Online mit bis zu 29 MBit/s

Netgear bringt ersten ADSL2+ Modemrouter nach Draft-N

Adressleiste© jamdesign / Fotolia.com

Der Netgear DG834N vereint Draft-N MIMO-Access Point, ADSL2+ Modem, Router, Firewall und 10/100-Switch in einem Gerät. Das Gerät kommt im Juni auf den Markt und wird 249 Euro kosten.

24.05.2006, 13:13 Uhr

Kurze Zeit nach der Ankündigung, WLAN-Geräte entsprechend dem neuesten Entwurf für den 802.11n-Standard auszuliefern, hat der Netzwerkspezialist Netgear als erster Hersteller die Verfügbarkeit eines ADSL2+ Modemrouters dieser Bauart vermeldet. Netgears DG834N ist das erste ADSL2+ Breitband Gateway, dass auf den Spezifikationen des Draft-N basiert und seinen Kunden somit die schnellsten Verbindungen und die beste Reichweite garantieren kann, die heute in drahtlosen Netzwerken verfügbar sind. Der DG834N ist ab Juni für 249 Euro erhältlich.

Der RangeMax Next WLAN ADSL2+ Modemrouter ist eine All-in-One Lösung für drahtlose und kabelgebundene Netzwerke in Heimumgebungen und kleineren Unternehmen. Der integrierte Draft-N kompatible Access Point macht das Gerät zu einer idealen Lösung, wenn es darum geht, große Datenmengen drahtlos zu übertragen oder mehrere breitbandintensive Anwendungen oder Videostreams gleichzeitig zu nutzen. Das integrierte ADSL2+ Modem, das Internetverbindungen mit bis zu 29 MBit/s möglich macht, komplettiert die Funktionsvielfalt von Netgears neuem Alleskönner.

Hohe Durchsatzrate

"Eine der besonderen Qualitäten der Draft-N Technologie besteht darin, dass nunmehr etliche Anwendungen in drahtlosen Netzwerken gleichzeitig genutzt werden können", erklärt Malte Petersen, Product Development Engineer bei Netgear Deutschland. "Die bekannten Standards, entsprechend 802.11b und 802.11g, unterstützen zwar einzelne Anwendungen, haben aber bei mehreren parallelen und qualitätsabhängigen Aufgaben Probleme mit der Durchsatzrate. Draft-N hingegen ermöglicht es, simultan zum Streamen eines hoch auflösenden HDTV-Filmes nun auch noch Netzwerkspiele, Downloads und Datentransfer im Netzwerk zu garantieren. Der Durchsatz ist dabei bei Distanzen von 15 bis 20 Metern sogar besser als der eines 100 MBit/s Kabelnetzwerkes:"

Netzwerkseitig unterstützt der DG834N bis zu 253 Nutzer, die gemeinsam auf das Internet und Systemressourcen zugreifen können. Schutz gegen externe Attacken bietet die SPI & NAT-Firewall, die sowohl DMZ, als auch Intrusion Detection und Schutz gegen Angriffe wie Denial of Service (DNS) bietet. Nutzer drahtloser Verbindungen erhalten Sicherheit durch höchste Wi-Fi Verschlüsselungsalgorithmen wie WEP, WPA-PSK und WPA2-PSK.

Einfach zu konfigurieren

Trotz der Vielzahl neuster Technologien ist die Installation des Gerätes auch für unerfahrene Nutzer ein Kinderspiel. Dafür sorgt der bewährte Netgear Installations-Wizard, der Grundeinstellungen wie beispielsweise die Art der Internetverbindung und den Service Provider selbständig erkennt und selbst die Inbetriebnahme verschlüsselter WLAN-Verbindungen einfach konfiguriert.

Auf den DG834N gewährt Netgear zwei Jahre Garantie.

Leistungsmerkmale

  • Sicherheitsmerkmale: Stateful Packet Inspection (SPI) zum Schutz vor Denial of Service (DoS)-Attacken, NAT-Routing, IPSec-Unterstützung, Intrusion Detection System (IDS) und Web URL Content Filtering
  • LAN-Schnittstellen: Vier 10Base-T, 100Base-TX, Fast Ethernet, RJ-45 Anschlüsse
  • WAN-Schnittstellen: ADSL2+, RJ-11, T1.413, G.DMT, G.Lite und ITU Annex B
  • WLAN: Draft-N Technologie. Kompatibel mit Funknetzen nach IEEE 802.11b/g
  • Durch integrierte LEDs wird der aktuelle Status der Ports jederzeit angezeigt
  • Routing-Protokolle und -Sicherheitsfunktionen: Statisches und dynamisches Routing mit TCP/IP, VPN Passthrough (IPSec, L2TP), NAT, UDP, RIP-1, RIP-2, PPTP, PPPoE, PPPoA, DNS und DHCP (als Client und Server)
  • Weitere Management- und Sicherheitsmerkmale: Port Range Forwarding, Exposed Host (DMZ), DNS Proxy, URL-Content-Filter, tageszeitabhängige Freigabe von Online-Richtlinien und Email-Benachrichtigung
Auch interessant
  • AVM Fritz! Mesh Set 7590+2400

    AVM bietet neues Fritz! Mesh Set an

    Eine Fritz!Box 7590 und einen Fritz!Repeater 2400 verkauft AVM ab sofort als Fritz! Mesh Set. Nutzer sollen durch Kombination des WLAN-Routers und des WLAN-Verstärkers dank Mesh WLAN eine optimale WLAN-Abdeckung erhalten.

  • AVM Fritz!Box 6490 Cable Front

    Fritz!Box 6490 Cable: Unitymedia sucht Tester für neue FritzOS-Version

    Unitymedia-Kunden mit einer Fritz!Box 6490 Cable können sich jetzt für einen Beta-Test der neuen Fritz!OS-Version 7.19 bewerben. Gesucht werden rund 1.500 Beta-Tester. Künftig soll Fritz!Labor für den WLAN-Kabelrouter verfügbar sein.

  • Mann Laptop

    Televersa versorgt Bayern mit Breitband-Internet über Funk

    Der bayerische Carrier Televersa startet noch im Sommer in Südostbayern mit Breitband-Internet über zwei verschiedene Funktechnologien. Damit wird eine flächendeckende Versorgung auch abseits der Städte und Ballungszentren erreicht.

  • @-Zeichen

    Alice startet als erster deutscher Anbieter mit DSL-Fernsehen

    Als erster Anbieter in Deutschland ist jetzt der HanseNet-Ableger Alice im Großraum Hamburg mit DSL-Fernsehen an den Start gegangen. Bis zu 100 TV-Kanäle und rund 600 Filme kann man abrufen. Die Monatsgebühren beginnen bei 9,90 Euro.