Über 200.000 VoIPer kostenlos erreichbar

Schlund+Partner: VoIP ohne Aufpreis bei DSL inklusive

@-Zeichen© lichtmeister / Fotolia.com

Seit dem 1. April bietet auch Schlund + Partner in allen DSL-Tarifen Internettelefonie. Hardware-technisch wird Kunden die Fritz!Box Fon ISDN WLAN von AVM angeboten - natürlich zum subventionierten Preis.

12.04.2005, 10:23 Uhr

Seit dem 1. April bietet auch der Karlsruher Internet-Dienstleister Schlund+Partner DSL-Telefonie für kleine Unternehmen an. Der Provider hat die Fritz!Box Fon ISDN WLAN des Berliner Herstellers AVM im Angebot - die zur Zeit einzige DSL-VoIP-TK-Anlage mit einem internen S0-Bus.

Bereits seit Mitte März können alle DSL-Kunden von Schlund+Partner ohne Aufpreis bis zu zehn vorhandene Rufnummern für die DSL-Telefonie freischalten lassen. Die Einrichtung der VoIP-Rufnummern erfolgt über ein Web-basiertes Konfigurationsmenü. Anrufe über das Internet ins deutsche Festnetz kosten rund um die Uhr ein Cent, Anrufe zu anderen DSL-Telefonie-Nutzern sind kostenlos. Gleichzeitig hat Schlund+Partner sein VoIP-Netz mit den Netzen von 1&1, GMX und WEB.de verbunden. Damit können bereits mehr als 200.000 VoIP-Teilnehmer zum Nulltarif erreicht werden.

Schlund+Partner richtet sich mit seiner DSL-Telefonie-Lösung vor allem an kleine Firmen, Bürogemeinschaften und Freiberufler.

Im Mittelpunkt der Telefonielösung des Karlsruher Providers steht die neue Fritz!Box Fon ISDN WLAN, die DSL-Modem, WLAN-Router und Telefonanlage in einem ist. An die Box können erstmals neben analogen Endgeräten auch ISDN-Telefone und ISDN-Telefonanlagen angeschlossen werden. Die Fritz!Box Fon ISDN WLAN wird einfach zwischen den ISDN-Anschluss (NTBA) und die bereits installierte ISDN-Anlage geschaltet und parallel mit dem DSL-Anschluss verbunden. Über die Box von AVM lassen sich bis zu fünf Gespräche gleichzeitig führen.

Die Fritz!Box Fon ISDN WLAN kostet bei Neubeauftragung eines T-DSL-Anschlusses über Schlund+Partner 29,90 Euro, ohne einen neuen T-DSL-Anschluss 49,90 Euro. Schlund+Partner-Kunden, die bereits einen DSL-Tarif des Providers nutzen, können die Box zum ebenfalls subventionierten Preis von 99,90 Euro erwerben.

Auch interessant