Wartungsupdate

Fritz!OS 6.85 jetzt auch für Fritz!Box 7390 verfügbar

Fritz!Box 7390© AVM Computersysteme Vertriebs GmbH

Für das neue Fritz!OS 7 dürfte die Fritz!Box 7390 zu alt sein, doch AVM hat für seinen WLAN-Router nun immerhin ein Firmware-Update auf Fritz!OS 6.85 bereitgestellt. Welche Vorteile bringt die Installation des Updates?

23.10.2018, 09:05 Uhr

Berlin - Seit einigen Wochen verteilt AVM für ältere Fritz!Box-Router eine Firmware-Aktualisierung auf Fritz!OS 6.85. In Aussicht gestellt hatte der Berliner Router-Hersteller auch ein Update für die Fritz!Box 7390. Nun ist es soweit: Fritz!OS 6.85 ist seit Montagnachmittag auch für den bereits 2009 vorgestellten AVM-Router erhältlich. Dabei handelt es sich um ein Wartungsupdate, neue Funktionen sind nicht an Bord.

Fritz!OS 6.85 behebt Fehler und verbessert die Stabilität

Dennoch profitieren Nutzer der Fritz!Box 7390 von mehr Stabilität und Sicherheit. So soll der WLAN-Router etwa an VDSL/Vectoring-Anschlüssen nach Installation des Updates stabiler laufen. Außerdem wurden in den Bereichen Internet und WLAN Fehler behoben. Einen Überblick über die Änderungen in Fritz!OS 6.85 listet AVM im Service-Bereich seiner Homepage unter "Update-News" auf.

Die neue Firmware Fritz!OS 6.85 lässt sich per Online-Update auf der Fritz!Box 7390 installieren. Dazu muss im Browser durch Eingabe von fritz.box die Fritz!OS-Benutzeroberfläche aufgerufen werden. Im Menüpunkt "Assistenten" lässt sich dann der Assistent "Update" bzw. "Firmware aktualisieren" starten.

Auch interessant