Verbesserung

Fritz!Fon App: Update für iOS steht bereit

AVM© AVM GmbH

Für die Fritz!Fon App gibt es ein Update für alle iPads und iPhones ab der iOS-Version 7.0. Bei den Routern betrifft es alle Geräte ab Fritz!OS 6.10. Vor allem verbesserte Funktionen soll das Update mitbringen.

Berlin - Routerhersteller AVM hat ein Update für die iOS-Version der Fritz!Fon App veröffentlicht. Sie erlaubt nun die Nutzung des Zwischenspeichers zum Übertragen von Telefonnummern. Nutzer können auch auswählen, ob sie über die Fritz!Box oder die Mobilfunkverbindung von Smartphone oder Tablet telefonieren wollen.

Update für iOS 7.0 oder höher

Laut AVM wurde außerdem an der Kontaktsuche geschraubt: Bei Eingabe einer Telefonnummer zeigt die App nun alle möglichen Kontakte zur Auswahl an. Das Update gibt es für iPad und iPhone mit iOS-Versionen ab 7.0, auf der Fritz!Box muss Fritz!OS 6.10 oder höher installiert sein. Android-Nutzer müssen sich noch gedulden. Fritz!App Fon verbindet sich über WLAN mit der Fritz!Box und macht aus dem Smartphone ein Mobilteil für die Festnetzanlage.

Quelle: DPA

Auch interessant
  • Fritz!Box 6890 LTE

    Fritz!Box 6890 LTE nun verfügbar

    AVM hat den Marktstart der Fritz!Box 6890 LTE bekanntgegeben. Der mit schnellem WLAN ausgestattete Router lässt sich sowohl am DSL-Anschluss nutzen als auch per Mobilfunk verwenden.

  • AVM Fritz!Box 7590

    Easybell stellt Fritz!Box 7590 bereit

    Sowohl Neu- als auch Bestandskunden von easybell können sich jetzt den leistungsfähigen WLAN-Router Fritz!Box 7590 sichern. Bestandskunden profitieren von einem kostenlosen Austausch ihres Mietrouters gegen das neue Router-Modell von AVM.

  • AVM Fritz!Box 7580

    AVM präsentiert auf der CeBIT sieben Fritz!Box-Router

    In Hannover zeigt AVM am CeBIT-Messestand sieben verschiedene Fritz!Box-Router. Neben dem neuen Flaggschiff 7580 für den VDSL-Anschluss finden sich auch WLAN-Router für den Anschluss per Kabel, Glasfaser oder LTE.

  • TP-LINK Router SR 20 SR20

    TP-Link zeigt Smart-Home-Router mit Touchscreen auf der CeBIT

    Kaum ist der MWC vorbei, steht mit der CeBIT das nächste Technik-Großereignis bevor. Der Router-Hersteller TP-Link will in Hannover seinen Smart-Home-Router SR20 inklusive Touchscreen präsentieren. Der Router soll bereits das "Internet der Dinge" unterstützen.