WNDR3700 Port 80 Problem

Dieses Thema im Forum "Netgear" wurde erstellt von Black Rider, 24. März 2010.

  1. Black Rider

    Black Rider Starter

    Registriert seit:
    24. März 2010
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen

    Ich habe einen WNDR3700 und einen NAS Server.
    Der NAS läuft auf Port 5000. Bis jetzt hatte ich es so eingerichtet das ich von ausserhalb auch über den Port 5000 ging.
    Also meineaddy.dyndns.org:5000

    Da auf der Arbeit aber Port 5000 gesperrt ist will ich über Port 80 rein.
    Also gehe ich zu Portforwarding, trage da folgendes ein:
    Dienstname: NAS
    Protokoll: TCP
    Erster Port: 80
    Letzter Port: 5000
    IP des Servers: 10.0.0.5

    Drücke auf übernehmen, dann kommt:
    Die angegebenen Ports sind bereits von anderen Konfigurationen belegt. Überprüfen Sie bitte die Konfigurationen von Fernsteuerung, Portweiterleitung, Port-Triggering, UPnP-Portzuordnungstabelle, RIP und Art der Internetverbindung.

    Also geh ich mal alles durchgucken.
    Fernsteuerung: Deaktiviert und eh Port 8080
    Portforwarding: Hab ich noch gar nix anderes als den NAS drin.
    Port Triggering: Nix drin.
    UPdP: Da steht alles voll mit Ports im 40000 Bereich.. aber ne andere IP als mein NAS.
    RIP: Finde ich nicht ^^

    Naja.. auf jedenfall ging ich dann mal zu USB-Speicher >> Erweiterte Einstellungen.

    Und was finde ich da:
    Readysahre HTTP http://readyshare.routerlogin.net/shares 80

    Dooferweise lässt sich das nicht ändern. Ist aber deaktiviert.

    Kann mir einer helfen? oO

    LG Black Rider
     
  2. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    hier liegt schon dein "Denkfehler" ;)
    der theoretische Portbereich bei deinem Netgear geht von 1-65534 und in deinem Fall heist das nur, das du jetzt von 80 bis 5000 alle Ports weiterleitest, allso 4920 Ports sollen an deinen Server weitergeleitet werden...

    was du suchst, nennt sich Port-Mapping, d.h. der Router leitet ankommende Pakete auf Port 80 an Port 5000 zu deinem Server weiter, kannst aber bei deinem Netgear glaub ich, so nicht einstellen und alternative FW gibt es auch meines Wissens keine für den 3700er
     
  3. Black Rider

    Black Rider Starter

    Registriert seit:
    24. März 2010
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich trottel, war ja beim alten auch schon so ^^

    Also muss ich den NAS auf Port 80 kriegen. Das sollte ichs schaffen. Danke :D

    LG Black Rider
     
  4. heimchen

    heimchen Starter

    Registriert seit:
    12. August 2010
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    hallo
    Hab seit gestern obigen router, die Konfiguration war ja einfach, doch ich habe 6 netzwerkkameras, die ich von ausserhalb mittels dyndns.org mit allen meinen bisherigen routern via portforwarding einsehen konnte.
    Nun geht das hier offenbar nicht da für dieses readyshare http port 80 reserviert zu sein scheint und auch eine manuelle veränderung des http ports im router und der kamera nix gebracht hat. Bei www.portforward.com konnte mir auch nicht geholfen werden, dort wird http port 80 auch verwendet, ich bekomme immer fehlermeldung, dass "die angegebenen Portos bereits von anderen Konfigurationen verwendet wird", sprich readyshare.
    Häkchen raus/rein alles versucht.
    Könnte mir jemand dabei helfen, eine Lösung dieses Problems zu finden? Danke und liebe grüsse
    heimchen
     
  5. heimchen

    heimchen Starter

    Registriert seit:
    12. August 2010
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    habs jetzt soweit hingekriegt dass ich http (übers internet) ne x-beliebige zahl eingegeben habe und alle readyshare häkchen raus.
    Dann musste ich noch alle http ports in der netzwerk-konfig meiner kameras ändern, (bei jeder cam natürlich eine andere).
    Ich kann jetzt zwar über dyndns die cams remoten aber ich bekomme den stream, also das video bild nicht, bleibt schwarz. Die Konfigoberfläche ist da nur das Bild bleibt schwarz und "connect failed".
    Solche Probleme hatte ich mit all meinen bisherigen Routern nie. Alle IP Geräte hatten die gleiche http 80 und musste beim Portforwarding nur noch die ausgehenden ports vergeben.
    Sitze schon 2 Tage daran. Nicht mal mein Kollege, der Netzwerktechniker ist, kann mir helfen. Der meint dieser Router ist nix. Der Preis ist dafür viel zu hoch. Werde ihn umtauschen müssen.
    :rolleyes: