Multifunktional

AVM: WLAN und Powerline in einem Gerät

AVM© AVM Computersysteme Vertriebs GmbH

AVM kombiniert mit Fritz!Powerline 546E erstmals WLAN- und Powerline-Technologie in einem Produkt. Das neue multifunktionale Gerät ermöglicht die Einbindung von Netzgeräten über Powerline, WLAN N und zwei LAN-Ports. Zusätzlich enthält es eine intelligente Steckdose.

15.02.2013, 10:30 Uhr

Berlin (red) - Der neue Powerline-Adapter kann elektrische Geräte schalten und den Energieverbrauch messen. Fritz!Powerline 546E ermöglicht den WLAN-Zugang zu seinem Powerline-Netzwerk und ist dabei WLAN-Access-Point und -Repeater zugleich. Damit ist WLAN N mit einem Datendurchsatz von bis zu 300 MBit/s auch in Räumen verfügbar, die sonst vom WLAN-Funk nicht erreicht werden.

Hoher Datentransfer und mehr WLAN-Reichweite

Ob über Strom- oder LAN-Kabel oder auch drahtlos: Fritz!Powerline 546E bietet eine schnelle Anbindung aller netzwerkfähigen Geräte an das Heimnetz oder zum Internet. Mit Datenraten von bis zu 500 MBit/s lassen sich mit Fritz!Powerline auch datenintensive Anwendungen wie Internet-TV oder Spielkonsolen über die Stromleitung im Heimnetz nutzen. Dank integriertem WLAN-Access-Point mit 300 MBit/s ist am Einsatzort auch die Einbindung von Smartphones oder Tablets schnell und einfach möglich. An Fritz!Powerline 546E können beispielsweise Computer, Netzwerkdrucker, Netzlaufwerke (NAS) und auch Unterhaltungselektronik wie Set-Top-Boxen, Hi-Fi-Anlagen, Media-Receiver oder Blu-Ray-Player über die beiden LAN-Ports angeschlossen werden. Auch IP-Telefone lassen sich so ins Netzwerk integrieren.

Intelligente Steckdose Fritz!Powerline 546E

Der neue Fritz!Powerline 546E verfügt über eine intelligente Steckdose und dieselben Funktionen, wie man sie bereits vom Fritz!DECT 200 kennt. Der neue Powerline-Adapter lässt sich über einen PC, ein Smartphone oder Tablet steuern – ganz gleich, ob man zu Hause oder unterwegs ist. Den Energieverbrauch zu messen und aufzuzeichnen, ist mit dem neuesten Powerline-Modell genauso einfach wie das Einrichten vorprogrammierter Schaltfunktionen, die sich nach Kalenderereignissen oder dem astronomischen Sonnenunter- und -aufgang richten. Über eine eigene Benutzeroberfläche lässt sich Fritz!Powerline 546E sehr leicht bedienen (fritz.powerline; in Verbindung mit einer Fritz!Box unter fritz.box Rubrik Heimnetz).

Sicher und erweiterbar

Fritz!Powerline ist von der ersten Inbetriebnahme an sicher verschlüsselt – sowohl bei Powerline mit einer 128-Bit-Verschlüsselung als auch beim WLAN (WPA2). Es verfügt über eine Updatefunktion für neue Leistungsmerkmale.

Der Adapter kann in ein vorhandenes Powerline-Netzwerk eines jeden Herstellers integriert werden oder mithilfe eines weiteren Powerline-Adapters ein neues Powerline-Netzwerk herstellen. Die Fritz!Powerline-Produkte lassen sich beliebig miteinander kombinieren. Alle Powerline-Adapter, sowohl dieser 500-MBit/s-Klasse als auch die der 200-MBit/s-Klasse, können miteinander ein Powerline-Netzwerk aufspannen.

Fritz!Powerline 546E ist ab sofort im Handel für 119 Euro erhältlich.

Auch interessant
  • AVM Fritz! Labor 7590

    AVM: Neue Fritz!OS-Updates für Fritz!Box 7530 und drei Fritz!Repeater

    Die im Betastatus befindliche Fritz!OS-Version 7.24 ist nun für die beliebte Fritz!Box 7530 sowie die Fritz!Repeater 3000, 2400 und 1750E erhältlich.

  • AVM Fritz! Labor 7590

    AVM mit neuen Fritz! Labor-Updates für Fritz!Box 7590 und 7490

    AVM bietet neue Softwareupdates aus dem Fritz! Labor für die zwei WLAN-Router an. Durch die Installation der Versionen werden verschiedene Fehler gefixt, auch Verbesserungen bringt das Update mit sich.

  • Wireless

    Ab 40 Euro: WLAN-Repeater im Test

    Der modernste Router bringt wenig, wenn beim WLAN schon einige Zimmer weiter das Tempo auf der Strecke bleibt. Hier helfen WLAN-Repeater: Sie verstärken die Signale vom und für den Router. Computer Bild hat sechs Geräte zwischen 40 und 70 Euro getestet.

  • AVM

    Fritz!OS 5.50 mit über 100 neuen Funktionen

    Ab sofort ist die neue Version von Fritz!OS für das erste Fritz!Box-Modell erhältlich. Sie enthält zahlreiche neue Funktionen und Verbesserungen. So kann die Fritz!Box jetzt auch als Smart-Home-Zentrale eingesetzt werden. Die Neuerungen im Überblick!