Sofort-Start-Option

1&1 verkürzt die Zeit beim DSL-Anbieterwechsel

Netzwerk© TheSupe87 / Fotolia.com

Die 1&1 Internet AG verkürzt ab sofort die Wartezeit auf die Freischaltung des DSL-Anschlusses. Neukunden erhalten während des Zeitraums auf Wunsch eine UMTS-SIM-Karte, mit der man rund um die Uhr für 0 Euro im Internet surfen kann.

01.07.2009, 11:54 Uhr

Montabaur (red) – Ab Juli hat das "Warten auf den DSL-Anschluss" bei 1&1 (www.1und1.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) ein Ende: Kunden erhalten bei der Bestellung eines DSL-Tarifs optional eine kostenlose UMTS-SIM-Karte dazu. Mit dieser kann man für volle drei Monate kostenlos im Internet surfen - unabhängig vom DSL-Schalttermin. Den Surf-Stick zum Gebrauch der SIM-Karte liefert 1&1 allerdings nicht mit.

Optinal dauerhafte UMTS Surf Flatrate

Den passenden UMTS-Surf-Stick erhält nur, wer eine 1&1 UMTS Flat für 19,99 Euro im Monat bestellt. Die Hardware ist in diesem Falle kostenlos. Wer unterwegs nur sporadisch online gehen möchte, beispielsweise um E-Mails abzurufen, kann sich alternativ für den Tarif 1&1 UMTS Minute entscheiden. Für eine Minute Surfen zahlt man netzunabhängig 9 Cent. Die Abrechnung erfolgt im Fünf-Minuten-Takt. Den Surf-Stick gibt es in Verbindung mit dem UMTS Minute-Tarif für 49,99 Euro.

Auch interessant