Gelöst Zwei Access Points, kein einheitliches Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Netgear" wurde erstellt von Crunkrock, 14. November 2020.

  1. Crunkrock

    Crunkrock Starter

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich habe eigentlich eine Frage zu zwei Routern, nämlich zum einen die Vodafone Station, und zum anderen der Netgear WAC124 WLAN Access Point AC2000. Ich betreibe den Netgear als zusätzlichen Access Point zur Vodafone Station, da die aufgrund der Lage der Kabelbuchse in einer Ecke der Wohnung steht und diese nicht ganz abdecken kann. Der Netgear ist also im Arbeitszimmer, und hat sowohl ein paar Geräte via Kabel, als auch andere via WLAN verbunden.

    Grundsätzlich ist die Idee, das Geräte unbemerkt zwischen den beiden Geräten wechseln, je nach Signalstärke. Deshalb haben auch beide Geräte die selbe SSID und dasselbe Passwort.

    Ich weiß nicht, was ich sonst noch zur Konfiguration angeben muss. Der Netgear Router hat eine statische IP (192.168.0.3) und hat als Gateway IP die IP der Vodafone Station konfiguriert, also 192.168.0.1. Ich kann gerne bei Bedarf noch weitere Fragen zur Konfiguration beantworten.

    Mein Problem ist jetzt, dass das WLAN mit beiden Routern zwar wunderbar funktioniert, und die Geräte sich auch bei beiden wunderbar einwählen. Leider scheint es aber so zu sein, dass es, was das unterliegende Netzwerk betrifft, nicht egal ist, mit welchem Router sich ein Endgerät verbindet. So scheinen Geräte im Netgear Router keine Geräte zu sehen, die mit dem Vodafone Router verbunden sind. Auch funktioniert Spotify Connect nur, wenn sowohl Lautsprecher als auch Smartphone im selben Router eingewählt sind. Ich würde stattdessen erwarten, dass es auch funktioniert, wenn sie in unterschiedlichen Routern eingewählt sind.

    Soweit zum Problem. Ich kenne mich damit nicht besonders aus, lasst mich also gerne wissen, falls ihr noch andere Infos braucht. Ansonsten freue ich mich sehr auf Hilfe :)
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    36.854
    Punkte für Erfolge:
    930
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Was du möchtest, nennt man WLAN-Roaming. Damit das einwandfrei funktioniert, müssen das alle beteiligten Geräte (Router, Repeater, Accesspoint, auch die Clients) das unterstützen.
    Schwierig wird es, wenn man Geräte von unterschiedlichen Herstellern nutzt.
    In wieweit nun die VF-Station und der Netgear-AP das Feature unterstützen, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Was wichtig ist.
    Es darf nur ein Netzwerk geben und somit auch nur einen DHCP-Server, der in der Station.
    Der Netgear muss als AP, nicht als Router konfiguriert sein.
    Die SSID und der Netzwerkschlüssel sollten bei beiden Frequenzen (sofern Dual-WLAN vorhanden) identisch sein.

    Reicht es nicht aus, den AP zentral zu positionieren und alleinigst zu nutzen? WLAN an VF-Station aus?

    Gruß Frank
     
  3. Crunkrock

    Crunkrock Starter

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für die Antwort!

    Grundsätzlich hast du recht, ich glaube der Netgear ist wahrscheinlich stark genug und so positioniert, um auch alleine die Wohnung abdecken zu können. Das hoffe ich jedenfalls, ich werde es mal probieren.

    Nichtsdestotrotz liegt mir aber auch daran, das grundsätzliche Problem zu verstehen, denn möglicherweise wohne ich ja auch mal in einer größeren Wohnung, wo die Station (oder etwas anderes) WLAN aktiviert haben muss, um alles abzudecken.

    Im Netgear ist als Wireless Access Point konfiguriert, mit einer statischen IP. SSID und Schlüssel sind gleich.

    Eine Beobachtung, die ich gemacht habe: Das Problem mit Spotify Connect besteht scheinbar nur über WLAN. Das heißt konkret: Wenn mein Handy im Netgear WLAN ist, kann ich problemlos Spotify am Fernseher ansteuern, der per Kabel mit der Vodafone Station verbunden ist. Die JBL Box, die mit dem Vodafone Station WLAN verbunden ist, kann ich in Spotify zwar auch sehen, das Herstellen der Verbindung klappt jedoch nicht. Es klappt, sobald die Box im selben WLAN ist wie das Handy. Hilft das vielleicht, das Problem etwas einzugrenzen?
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    36.854
    Punkte für Erfolge:
    930
    Hallo,

    teste doch mal weiter und berichte.
    Nur das WLAN des Netgear. WLAN am VF-Station aus.
    Was später mal so passiert und sich wohnlich ändert, ist doch eine andere Sache.

    Es gibt sogar Situationen, da behaken sich zwei APs.(Sendekanalauslastung z.b.)

    Gruß Frank
     
  5. Crunkrock

    Crunkrock Starter

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ja, also dass das technisch funktionieren würde, wusste ich ja. Ich hab mir halt Sorgen um die Abdeckung gemacht, und hatte eben auch einfach ein Interesse, das ganze technisch zu verstehen.

    Was die Abdeckung betrifft scheint es kein Problem zu sein, und somit ist mein Problem quasi gelöst. Was das technische Verständnis für das Problem betrifft, sind aber noch Fragen offen.

    Trotzdem schon mal danke für die Hilfe :)
     
    frank.td hat sich bedankt.
  6. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    36.854
    Punkte für Erfolge:
    930
    Hallo,

    danke für deine Rückinfo.
    Wenn du dir meine Ausführungen nochmal durch liest, dann sind dort einige Erklärungen bereits genannt worden.
    Beachte dabei die Ausführungen zum WLAN-Roaming.
    Was bei dir im Detail bezgl z.b. Spotify nicht klappt, ist schwer zu sagen, erst recht aus der Ferne.

    Gruß Frank