Service

Versatel hilft ab sofort bei der DSL-Installation

Lichtstreifen© Jakob Radlgruber / Fotolia.com

Versatel bietet ab sofort einen Installationsservice für Privatkunden an. Der Kunde hat die Möglichkeit, einen Techniker für sämtliche Hard- und Software-Installationen zu bestellen. Kostenlos ist das für den Kunden aber nicht.

09.05.2008, 09:34 Uhr

Privatkunden haben nun bei Versatel (www.versatel.de) die Möglichkeit, zu ihrem DSL- oder Fon-Produkt von Versatel einen Installationsservice dazuzubuchen. Das ist bundesweit im gesamten DSL-Ausbaugebiet möglich. Installiert werden neben der reinen Hardware (NTBA, Splitter, Modem) auch die dazugehörigen Konfigurationen an PC oder Laptop. Für Laien wird der Einstieg ins Breitband-Internet somit deutlich erleichtert. Allerdings ist der Service nicht kostenlos wie teilweise bei Kokurrenzanbietern. Die Serviceleistungen kosten bei Versatel 79,50 Euro.

Neukundenaktionen

Versatel lockt seit geraumer Zeit besonders Neukunden mit Baukastenangeboten, die sich jeder nach Bedarf selbst zusammenstellen kann. Weiterhin erhalten Neukunden, die im Mai bei Versatel einen Vertrag über die Basis-Flatrate mit 2 Mbit/s Bandbreite und mindestens die Festnetz-Flatrate abschließen, für die ersten sechs Monate des laufenden Vertrags einen Rabatt von fünf Euro.

Auch interessant
  • Internetdienstanbieter

    Internet-Tarifaktionen im September

    Ob VDSL oder Kabel-Internet: Im September gibt es für Neukunden etliche Aktionsvorteile bei Buchung eines Internettarifs. Wir stellen einige Angebote vor.

  • Laptop

    Internet-Tipps für den August: Günstig und schnell ins Netz

    Neukunden, die über einen DSL- oder Kabelanschluss im Internet surfen möchten, können im August bei Anbietern wie der Telekom sowie bei 1&1 oder Vodafone von vielen Tarifaktionen profitieren. Wir stellen einige Angebote vor.

  • Mann Laptop

    Telekom erleichtert den Einstieg ins Internet-Fernsehen

    Das kleinste Paket ist 17 Prozent günstiger zu haben. Außerdem bekommt man die Hardware zum Internet-Fernsehen derzeit zum halben Preis. Das Angebot besteht aus rund 150 TV-Sendern, anschließbar sind derzeit gut 17 Millionen Haushalte in Deutschland.

  • Internet

    Versatel: Die Handy-Flatrate zum DSL-Tarif wird teurer

    Die Mobilfunk-Flatrate von Versatel ist nur noch bis Ende April zum Einführungspreis von fünf Euro erhältlich. Ab 1. Mai zahlen Kunden für die erste Handykarte eine monatliche Grundgebühr von 7,50 Euro.