Sparen

Monatlich sparen: DSL-Tipps für den November

Rechnung© PeJo / Fotolia.com

Unsere DSL-Tipps verraten auch in diesen Monat, wo es unter den Internetanbietern günstige Verträge abzugreifen gibt. In diesem Monat sind M-Net, Tele Columbus, o2 sowie Unitymedia und Kabel BW mit dabei.

Linden (red) – Mit Beginn der kalten Jahreszeit wird auch beim DSL-Anschluss ein Stichwort wieder interessanter: Entertainment zu Hause. Und genau das bieten unsere DSL-Tipps für den November in der einen oder anderen Variante. Glasfaser-Geschwindigkeit, ein Gratis-Tablet oder HD-Fernsehen sind in diesem Monat unter unseren DSL-Schnäppchen.

Glasfaser-Speed bei M-net

Spaß und Freude in den eigenen vier Wänden verspricht beispielsweise ein Glasfaser-Anschluss beim regionalen Provider M-net (www.m-net.de). Der ermöglicht Surfgeschwindigkeiten von 300 Mbit/s im Download sowie 30 Mbit/s im Upload, was besonders für Heimkino und Gaming-Fans interessant sein dürfte. Den Tarif "Surf&Fon-Flat 300" gibt es derzeit im ersten halben Jahr zehn Euro günstiger, ab dem siebten Monat liegt der Preis bei 69,90 Euro. Bei einer Online-Bestellung ist eine Fritz!box 7490 inklusive und der Einrichtungspreis entfällt, wenn man sich für die Variante mit 24 Monaten Laufzeit entscheidet. Inklusive sind natürlich auch eine Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz sowie eine Internet-Flatrate.

Mit Unitymedia und Kabel BW HD-Fernsehen genießen

Unitymedia (www.unitymedia.de) bzw. Kabel BW (www.kabelbw.de) halten den Tarif "3play PLUS 120" vergünstigt bereit. Im Angebot enthalten sind wiederum eine Internet-Flatrate mit Geschwindigkeiten bis zu 120 MBit/s im Download und eine Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz. Dazu gibt es einen Horizon HD-Receiver, der einem den Zugang zu 86 regulären und 24 HD-Sendern ermöglicht sowie ein Highspeed-Modem. Des Weiteren ist bei dem Tarif die mobile Flatrate "Family&Friends + Surf" ohne monatlichen Aufpreis enthalten. Aktuell gibt es das Angebot für 24,99 Euro in den ersten zwölf Monaten. Im Anschluss wird der Preis auf 40 Euro heraufgesetzt.

Tele Columbus bietet Gratis-Tablet im Paket

Tele Columbus (www.telecolumbus.de) lockt derzeit mit einem Gratis-Tablet bei dem Kombitarif "2er Kombi 50". Bei Wahl des Tablets von Blaupunkt mit einer UVP von 199 Euro kostet der Tarif 29,99 Euro monatlich. Wer sich nicht für das Tablet interessiert, kann den Tarif für 19,99 pro Monat nutzen. Dafür gibt es dann in beiden Varianten die obligatorische Telefon- und Internet-Flat mit 50 Mbit/s im Download sowie fünf Mbit/s im Upload und eine WLAN-Kabelbox für zwei Euro im Monat. Bis zum 11. November entfallen zusätzlich der Einrichtungspreis sowie die Versandkosten.

DSL-Angebote von o2 mit Allnet-Flat

Wer im November lieber zu Hause bleibt und dafür endlos mit Freunden telefonieren will, der wird möglicherweise mit einem der DSL-Tarife von o2 (www.o2-online.de/dsl) glücklich. Darin enthalten sind nämlich neben der Internet-Flatrate eine Allnet-Flat, mit der man unbegrenzt in das Fest- und in alle Mobilfunknetze telefonieren kann. Bei dem DSL-Anbieter gibt es den "o2 DSL All-in M" derzeit für 14,99 Euro in den ersten vier Monaten, danach steigt der Preis auf 29,99 im ersten Jahr, anschließend erhöht sich der Preis noch einmal auf 34,99 Euro im Monat. Die reguläre Downloadgeschwindigkeit läge bei dem Tarif bei zwei Mbit/s. Dank optionalem VDSL sind Surfgeschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s im Download zu den selben preislichen Konditionen ein Jahr lang möglich.

Für weitere Tarife und Optionen hier klicken!
Auch interessant
  • DSL-Tarife

    Online-Vorteile bei VDSL und Kabel-Internet sichern

    Die Buchung eines VDSL- oder Kabel-Internet-Tarifs per Internet kann sich auszahlen. Denn Provider wie die Telekom, Vodafone und 1&1 legen einen Online-Bonus obendrauf. Kurze Laufzeiten statt lange Bindung bietet zudem die neue Kabel-Marke PŸUR.

  • TP-Link Archer CR700v

    TP-Link: Vorerst keine Kabelrouter für deutschen Markt

    Wer nach einer Alternative zu Kabelroutern von AVM sucht, findet in Deutschland keine Modelle anderer Hersteller. TP-Link hat offenbar technische Probleme und bringt den Kabelrouter CR700v hierzulande wohl nicht auf den Markt. Update: TP-Link bezieht Stellung.

  • Paar mit Laptop

    Goldene Zeiten für DSL-Wechsler

    Im Oktober bekommt man für sein Geld nicht nur eine günstige Internetflatrate: Bei den DSL-Angeboten zum Herbstbeginn sind ebenfalls ein Gratis-Tablet, VDSL und eine Allnet-Flat enthalten. Auch für Wechsler bietet der Oktober günstige Konditionen.

  • Telekom

    Ein Router, zwei Netze: Speedport Hybrid

    Die Telekom startet den ersten Hybrid-Internetanschluss für Privatkunden. Der zugehörige Router sorgt für mehr Leistung und mehr Speed, indem er bei Bedarf zusätzliche Bandbreite für den DSL-Anschluss über LTE bereitstellt.