IFA-Präsentation

Telekom: Neues zu Speedport-Routern und Mesh-WLAN

Telekom Speed Home WiFiDer Mesh-Repeater Speed Home WiFi ist für 79,95 Euro erhältlich.© Deutsche Telekom AG

Offiziell vorgestellt hat die Telekom nun den Mesh-Repeater Speed Home WiFi. Details gab es zudem zum neuen Top-Router Speedport Pro. Für den Speedport Smart 3 wird es ein Mesh-Update geben.

Berlin – Auf der IFA-Pressekonferenz in Berlin hat die Deutsche Telekom (www.telekom.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) am Freitag unter anderem eine Mesh-WLAN-Hardware für die Internetnutzung vorgestellt. Details dazu waren bereits vorab bekannt geworden. Der WLAN-Router Speedport Smart 3 erhält dank Update neue Mesh-Funktionalität.

Nahtlose WLAN-Abdeckung per Speed Home WiFi

Die Telekom möchte für eine optimale Heimvernetzung sorgen. Dabei setzt das Unternehmen unter anderem auf ihre neue Mesh-WLAN-Lösung Speed Home WiFi, mit der sich die WLAN-Reichweite vergrößern lässt. Bis zu fünf weitere Geräte lassen sich für ein flächendeckendes WLAN mit Mesh-Technologie kombinieren. Bewegt sich der Nutzer zuhause mit seinem Smartphone durch die Wohnung, so übernimmt jeweils die Station mit dem besten Empfang die Datenübertragung. Kunden sollen von einer unterbrechungsfreien, durchgehenden WLAN-Verbindung profitieren. Über das Mesh-WLAN-Netzwerk sollen sich auch Media Receiver drahtlos mit dem Router verbinden lassen. Selbst Ultra-HD-Filme sollen störungsfrei im Mesh-Netzwerk übertragen werden können.

Der Speed Home WiFi kommt in rundem, weißem Gehäuse mit Abmessungen von 167 x 165 x 80 Millimeter daher. Die Platzierung ist laut Telekom flexibel sowohl als Standgerät, liegend oder an der Wand hängend möglich. Auf der Rückseite finden sich zwei Gigabit-Ethernet-Ports, der Stromanschluss sowie ein Ein-/Ausschalter. Daten sollen mit bis zu 1,7 Gbit/s drahtlos übertragen werden. Per WLAN AC funkt der Repeater im 5 GHz Frequenzband über 4x4 MU-MIMO-Antennen. Im 2,4-GHz-Band sind 2x2 Antennen verfügbar. Die Datenübertragung erfolgt nach Unternehmensangaben sicher und verschlüsselt per WPA/WPA2.

Der Mesh-fähige WLAN-Verstärker Speed Home WiFi ist ab sofort für 79,95 Euro erhältlich. Als Duo-Pack mit zwei Geräten werden 149,90 Euro fällig, drei Geräte gibt es für 219,85 Euro.

Telekom spendiert WLAN-Router Speedport Smart 3 ein Mesh-Update

Telekom Speedport Smart 3 Der Telekom-Router Speedport Smart 3 erhält ein Mesh-Update.© Deutsche Telekom AG

Der seit Mitte Juni vermarktete WLAN-Router Speedport Smart 3 verfügt ab dem 31. August als erster Telekom-Router über eine integrierte Mesh-WLAN-Basis. Mit ihr können sich etwa Speed Home WiFi-Geräte verbinden. Die neue Funktion wird über ein Update der Gerätesoftware bereitgestellt, auch Bestandskunden sollen davon profitieren. Der Telekom-Router für IP-basierte Anschlüsse mit bis zu 1 Gbit/s Download-Speed erlaubt Datenraten im WLAN-Netzwerk von bis zu 2,5 Gbit/s und ist unter anderem mit vier Gigabit-Ethernet-Anschlüssen ausgestattet. Zudem lassen sich zwei analoge Telefone anschließen. Der Speedport Smart 3 ist für einmalig 159,95 Euro zum Kauf oder als Mietgerät für monatlich 4,95 Euro erhältlich.

Speedport Pro: Neuer Top-Router kostet rund 400 Euro

Telekom Speedport Pro Der Speedport Pro wird voraussichtlich ab Dezember erhältlich sein.© Deutsche Telekom

Mit dem Speedport Pro wird die Telekom ab Dezember 2018 außerdem einen neuen Top-Router für Gigabit-WLAN anbieten. Download-Geschwindigkeiten von bis zu 2,5 Gbit/s unterstützt der Router - und damit auch den Super-Vectoring-Tarif "MagentaZuhause XL". Drahtlos sollen Daten mit bis zu 9 Gbit/s übertragen werden. Der Speedport Pro wartet mit zwölf WLAN-Antennen auf. Über WLAN AC funkt der Router im 5-GHz-Frequenzband mit 8 x 8 MU-MIMO mit bis zu 8,6 Gbit/s, im 2,4-GHz-Band mit 4 x4 und mit bis zu 1 Gbit/s. Der Speedport Pro ist ein Hybrid-Router: Die Bandbreiten von Mobilfunk- und Festnetz-Anschluss lassen sich kombinieren.

Bei der Telefonie wird HD Voice unterstützt. Integriert ist eine DECT-Basisstation zur Nutzung mit fünf Schnurlostelefonen. An den Router lassen sich außerdem ISDN-Geräte und zwei analoge Telefone anschließen. Geplant sei die Unterstützung der Mesh-Technologie.

Der Speedport Pro wird einmalig 399,99 Euro kosten. Als Mietmodell lässt er sich für 9,99 Euro monatlich nutzen.

Die Telekom bietet ab sofort auch den neuen Service "WLAN optimieren" an. Im Preis für Beratung und Dokumentation von einmalig 99,95 Euro ist eine WLAN-Messung vor Ort erhalten. Außerdem gibt es Tipps für den optimalen Router-Standort sowie Infos zu erforderlichen Komponenten und Installationsleistungen. Auf Wunsch richtet die Telekom den Anschluss und das Heimnetzwerk auch komplett ein.

Details zu den Tarifen und dem Angebot der Telekom finden sich auf der Telekom-Bestellseite Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Günstige Internet-Tarife finden
Auch interessant