Neue Firmware

AVM veröffentlicht Fritz!OS 7.10 für diese Fritz!Boxen

AVM Fritz!OS 7.10© AVM

Zwei Fritz!Box-Router und ein Repeater von AVM lassen sich jetzt auf die neue Firmware-Version Fritz!OS 7.10 aktualisieren. Das Update beinhaltet nach Herstellerangaben viele Neuerungen und Verbesserungen.

Berlin - AVM hat für erste seiner Fritz!-Produkte die neue Fritz!OS-Version 7.10 veröffentlicht. Fritz!OS 7.10 steht seit Montag für die WLAN-Router Fritz!Box 7590 und 7580 sowie für den Fritz!Repeater 1750E bereit. Nutzer sollen von über 50 Neuerungen und Verbesserungen in den Bereichen Internet, WLAN, Mesh, Telefonie und Smart Home profitieren.

Fritz!OS 7.10 optimiert WLAN Mesh

AVM Fritz!Box 7590 Nutzer der Fritz!Box 7590 können ihren WLAN-Router jetzt auf Fritz!OS 7.10 aktualisieren.© AVM

Unter anderem werde das WLAN Mesh von Fritz! optimiert, das WLAN-Netz soll nun noch stabiler sein. Außerdem sollen mehr Mesh-Funktionen für eine nahtlose Kommunikation bei Smart Home und Telefonie nutzbar sein. Gleich 400 neue Leistungsmerkmale verspricht AVM für Fritz!-Produkte wie Fritz!Fon oder Fritz!DECT 400. So lassen sich über Fritz!Fon etwa Rufnummern sperren.

Update über Mesh-Übersicht

Der Berliner Router-Hersteller habe mit Fritz!OS 7.10 auch die VPN-Funktionen der Fritz!Box erweitert und zeige im Bereich VDSL mehr Infos über die Verbindung an. Nutzer können außerdem alle LEDs der Fritz!Box schalten. Insgesamt habe sich die Sicherheit verbessert. Das kostenlose Update auf Fritz!OS 7.10 lasse sich per Klick auf die Mesh-Übersicht der Fritz!Box-Benutzeroberfläche durchführen, die im Browser durch Eingabe von fritz.box aufrufbar ist.

Nach Angaben von AVM soll das Fritz!OS-Update schrittweise für weitere aktuelle Fritz!-Geräte bereitgestellt werden. Detaillierte Informationen zu den Neuerungen und Verbesserungen der aktuellen Firmware-Version finden sich online unter www.avm.de/fritzos.

Auch interessant