Heimnetz

Fritz!Box 4020: Die bisher kleinste Fritz!Box

Fritz!Box 4020Größenvergleich: Fritz!Box 4020 und Fritz!Box 7490© AVM

Die neue Fritz!Box 4020 ist die bisher kleinste Fritz!Box und eignet sich optimal für den Einstieg in die Fritz!-Heimvernetzung. Sie ist als reiner WLAN-Router flexibel am Kabel- oder DSL-Modem einsetzbar und erweitert bestehende Netzwerke.

Berlin (red) - Die Fritz!Box 4020 ist mit einem WAN-Port und vier LAN-Anschlüssen sowie einer NAS-Funktion ausgestattet. Mit 450 MBit/s im 2,4-GHz-Frequenzband bietet sie schnelles WLAN N und ermöglicht komfortables Surfen auf Smartphone, Tablet und Notebook.

Schnelles WLAN und LAN für viele Einsatzszenarien

Die Fritz!Box 4020 funkt auf 2,4 GHz mit schnellem WLAN N von bis zu 450 MBit/s (3 x 3 MIMO). So sind drahtlose Verbindungen mit hohen Datenraten möglich – auch über größere Distanzen. Neue WLAN-Geräte lassen sich sehr einfach per WPS-Knopfdruck mit der Fritz!Box verbinden. Und dank der vier Fast-Ethernet-LAN-Anschlüsse eignet sich die Fritz!Box 4020 auch bestens für Netzwerkanwendungen per LAN wie das Übertragen von Videos oder Online-Gaming.

Die Fritz!Box 4020 lässt sich als Einstiegsgerät an bestehenden Modems oder als Erweiterung für Heimnetzwerke nutzen. So kann sie beispielsweise weitere Räume oder Etagen mit schnellem WLAN und LAN-Anschlüssen ausstatten. Dank der Unterstützung von UMTS-oder LTE-Sticks ist sogar der Internetzugang über Mobilfunknetze möglich, so dass die Fritz!Box unterwegs oder in der Ferienwohnung ein kleines Heimnetz ermöglicht.

Multimediales Heimnetz

Fotos, Musik, Videos und andere Dateien stellt die Fritz!Box 4020 im gesamten Netzwerk zur Verfügung. Mit Fritz!NAS und dem integrierten Mediaserver ist die Fritz!Box eine ideale Multimediazentrale. Ganz gleich, ob am Computer, Tablet, Smartphone oder über WLAN-Lautsprecher – Musik, Filme und Bilder stehen im gesamten Heimnetz zur Verfügung. Über USB 2.0 angeschlossene Geräte wie Speichermedien oder Drucker werden per Print- und Mediaserver ebenfalls im Heimnetz verfügbar gemacht – auch bei ausgeschaltetem Computer.

Vielfalt im Heimnetz mit Fritz!OS und Fritz!Apps

Auch die kleinste Fritz!Box 4020 hat fünf Jahre Garantie. Zu den weiteren Fritz!Box-Funktionen zählen Firewall, Kindersicherung, VPN-Zugang oder der MyFritz-Dienst. Über den privaten Hotspot erhalten Gäste einen sicheren und vom eigenen Heimnetz unabhängigen WLAN-Gastzugang. Darüber hinaus bietet die Fritz!Box 4020 einen Mediaserver sowie die Auto-Update-Funktion für neue Fritz!OS-Versionen. Die kostenlosen Fritz!Apps wie die Fritz!App WLAN bieten zusätzliche Komfortfunktionen mit nützlichen Informationen zum WLAN oder für den einfachen Verbindungsaufbau über QR-Code.

Die Fritz!Box 4020 ist ab sofort im Handel für 59 Euro (UVP) erhältlich.

Auch interessant
  • Fritz!Box 6890 LTE

    Fritz!Box 6890 LTE nun verfügbar

    AVM hat den Marktstart der Fritz!Box 6890 LTE bekanntgegeben. Der mit schnellem WLAN ausgestattete Router lässt sich sowohl am DSL-Anschluss nutzen als auch per Mobilfunk verwenden.

  • AVM Fritz!Box 7590

    Easybell stellt Fritz!Box 7590 bereit

    Sowohl Neu- als auch Bestandskunden von easybell können sich jetzt den leistungsfähigen WLAN-Router Fritz!Box 7590 sichern. Bestandskunden profitieren von einem kostenlosen Austausch ihres Mietrouters gegen das neue Router-Modell von AVM.

  • D-Link

    DIR-890L: Neues Router-Flaggschiff von D-Link

    Der DIR-890L ist der neue Top-Router von D-Link. Er bietet dank 802.11ac/n Tri-Band-Technologie und SmartConnect im vernetzten Zuhause einen optimal verteilten Highspeed-Datendurchsatz mit bis zu 3200 Mbit/s.

  • Computer

    Tariftipps: Hier gibt es günstiges DSL

    Unsere Tariftipps umfassen im April wieder mehrere Anbieter. Viele haben noch einmal die Grundgebühr gesenkt oder stellen bei einem Wechsel eine Gutschrift aus. Mit dabei sind etwas teurere Multimedia-Tarife und auch schlichte Flatrates für Sparfüchse.