Mehr Reichweite

Linksys Range Extender fürs WLAN-Heimnetz

Laptop© Iakov Kalinin / Fotolia.com

Linksys bringt mit dem neuen RE2000 einen Dual-Band Wireless-N Range Extender auf den Markt, der ideal für die Erweiterung des WLAN-Netzwerkes zu Hause ist. Wo das Signal schwach ist, hilft der Extender, eine größere Reichweite zu erzielen.

26.04.2013, 15:51 Uhr

München (red) – Anwender machen oft die Erfahrung, dass sie in manchen Bereichen im Haus nur ein schwaches WLAN-Signal haben. Verursacht wird das durch Funkwellen abschwächende Elemente wie Wände, aber auch durch Interferenzen mit anderen Geräten, wie Babyphon, Mikrowelle oder DECT-Telefon. Der neue Linksys Range Extender hilft dabei, die maximale WLAN-Reichweite zu erzielen und "tote Winkel" im drahtlosen Heimnetzwerk zu beseitigen.

Auch für kabelgebundene Geräte

Nutzer können zwischen der 2,5-GHz- oder 5-GHz-Bandbreite wählen, um die Reichweite und die Leistung ihres Heimnetzwerkes zu verbessern. Der RE2000 erweitert die WLAN-Signale von jedem drahtlosen Router mit den Netzwerkstandards 802.11b/g/n, ob dieser vom Breitbandanbieter bereitgestellt oder vom Anwender selbst erworben wurde. Ebenso bietet der Range Extender die Möglichkeit, auch kabelgebundene Geräte wie Drucker oder Smart-TVs durch den eingebauten Fast-Ethernet-Port anzuschließen.

Einfache Installation

Eine einfache und schnelle Installation des RE2000 wird durch den Wireless Setup Wizard gewährleistet. Der Wizard hilft den Nutzern, die optimale Position für die bestmögliche Reichweite und Leistung des Range Extenders zu finden. Mit der WPS (Wi-Fi Protected Setup)-Taste kann eine einfache und sichere Verbindung zu jedem Router hergestellt werden, der mit dem Wi-Fi Protected Setup (WPS) kompatibel ist – und auch weitere Geräte können zum drahtlosen Netzwerk hinzugefügt werden. Der Extender kann mit einer Steckdose verbunden werden oder flexibel mit dem 1,5 Meter langen Verlängerungskabel aufgestellt werden.

Preise und Verfügbarkeit

Der neue Linksys Dual-Band Wireless-N Range Extender RE2000 kostet 69,99 Euro. Das Modell ist ab sofort im Handel.

Auch interessant
  • AVM Fritz!OS 7.20

    Fritz!OS 7.2 für die Fritz!Box 7530 und 7520 verfügbar

    Neben den beiden Fritz!Box-Routern hält AVM das Update auf Fritz!OS 7.2 auch für den Fritz!Repeater 2400 bereit. Der Berliner Hersteller spendiert den Geräten etliche Neuerungen und Verbesserungen.

  • AVM Fritz!OS 7.20

    Fritz!OS 7.20 für Fritz!Box 7590 erhältlich

    AVM stattet mit der Fritz!Box 7590 seinen ersten Router mit der neuen Fritz!OS-Version 7.20 aus. Für Nutzer des WLAN-Routers gibt es über 100 Neuerungen.

  • AVM

    AVM mit neuem Router-Flaggschiff zur CeBit

    AVM präsentiert zur CeBit 2013 zahlreiche Neuheiten. Im Mittelpunkt steht das neue Topmodell Fritz!Box 7490. Zur umfangreichen Ausstattung gehören WLAN AC mit 1.300 MBit/s, USB 3.0 und die Vectoring-Technologie für mehr Geschwindigkeit am VDSL-Anschluss.

  • AVM

    Neue Fritz!Box zum Surfen und Telefonieren via LTE

    Mit der Fritz!Box 6842 LTE bringt AVM einen neuen LTE-Router auf den Markt, der neben den beiden LTE-Frequenzbändern 800 MHz und 2,6 GHz auch das 1,8 GHz-Band unterstützt. Der Router ermöglicht High-Speed-Internet sowie Telefonate über LTE (Voice over LTE).