Highspeed-DSL über Ethernet

Colt bietet SDSL bis 20 Mbit/s über Kupferkabel an

Autobahn© nobelium / Fotolia.com

Der Business-Spezialist Colt bietet ab sofort Breitbandanschlüsse mit symmetrischen Zugangsbandbreiten von bis zu 20 Mbit/s über eine Ethernet-Verbindung an. Der Service wird in einem Pilotprojekt zuerst in Stuttgart angeboten.

19.11.2007, 11:33 Uhr

Mit Hilfe der neuen Technologie auf Ethernet-Basis können Daten mit hoher Bandbreite über traditionelle Kupferkabel übertragen werden – nach Angaben von Colt zehnmal schneller als über die bereits existierenden Services. Diese Technologie ermöglicht Unternehmen und Behörden hohe Geschwindigkeiten für die Datenübertragung, die normalerweise nur mit Hilfe von Glasfaserkabeln zu erreichen sind.

Sicherer und leistungsfähiger als ADSL

Hohe Bandbreiten sind die Basis für neue Dienste wie zum Beispiel konvergente Anwendungen, Managed Services sowie Video-Konferenzen in Echtzeit. Zudem ermöglicht die symmetrische Anbindung an das Netzwerk einen zügigen Datenaustausch. Die symmetrische Übertragung bietet durch eine Bündelung von Kupferdoppeladern eine erhöhte Ausfallsicherheit und Toleranz gegenüber Störungen.

In Belgien und Frankreich schon am Markt

Eingeführt hat Colt Telecom die neue Technologie bereits in Belgien und Frankreich. Dort können über Kupferleitungen angebundene Kunden Telekommunikationsdienste mit glasfaserähnlicher Geschwindigkeit nutzen. "Die Nachfrage nach hohen Bandbreiten wächst mit rasanter Geschwindigkeit. Jedoch haben viele Unternehmen bisher nur einen limitierten Zugang zu den Services der neuen Generation, da sie über traditionelle Kupferkabel an das Netz angeschlossen sind. Mit der neuen Technologie können wir diesen Engpass überwinden", betont Richard Oosterom, Vorsitzender der Geschäftsführung von Colt Deutschland.

Netzanbieter in 13 Ländern

Der auf Geschäftskunden spezialisierte Anbieter Colt betreibt ein eigenes, 20.000 Kilometer langes Glasfasernetz, das sich über 13 Länder erstreckt. Das Netz umfasst eigene Stadtnetze in den 32 wichtigsten europäischen Metropolen mit direkten Glasfaserverbindungen in 14.000 Gebäude und 16 eigene Rechenzentren.

Auch interessant
  • Netgear Nighthawk R7100LG LTE-Router

    Netgear: Dualband-Router R7100LG unterstützt LTE und WLAN AC

    Ende Juli bringt Netgear mit dem Nighthawk R7100LG einen LTE-Router auf den Markt, der zudem WLAN AC unterstützt und Daten drahtlos mit insgesamt bis zu 1.900 Mbit/s übertragen kann.

  • DSL-Router

    Drei smarte Router fürs Heimnetz-Zentrum

    Die neuen Routermodelle von Linksys sind als Steuerungszentrale fürs Heimnetz gedacht. Sie erlauben beispielsweise die Einbindung von Geräten über NFC und die Fernsteuerung durch Smartphone-Apps. Zudem sollen sie eine größere Reichweite und höhere Geschwindigkeit bieten.

  • Binärcode

    Digitalisierung: Die Datennetze platzen aus allen Nähten

    Es wird langsam eng in den Telekommunikationsnetzen. Der Grund: Explosionsartig steigt durch die Digitalisierung der Medien und die massenhafte Nutzung breitbandiger Dienste jedes Jahr die Menge der übertragenen Datenmengen in den Netzen.

  • Binärcode

    SMC Networks erweitert 802.11n-Produktlinie

    Die neuen Barricade- und EZ Connect-Lösungen überzeugen mit großer Bandbreite, hoher Übertragungsgeschwindigkeit und Performance.