Zahlreiche Features

Neue All in one-Hardware von DeTeWe

Autobahn© nobelium / Fotolia.com

Die "OpenCom X32" von DeTeWe ist eine Hybridanlage mit ADSL-Modem, Router und Internet-Telefonie sowie analogem oder ISDN-Netzzugang für vier analoge Endgeräte. Die neue Hardware kostet 189,90 Euro.

14.10.2005, 13:33 Uhr

Die DeTeWe Systems GmbH hat mit der "OpenCom X32" eine neue Internet-TK-Anlage auf den Markt gebracht, die ADSL-Modem, Router und TK-Anlage zusammenbringt. Die Anlage kann wahlweise am analogen oder am ISDN-Festnetz betrieben werden. Steht ein ADSL-Internetzugang zur Verfügung, so kann darüber hinaus mit "normalen" analogen Telefonen über das Internet telefoniert werden. Ebenfalls integriert ist eine Firewall. Das integrierte ADSL-Modem schafft bis zu 6 MBit/s.

Für die Internet-Telefonie kann die OpenCom X32 vier SIP-Accounts verwalten und den vier analogen Schnittstellen zuordnen. Je nach verfügbarer ADSL-Bandbreite lassen sich bis zu vier simultane Telefonate über das Internet führen. Ob das analoge Festnetz, ISDN oder SIP-Telefonie verwendet wird, die PBX-Leistungsmerkmale sind - soweit möglich - identisch (z. B. Dreierkonferenz, Tag- Nachtschaltung, Rufverteilung, Taschengeldkonten). Neben den vier "Internet-Telefonnummern" sind zusätzlich bis zu zehn MSNs aus dem ISDN oder der analoge Festnetzanschluss nutzbar.

Die "OpenCom X32" eignet sich vor allem für Familien, Wohngemeinschaften, Home Offices und Mini-Unternehmen. Der integrierte Router stellt allen angeschlossenen Rechnern den Internetzugang entweder über ISDN oder DSL zur Verfügung. Vor Angriffen aus dem Web schützt eine Firewall, ein konfigurierbares Sperrwerk verhindert die Anwahl durch teure Dialer. Definierbare Zeit- und Volumenkonten helfen, die Onlinekosten im Griff zu behalten. Zudem ist die Anlage platzsparend.

Auch die Leistungsmerkmale der klassischen Telefonie sind überzeugend. So ermöglicht die "OpenCom X32" die Anzeige der Rufnummer von anklopfenden Teilnehmern, wenn es das Endgerät unterstützt. SMS via Festnetz wird ebenfalls ermöglicht, Voraussetzung ist hier ein SMS-fähiges Endgerät. Ein nettes Extra: Wenn die OpenCom X32 an einem ISDN-Anschluss betrieben wird, können SMS direkt per Browser abgeschickt werden.

Im Bereich Netzwerk stehen alle Leistungsmerkmale zur Verfügung, die kleine LANs benötigen: DHCP-Server zur Konfiguration der PCs, Router mit NAT und Port Forwarding, vorkonfigurierte Firewall und DNS Proxy. Über die LAN- und USB-Schnittstelle lassen sich zwei PCs direkt an die OpenCom X32 anschließen. Wächst das Netzwerk oder sollen auch Linux- oder MacOS-Rechner den Internetzugang der OpenCom X32 nutzen können, so kann an der LAN-Schnittstelle ein Hub/Switch angeschlossen werden. Das implementierte Traffic Shaping sorgt für die bevorzugte Behandlung der Sprachpakete und stellt beste Sprachqualität über VoIP sicher.

Die Anlage kostet 189,90 Euro, was sie angesichts der zahlreichen Features last but not least auch in einem guten Preis-/Leistungsverhältnis erscheinen lässt.

Auch interessant
  • AVM Fritz! Mesh Set 7590+2400

    AVM bietet neues Fritz! Mesh Set an

    Eine Fritz!Box 7590 und einen Fritz!Repeater 2400 verkauft AVM ab sofort als Fritz! Mesh Set. Nutzer sollen durch Kombination des WLAN-Routers und des WLAN-Verstärkers dank Mesh WLAN eine optimale WLAN-Abdeckung erhalten.

  • Internetdienstanbieter

    Internettarife im Januar: Tipps für VDSL und Kabel-Internet

    Wer im Januar einen neuen Internettarif samt neuem Anbieter sucht, hat eine breite Auswahl an Tarifaktionen und kann von Sparvorteilen profitieren. Wir stellen einige Angebote für DSL, VDSL und Kabel-Internet vor.

  • Internet

    QSC verlängert Doppelflatrate-Angebot

    Die von QSC im September aufgelegte flatflat, eine Kombi-Flatrate für Internet-Telefonie und DSL, gibt es jetzt zu Sonderkonditionen. Noch bis Mitte November läuft eine Aktion, bei der man den Aktivierungspreis für die Doppelflatrate sparen kann.

  • Netzwerk

    QSC: DSL- und VoIP-Kombiflat zu Sonderkonditionen

    Die von QSC im September aufgelegte flatflat, eine Kombi-Flatrate für Internet-Telefonie und DSL, gibt es jetzt zu Sonderkonditionen. Noch bis Mitte November läuft eine Aktion, bei der man den Aktivierungspreis für die Doppelflatrate sparen kann.