Beta-Firmware

AVM: Neue Fritz!Labor-Versionen für Fritz!Box 7490 und 7390

AVM Fritz!LaborSowohl für die Fritz!Box 7490 als auch für die Fritz!Box 7390 sind neue Fritz!Labor-Versionen erhältlich.© AVM Computersysteme Vertriebs GmbH

AVM hat neue Beta-Firmware für seine WLAN-Router Fritz!Box 7490 und 7390 freigegeben. Nach Installation der neuen Fritz!Labor-Versionen sollen Nutzer von neuen Features, Verbesserungen und der Behebung von Fehlern profitieren.

Berlin – Nutzer einer Fritz!Box 7490 oder 7390 können sich jetzt bei Bedarf eine neue Beta-Firmware auf ihrem WLAN-Router installieren. Der Berliner Router-Hersteller AVM hat für beide Router neue Fritz!Labor-Versionen bereitgestellt, die Nutzern bereits vorab einen Einblick in kommende Features der nächsten Fritz!OS-Version bietet. Wer Fritz!Labor bislang noch nicht genutzt hat, profitiert von etlichen Neuerungen. Außerdem wurden Verbesserungen integriert und Fehler behoben.

AVM leistet keinen technischen Support für Fritz!Labor-Versionen

Für die Fritz!Box 7490 steht Fritz!OS 06.69-42372 zum Abruf bereit, die Fritz!Box 7390 lässt sich auf Fritz!OS 06.69-42382 aktualisieren. Es gibt diverse Neuerungen in den Bereichen Internet, WLAN, Telefonie, Heimnetz, DECT, Smart Home, System und USB/UMTS. Im Fritz!Labor-Bereich auf der AVM-Homepage informiert der Hersteller detailliert über die Änderungen, Verbesserungen und die Behebung von Bugs.

AVM weist darauf hin, dass die Laborversionen Betastatus haben. Es könne eventuell zu Fehlfunktionen kommen. Technischen Support leiste AVM für die Fritz!Labor-Versionen nicht. Beachtet werden sollte zudem, dass die zum Download bereitgestellte Beta-Firmware nicht für Editionen der Fritz!Box 7490 bzw. 7390 geeignet ist, die direkt vom Internetanbieter ausgeliefert wurden. Ausnahmen stellen nur die 1&1 Homeserver dar.

Auch interessant
  • DSL-Tarife

    Online-Vorteile bei VDSL und Kabel-Internet sichern

    Die Buchung eines VDSL- oder Kabel-Internet-Tarifs per Internet kann sich auszahlen. Denn Provider wie die Telekom, Vodafone und 1&1 legen einen Online-Bonus obendrauf. Kurze Laufzeiten statt lange Bindung bietet zudem die neue Kabel-Marke PŸUR.

  • TP-Link Archer CR700v

    TP-Link: Vorerst keine Kabelrouter für deutschen Markt

    Wer nach einer Alternative zu Kabelroutern von AVM sucht, findet in Deutschland keine Modelle anderer Hersteller. TP-Link hat offenbar technische Probleme und bringt den Kabelrouter CR700v hierzulande wohl nicht auf den Markt. Update: TP-Link bezieht Stellung.

  • DSL Anbieter

    Internet-Anbieter gesucht: Hier gibt es günstige Winterangebote

    Im Winter wird das Internet zuhause oft intensiver in Anspruch genommen als im Sommer. Passt denn die Geschwindigkeit noch und auch der Preis? Hier gibt es eine kleine "Tarifumschau", die Anbieter zeigt, bei denen im Dezember gespart werden kann.

  • Telekom VDSL-Anschluss

    Telekom: Störung bei rund 900.000 Routern

    Eine massive Störung hat bei rund 900.000 Routern von Telekom-Kunden zu Ausfällen geführt. Die Ursache war am Montagmorgen noch unklar, die Telekom geht aber wohl Hinweisen auf einen Hackerangriff nach.