. Das war ca letzte woche, seitdem musste ich 3 x Traffic nachkaufen obwohl ich nichts großartig gemacht habe.
    Ich habe jetzt alle Geräte aus dem Wlan geschmissen und sobald ich in der Router config bin mit dem Notebook sehe ich wie der Traffic steigt ohne Benutzung ...
    Mir kommts ehrlich gesagt so vor als würde mich die Telekom abziehn wollen ...
    Gibt es keinen Weg den den Traffic im Router zu loggen oder zu betrachten ? Irgendwohin muss der Traffic ja ...

    Hoffe jemand kann mir helfen :)
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.736
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Denkbar wären Updates vom Betriebssystem und anderen Programmen.
    Auch mal nach Schadsoftware suchen, Malware etc.
    Über welche Datenmengen reden wir? Was gibt es da für Pakete zum Nachbuchen?

    Gruß Frank
     
  3. Mikeyy

    Mikeyy Starter

    Registriert seit:
    24. Januar 2017
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    Zubuchpakete gibts nur eins, zumindest nur ein relevantes und das ist traffic. 30gb a 15 €

    also ich habe gestern das Problem mehr oder weniger gelöst.
    Ich bin mir nicht sicher was es verursacht hat, aber es ist einer der beiden Gründe.

    Entweder iCloud von Apple

    oder der Router war buggy

    Ich habe den Router neu gestartet und gleichzeitig iCloud ausgestellt, woraufhin kein traffic mehr kam. Jetzt ist iCloud jedoch auch wieder an und es häuft sich bei weitem nicht die menge traffic an wie davor.
    Ich tendiere mittlerweile eher zur iCloud, aber andererseits kann ich mir nicht erklären warum hier solche Datenmengen zustande kommen sollten. 60 gb in 4 Tagen wären nur durch eine immense Anzahl an Fotos erklärbar und selbst dann wäre es nicht wirklich realistisch.

    Von dem her funktioniert erst mal wieder, warum weiß ich jedoch nicht :-/
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.736
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    tja, solche Hintergrundsicherungen sind tückisch. Da sollte man öfters mal hinschauen und die Sache nur gezielt anschalten, sofern nötig, erst recht, wenn man einen Volumentarif hat.
    Da würde ich anders sichern....

    Gruß Frank
     

Diese Seite empfehlen