Mit HTTP-Server

Freecom Storage Gateway WLAN: NAS-Storage meets Entertainment

Lichtstreifen© Jakob Radlgruber / Fotolia.com

Der Storage-Experte Freecom hat dieser Tage die WLAN-Version seines NAS-Produkts Freecom Storage Gateway (FSG) vorgestellt. FSG WLAN ist kompatibel mit allen Betriebssystemen und eignet sich als Datenzentrale für bis zu 30 Teilnehmer.

20.09.2006, 09:52 Uhr

FSG vereint Server, Router (3xLAN/1xWAN) und USB-Server in einem handlichen Gehäuse. Über die vier USB-Ports können Endgeräte wie Drucker, USB-Stick oder MP3-Player von allen Netzwerk-Teilnehmern genutzt werden. Die eSATA-Schnittstelle schließlich erlaubt den Anschluss einer professionellen Backup-Lösung zwecks Sicherung aller Daten auf dem FSG.

Mit der Einführung der ab sofort erhältlichen drahtlosen Version bietet Freecom das Storage Gateway mit zusätzlichen Features an. So wurden die bisherigen Server wie HTTP, FTP oder DHCP um einen Mail- und AV-Mediaserver (TwonkyVision) ergänzt. Mit der Implementierung von TwonkyVision eignet sich FSG als Schnittstelle zwischen Internet und Unterhaltungselektronik: Im Zusammenspiel mit einem netzwerkfähigen Audioverstärker oder Receiver streamt FSG Musik-Downloads "live" aus dem Internet oder von der integrierten Festplatte, die Platz für bis zu 150.000 Tracks bietet, in die heimischen vier Wände - in HiFi-Qualität. Genauso gut eignet sich das FSG für das Abspielen digitaler Videodateien. Dazu ist lediglich ein DMA (Digital Media Adapter) erforderlich.

MySQL und PHP mit an Bord

Über den HTTP-Server lassen sich MySQL und PHP-basierte Webseiten (sowohl MySQL als auch PHP-Script gehören zum Lieferumfang) im Internet veröffentlichen - FSG übernimmt hierbei auch die Host-Funktion.

Basisdaten & Preise

  • Mit 160 GB: 315 Euro
  • Mit 250 GB: 369 Euro
  • Mit 400 GB: 559 Euro
  • Mit 500 GB: 659 Euro
  • Integrierte Server: Datei-, HTTP-, FTP-, Mail-, DHCP- und AV-Mediaserver (TwonkyVision)
  • MySQL & PHP zum Erstellen, Verwalten und Veröffentlichen von Webseiten
  • Kompatibel mit Windows, Mac, Linux und Unix; Einsatz auch in Mischnetzwerken
  • Weltweiter Zugriff auf FSG über HTTP, FTP oder VPN
  • Security Firewall SPI

Lieferumfang/Garantie

  • Backup-Software "Acronis True Image"
  • Handbuch auf CD-ROM mit Bedienungsanleitung und Basiswissen zu Netzwerken
  • Alle erforderlichen Kabel und ein Stehfuß zwecks vertikaler Positionierung
  • Freecom gewährt zwei Jahre Hersteller-Garantie und unbefristeten Gratis-Support

Lesen Sie auch
Auch interessant
  • AVM Fritz!Box 6850 LTE

    AVM: Neuer LTE-Router Fritz!Box 6850 LTE für 189 Euro

    In Kürze soll der Marktstart der Fritz!Box 6850 LTE, dem neuen LTE-Router von AVM, erfolgen. Ins Internet geht es per LTE mit bis zu 150 Mbit/s. Nutzen lassen sich auch Telefonie und Smart Home sowie WLAN Mesh.

  • AVM Fritz!OS 7.20

    Fritz!OS 7.2 für die Fritz!Box 7530 und 7520 verfügbar

    Neben den beiden Fritz!Box-Routern hält AVM das Update auf Fritz!OS 7.2 auch für den Fritz!Repeater 2400 bereit. Der Berliner Hersteller spendiert den Geräten etliche Neuerungen und Verbesserungen.

  • Router

    Drei VoIP- und DSL-Hardwareangebote von Q-DSL home

    Der Kölner Anbieter Q-DSL home bietet Bestandskunden und anderen Interessenten bis 8. Oktober drei Hardwarelösungen an, mit denen man über das Internet telefonieren und gleichzeitig surfen kann. Das IP-Telefon ist sowohl für Internet- als auch für Festnetztelefonie geeignet.

  • Router anschließen

    freenet: Neue VoIP-Flatrate für Kunden aller DSL-Provider

    Die neue Flatrate kostet 9,99 Euro und beinhaltet Gespräche ins deutsche Festnetz sowie zu sieben Auslandsdestinationen. Ab Mitte des Monats gibt es die Flat auch mit einem subventionerten Router. Interessenten müssen nicht DSL-Kunden von freenet sein.