Backup-Lösung bei Netzausfall

Netgear: Dualband-Router R7100LG unterstützt LTE und WLAN AC

Netgear Nighthawk R7100LG LTE-RouterNetgear bringt seinen neuen Nighthawk LTE-Router R7100LG Ende Juli europaweit auf den Markt.© Netgear Deutschland GmbH

Ende Juli bringt Netgear mit dem Nighthawk R7100LG einen LTE-Router auf den Markt, der zudem WLAN AC unterstützt und Daten drahtlos mit insgesamt bis zu 1.900 Mbit/s übertragen kann.

München – Netgear hat einen neuen LTE-Router aus der Nighthawk-Serie vorgestellt. Der Nighthawk AC1900 WLAN 4G LTE Modem Router R7100LG soll auch dann einen Internetzugang per LTE der Kategorie 6 mit bis zu 300 Mbit/s bieten können, wenn die Internetverbindung über Kabel oder DSL zu langsam oder nicht verfügbar ist. Damit kann der Router auch als Backup-Lösung bei einem Netzausfall fungieren. Neben Internet per schnellem LTE-Mobilfunkstandard unterstützt der neue Dualband-Router auch WLAN AC. Mit dem in ein schwarzes Gehäuse gekleideten Nighthawk-Router richtet sich Netgear sowohl an private Nutzer als auch an kleine und mittlere Unternehmen.

Dualband-Router erlaubt Übertragungsraten von bis zu 1.900 Mbit/s

Insgesamt funkt der R7100LG mit bis zu 1.900 Mbit/s. Auf dem 2,4-GHz-Frequenzband sind Übertragungen mit bis zu 600 Mbit/s möglich, über das 5-GHz-Band sausen die Daten drahtlos mit bis zu 1.300 Mbit/s. Netgear hat in dem LTE-Router einen mit 1 GHz getakteten Dual-Core-Prozessor verbaut. Als Arbeitsspeicher stehen 128 MB Flash und 256 MB RAM zur Verfügung.

Automatische Priorisierung von Anwendungen

Der Router verfügt über drei externe Antennen, vier Gigabit Ethernet LAN-Anschlüsse sowie zwei USB-Anschlüsse (1 x USB 2.0 sowie 1 x USB 3.0). Dank Quality of Service (QoS) wird die Bandbreite für bestimmte Anwendungen – etwa Video- und Musik-Streaming – automatisch priorisiert. Darüber hinaus soll der Netgear-Router auch die VPN-Nutzung ermöglichen, IPv6 unterstützen und WLAN-Gastzugänge bieten. Sicherheit bringt der Router nach Angaben von Netgear dank WPA/WPA2-PSK-Verschlüsselung sowie SPI- und NAT-Firewall mit.

Die Bedienung ist über die Netgear "genie"-App auch per Fernzugriff möglich. Die Installation, Überwachung und Kontrolle des Heimnetzwerks erfolgt über das persönliche Dashboard.

Der LTE-Router Netgear Nighthawk R7100LG ist europaweit ab Ende Juli zum Preis von 349,99 Euro erhältlich.

Auch interessant
  • AVM Fritz!Box 7530

    Vodafone bietet Fritz!Box 7530 für 2,99 Euro pro Monat an

    Zum DSL- oder VDSL-Vertrag können Vodafone-Neukunden jetzt auch die Fritz!Box 7530 hinzubuchen. Je nach Tarif gibt es den WLAN-Router derzeit sogar 24 Monate gratis statt für regulär 2,99 Euro. Die Fritz!Box 7530 lässt sich auch an Anschlüssen mit Super-Vectoring nutzen.

  • AVM Fritz!Labor

    AVM aktualisiert ältere Fritz!Boxen mit Laborversion

    Die Fritz!Box-Router 7272, 7390, 7412 und der LTE-Router 6840 sind nicht mehr die neuesten Modelle. Dennoch stellt AVM jetzt ein neues Labor-Update bereit. Dieses bietet Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität.

  • D-Link Exo DIR-869 Router

    D-Link Exo DIR-869 funkt mit bis zu 1.750 Mbit/s über WLAN

    D-Link liefert seinen optisch herausstechenden WLAN-Router Exo DIR-869 ab sofort auch in Deutschland aus. Der Router unterstützt WLAN 802.11ac und funkt per Dual Band mit bis zu 1.750 Mbit/s.

  • Netgear

    Sicherheitslücke: Netgear-Router jetzt prüfen

    Besitzer bestimmter Netgear-Router (D3600 und D6000) sollten die Firmware ihrer Geräte überprüfen und gegebenenfalls aktualisieren. Über eine Schwachstelle können sich Dritte Zugriff auf die Geräte verschaffen.