Beta

Neue Labor-Firmware für Fritz!Box 7490

AVM Fritz!Box 7490AVM spendiert der Fritz!Box 7490 mit der aktuellen Fritz!Labor-Firmware Verbesserungen und behebt einige Fehler.© AVM Computersysteme Vertriebs GmbH

Eine neue Firmware für die Fritz!Box 7490 steht im Fritz!Labor zum Download bereit. Die Firmware hat Beta-Status und bringt Verbesserungen und Fehlerbehebungen mit. Das offizielle Update soll noch im Herbst kommen.

24.09.2015, 17:48 Uhr

Berlin - Der Berliner Netzwerkspezialist AVM hat am Donnerstag eine neue Laborversion für den WLAN-Router Fritz!Box 7490 veröffentlicht. Die im Fritz!Labor zur Verfügung gestellten Firmware-Versionen geben experimentierfreudigen Nutzern schon jetzt einen Einblick in neue Features für den WLAN-Router und das für den Herbst geplante Fritz!OS-Update.

Labor-Firmware nicht für alle 7490-Modelle geeignet

Wie immer gilt auch für die aktuelle Laborversion 113.06.36-31437, dass AVM keine technische Unterstützung leistet. Die Laborversionen haben in der Regel Beta-Status und können zu Fehlfunktionen führen. AVM weist darauf hin, dass diese Laborversion "nur mit einem Recover auf das offizielle FRITZ!OS zurückgestellt" werden kann. Für 7490-Modelle, die direkt vom Internetanbieter ausgeliefert wurden, sei die Laborversion - mit Ausnahme des 1&1 Homeserver - nicht geeignet.

Verbesserungen und Fehlerbehebungen

Wer sich die neue Labor-Firmware herunterlädt und auf der Fritz!Box 7490 installiert, kann von einigen Verbesserungen für Internet, WLAN, Smart Home und NAS profitieren. AVM führt zum beispielsweise eine verbesserte Anzeige für IPv6 im Betriebsmodus IP-Client auf. Zudem wurden Fehler bei dem WLAN-Gastzugang, bei den Datendurchsätzen und der Auswahl des WLAN-Autokanals behoben. Die WLAN-Stabilität sei zudem erhöht worden. Im Bereich Smart Home lässt sich der Aktor einer Gruppe mit "Master" nun auch individuell schalten. Eine Verbesserung sollen zudem neue Icons für "Teilen" bei Fritz!NAS bringen.

Die neue Fritz!Labor-Version steht online auf der AVM-Webseite zum Download zur Verfügung. Zur Installation der Labor-Firmware muss die aktuelle Fritz!OS-Version auf der Fritz!Box im Einsatz sein.

Auch interessant
  • AVM Fritz!Repeater 6000

    AVM: Fritz!Repeater 6000 mit Wi-Fi 6 ab Mai erhältlich

    Einen neuen WLAN-Verstärker hat AVM mit dem Fritz!Repeater 6000 vorgestellt. Dieser unterstützt Wi-Fi 6, WLAN Mesh und verfügt über drei Funkmodule mit zwölf Antennen. Die Datenrate liegt kombiniert bei bis zu 6 Gbit/s.

  • AVM Fritz!Box 7580

    Fritz!OS 7.25 für Fritz!Box 7580 erhältlich

    AVM hat Fritz!OS 7.25 nun auch für den WLAN-Router Fritz!Box 7580 zum Download freigegeben. Die neue Firmware-Version bringt diverse neue Funktionen und Verbesserungen.

  • Internet

    Günstige DSL-Angebote im September

    Kabelinternet- und DSL-Angebote gibt es im Netz in großer Zahl, aber wo lässt sich wirklich der ein oder andere Euro sparen? Das Wesentliche bei der Tarifwahl ist, die eigenen Bedürfnisse zu kennen. Es folgen Tariftipps für die unterschiedlichsten Geschmäcker.

  • TP-Link Archer CR700v

    Neue Hardware: Router und Modem von TP-Link

    Einen neuen WLAN-Kabelrouter sowie ein Modem kann man am IFA-Stand von TP-Link begutachten. Der VoIP-fähige Router funkt über zwei Frequenzbänder; Beamforming soll die Signalstärke optimieren.