Speedport W 920V + Netgear WNDR3700 - Repeating Problem

Dieses Thema im Forum "Netgear" wurde erstellt von rob.sky, 26. Februar 2010.

  1. rob.sky

    rob.sky Starter

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    Tag zusammen.

    Nachdem ich nun unzählige Stunden damit verbracht habe meine beiden Geräte einzurichten, wende ich mich mal an die Fachkundigen hier im Forum.

    Zum Thema: Ich hab den Speedport W 920V als Router eingerichtet und möchte den Netgear WND3700 als Repeater zuschalten.

    Router IP: 192.168.3.1
    Subnetmask: 255.255.255.0
    DHCP: Ein
    WLAN: 2,4 GHz, b+g, 54 Mbit (wegen WEP notwendig)
    SSID: Sichtbar
    Kanal: 8

    Unter Netzwerk -> Repeater
    Betriebszustand: Ein
    Verschlüsselung: WEP 128 bit

    Bei "Verfügbare WLAN-Stationen im Empfangsbereich" den Netgear auf Aktiv gesetzt.
    Der Speedport findet also den Netgear schonmal ohne Probleme.

    Repeater IP 192.168.3.2
    Subnetmask: 255.255.255.0
    DHCP: Aus
    WLAN: 2,4 GHz, 54 Mbit, 5 GHz deaktiviert
    SSID: Sichtbar
    Kanal: 8
    Auf Repeater gestellt, MAC-Adresse des Speedports (WLAN-MAC) eingetragen.

    So nun zum Problem:

    Ich kann, wenn ich auf dem Speedport verbunden bin:
    Ping auf Router: OK
    Ping auf Repeater: OK

    Ich kann, wenn ich auf dem Router verbunden bin:
    IP nicht automatisch beziehen (Kann nur mit fester IP verbinden)
    Ping auf Repeater: OK
    Ping auf Router: Zeitüberschreitung

    Der Netgear zeigt mir ein Repeater-Verbindung von 36 Mbps an.

    Bisher habe ich es mit gleichen und unterschiedlichen SSIDs versucht als auch komplett ohne Verschlüsselung. Jedoch immer mit dem oben beschriebenen Ergebnis.

    Keiner der PCs am Repeater bekommt automatisch eine IP zugewiesen.
    Pingen vom Repeater zum Router schlägt immer fehl, umgekehrt klappts.

    Jemand eine Idee, hierzu?

    Gruß,
    rob
     
  2. rob.sky

    rob.sky Starter

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    Zu Testzwecken habe ich mal die beiden Router per Kabel miteinander verbunden.

    Speedport: 192.168.3.1 - DHCP On
    Netgear: 192.168.3.2 - DHCP Off

    Das Problem bleibt weiterhin bestehe. Wähle ich mich per WLAN auf dem Speedport ein, kann ich auf den Netgear und auf LAN-Geräte am Netgear zugreifen.

    Wähle ich mich dagegen per WLAN auf dem Netgear ein, kann ich nicht auf den Speedport oder das Internet zugreifen.

    Stelle ich WLAN auf gleiche SSID und unterschiedlichen Kanal, wählen sich alle WLAN-Karten IMMER auf dem Speedport ein, nie beim Netgear, obwohl der die besser Signalstärke besitzt.

    Jemand eine Idee?
     
  3. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.237
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Es gibt hier im Forum mehrere Beiträge, die irgendein Problem mit dem WNDR3700 haben.

    Hast du mal die Firewall im Netgear ausgeschaltet? Leider kenne ich das Teil nicht und kann dir keine detaillierteren Tipps geben.

    Gruß Frank
     
  4. rob.sky

    rob.sky Starter

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    Firewall-Einstellungen gibts nur unter WAN-Optionen. Sollte damit zwar nichts zu tun habe, aber ist erstmal alles deaktiviert. Problem bleibt aber weiterhin bestehen.

    Hab jetzt mal aus Spass einen PC per Kabel am Netgear und den Netgear per Kabel am Speedport -> Internet funktioniert und ich komme auf alle Router. Also scheinen die Einstellungen generell ja zu stimmen.

    Sobald ich das dann aber per WLAN auf den Netgear verbinde -> Internet weg und ich ereiche nur noch den Netgear-Router.
     
  5. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.237
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    könnte eine Softwarefirewall blocken?

    Hast du als Standartgateway im WLAN-Adapter die IP des Speedport eingetragen?

    Gruß Frank
     
  6. rob.sky

    rob.sky Starter

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hab während ich teste keine Software-Firewall aktiviert.
    Laut netstat -r steht das Gateway auf der IP des Speedports.

    Aus irgend einem Grund hatte ich eben kurz eine Verbindung per WLAN Richtung Internet, nun aber nichtmehr. Bin inwzischen total ratlos :(
     
  7. rob.sky

    rob.sky Starter

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hm ... ca 10 Minuten nachdem ich den Netgar wieder am Strom hatte und in Ruhe ließ, kann ich nun über WLAN am Netgear ins Internet. Scheinbar brauchen die beiden Router sehr lange, bis sie sich untereinander einig sind.

    Jemand eine Idee, wie man die Abstimmung beschleunigen könnte?