IT-Sicherheit

Sicherheitslücke: Netgear-Router jetzt prüfen

Netgear

Besitzer bestimmter Netgear-Router (D3600 und D6000) sollten die Firmware ihrer Geräte überprüfen und gegebenenfalls aktualisieren. Über eine Schwachstelle können sich Dritte Zugriff auf die Geräte verschaffen.

Berlin - Nutzer der Netgear DSL-Router D3600 und D6000 sollten dringend die Betriebssoftware ihrer Geräte prüfen und auf den neuesten Stand bringen. Grund ist eine Sicherheitslücke, über die Angreifer Administratorzugriff auf die Router erhalten können.

Firmware-Versionen 1.0.0.47 und 1.0.0.49 nicht sicher

Betroffen sind Router mit der Firmware-Version 1.0.0.47 und 1.0.0.49. Netgear hat ein Update mit der Versionsnummer 1.0.0.59 herausgebracht, das den Fehler beseitigen soll. Es sollte dringend installiert werden.

Quelle: DPA

Auch interessant