Firmware-Update

Fritz!Box 4020: AVM stellt Fritz!OS 6.83 bereit

AVM Fritz!Box 4020Die kleine Fritz!Box 4020 lässt sich nun auf Fritz!OS 6.83 aktualisieren.© AVM Computersysteme Vertriebs GmbH

AVM hat die neue Firmware-Version Fritz!OS 6.83 für die Fritz!Box 4020 freigegeben. Mit dem Update erhält der kleine WLAN-Router zahlreiche neue Funktionen und Verbesserungen.

Berlin – Während AVM bis Ende März alle aktuellen Fritz!Box-Router mit der neuen Firmware Fritz!OS 6.80 ausstatten möchte, geht der Berliner Netzwerk-Spezialist bei einem WLAN-Router jetzt schon einen Schritt weiter. Für die Fritz!Box 4020, die nach Unternehmensangaben kleinste Fritz!Box aller Zeiten, hat der Anbieter nun die Firmware-Version Fritz!OS 6.83 bereitgestellt. Nutzer des Routers, der sich mit einem DSL-, Kabel- oder Glasfaser-Modem verbinden lässt, sollen von neuen Funktionen und etlichen Verbesserungen profitieren können.

Neue Funktionen dank Fritz!OS 6.83

AVM spendiert der Fritz!Box 4020 als neues Leistungsmerkmal beispielsweise eine Zusatzfunktion für den AVMFritz!Hotspot: Der WLAN-Gastzugang erhält eine personalisierbare Vorschaltseite für Café, Laden oder Praxis. Die Benutzeroberfläche myfritz.box wurde nach Angaben der Berliner um Komfortfunktionen erweitert und soll nun dank responsivem Design auch auf Smartphone und Tablet optimal nutzbar sein. Das gilt auch für die Fritz!NAS-Benutzeroberfläche. Im Heimnetz lässt sich die IP-Adresse (DHCP) jetzt direkt in den Gerätedetails ändern. Selbstständige Portfreigaben (UPnP/PCP) lassen sich zudem nun optional auch pro Gerät aktivieren.

Auch an der Sicherheit haben die AVM-Techniker gefeilt. So wurden etwa die Anforderungen für die Anmeldungen eines IP-Telefons an der Fritz!Box verschärft. Das Kennwort muss mindestens achtstellig sein. IP-Telefone, die kürzere Kennwörter nutzen, werden beim Update deaktiviert. Die zugestandene Bandbreite für das Gastnetz-WLAN lässt sich nun festlegen, so dass ausreichend Surfgeschwindigkeit im Heimnetz verfügbar ist.

Viele Verbesserungen für die Fritz!Box 4020

AVM listet zudem eine umfangreiche Anzahl an Verbesserungen für die Fritz!Box 4020 auf, die das Update auf Fritz!OS 6.83 mitbringt. Details finden sich auf der AVM-Homepage. Ein Link findet sich unter dieser Meldung unter "Weiterführende Links".

Die Aktualisierung des Routers erfolgt per Online-Update über die Benutzeroberfläche, die sich im Browser unter fritz.box aufrufen lässt. Dort findet sich ein Assistent "Update" bzw. "Firmware aktualisieren". AVM empfiehlt Nutzern der Fritz!Bos 4020 die Installation des Updates aus Sicherheitsgründen.

Auch interessant