Beta-Version

AVM startet Labor für Repeater und Fritz!Powerline

AVM Fritz!WLAN Repeater 1750E© AVM Computersysteme Vertriebs GmbH

AVM hat seine Firmware-Laborversion nur erstmals für Fritz!WLAN Repeater und Fritz!Powerline-Adapter zum Download bereit gestellt. Die neue Firmware bietet eine komplett aktualisierte Benutzeroberfläche.

Berlin - AVM bietet erstmals seine Laborversion der Firmware Fritz!OS auch für seine Fritz!Powerline-Adapter und Repeater an. Das neue Betriebssystem kann ab sofort heruntergeladen werden.

Mehr Leistung mit neuer Firmware

Derzeit steht die Beta-Version für die Fritz!WLAN Repeater 1750E und 450E sowie für die Fritz!Powerline-Modelle 1240E und 540E zum Download zur Verfügung. Die neue Firmware bietet laut dem Berliner Unternehmen eine komplett modernisierte Benutzeroberfläche, die für die Darstellung auf PCs, Tablets und Smartphones optimiert wurde. Zudem soll die neueste WLAN-Software die Kommunikation mit Fritz!Boxen mit Fritz!OS 6.5X verbessern.

Auch die Powerline-Modelle sollen mit der Laborversion mehr Leistung liefern. Darüber hinaus wurde die Übernahme von WLAN-Einstellungen aus einer Fritz!Box vereinfacht und die Anzeige der WLAN-Umgebung erweitert.

Kein technischer Support

Die aktuelle Beta-Firmware hat Fritz!OS 6.36-xxxxx getauft, der Download fällt rund 20 MB groß aus. AVM leistet für Laborversionen keine technische Unterstützung. Weitere Informationen stellt das Unternehmen auf seiner Website bereit.

Auch interessant