Anga Com 2015

TP-Link zeigt VoIP-fähigen Kabelrouter

TP-Link© TP-LINK Technologies CO., LTD.

Kabelmodem und Gigabit-WLAN-Router in einem: Der TP-Link Archer CR700V bietet bis zu 900 Mbit/s beim Downstream und funkt mit bis zu 1750 Mbit/s auf zwei Frequenzbändern. TP-Link zeigt seine neue Kombilösung auf der Anga Com in Köln.

Hofheim am Taunus (red) - Auf der Anga Com präsentiert TP-Link erstmals den VoIP-fähigen Kabelrouter Archer CR700v. Die Kombilösung vereint Kabelmodem und Gigabit-WLAN-Router in einem kompakten Gerät: Das EuroDOCSIS-3.0-Kabelmodem verfügt über eine Downstream-Rate von bis zu 900 Mbit/s. Die Lösung unterstützt EuroDOCSIS, den europäischen Standard für Kabelmodems, sowie den WLAN-Standard IEEE802.11ac.

HD-Streams sind kein Problem

Der Archer CR700v funkt mit bis zu 1750 Mbit/s - mit 1300 Mbit/s über das 5-GHz-Band und mit 450 Mbit/s über den 2,4-GHz-Kanal. Damit steht datenhungrigen Applikationen wie verzögerungsfreiem HD-Streaming oder Online-Gaming mehr als genug Bandbreite zur Verfügung. Für flexible Einsatzmöglichkeiten sorgen zwei RJ11-Schnittstellen zum Anschluss analoger Geräte an die VoIP-Telefonie, zwei USB-Ports für Netzwerkspeicher und Drucker sowie vier Gigabit-LAN-Ports. Auch das neueste Mitglied der Archer-Produktreihe unterstützt das Internet Protokoll IPv6. Zu sehen ist der Archer CR700v erstmals auf der Anga Com vom 9.-11. Juni in Köln bei TP-Link in Halle 10.1 Stand P19.

Zuverlässige Verbindungen

Ob Smartphone, Notebook, Tablet oder Spielkonsole: In den Haushalten steigt die Zahl der WLAN-fähigen Geräte kontinuierlich. Gefragt sind deshalb Netzwerke, die jeden Raum, jedes Stockwerk in Wohnung oder Haus und sogar noch Terrasse oder Garten abdecken und zuverlässige WLAN-Verbindungen auch dann gewährleisten, wenn mehrere Endgeräte gleichzeitig im Einsatz sind. Dafür sorgen beim CR700v leistungsstarke Funkverstärker sowie ein schneller Prozessor, der bandbreitenintensive Aufgaben mühelos bewältigt. Optimale Signalstärke garantiert beim Archer CR700v die Beamforming-Technologie: Bei Bedarf senden die sechs Antennen des Geräts Signale nur in bestimmte Richtungen und erreichen so das Empfangsgerät auch durch Wände, Decken oder Böden.

Sicherheitskontrolle inklusive

Für die Sicherheit im Netz sorgt eine einfache Verschlüsselung per WPS-Taste. Weitere Funktionen sind die Kindersicherung und die Zugangskontrolle. Anwender können ohne großen Aufwand ein Gäste-WLAN einrichten und regeln, welche Inhalte im Netz etwa für Kinder oder Jugendliche gesperrt sein sollen. Bei Bedarf lässt sich das WLAN auch direkt über einen Schalter am Gerät abschalten.

Auch interessant
  • Fritz!Box 6890 LTE

    Fritz!Box 6890 LTE nun verfügbar

    AVM hat den Marktstart der Fritz!Box 6890 LTE bekanntgegeben. Der mit schnellem WLAN ausgestattete Router lässt sich sowohl am DSL-Anschluss nutzen als auch per Mobilfunk verwenden.

  • Mobil surfen

    Doppel-Flats per VDSL und Kabel zum Aktionspreis

    Wer ein Paket mit schneller Internet-Flat per VDSL oder Kabel und eine Telefon-Flat sucht, kann im November bei den von uns ausgewählten Tarifangeboten einiges sparen. Weitere Vorteile lassen sich bei Online-Buchung sichern.

  • D-Link

    DIR-890L: Neues Router-Flaggschiff von D-Link

    Der DIR-890L ist der neue Top-Router von D-Link. Er bietet dank 802.11ac/n Tri-Band-Technologie und SmartConnect im vernetzten Zuhause einen optimal verteilten Highspeed-Datendurchsatz mit bis zu 3200 Mbit/s.

  • Computer

    Tariftipps: Hier gibt es günstiges DSL

    Unsere Tariftipps umfassen im April wieder mehrere Anbieter. Viele haben noch einmal die Grundgebühr gesenkt oder stellen bei einem Wechsel eine Gutschrift aus. Mit dabei sind etwas teurere Multimedia-Tarife und auch schlichte Flatrates für Sparfüchse.