Problem Zwangstrennung

Dieses Thema im Forum "Netgear" wurde erstellt von FranzP, 19. November 2018.

Schlagworte:
  1. FranzP

    FranzP Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    26. Oktober 2018
    Beiträge:
    22
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Leute,
    ich weiss zwar nicht ob ich mit meinem Problem hier im richtigen Forum bin - falls nicht bitte um Entschuldigung - aber ich habe leider kein geeigneteres gefunden.
    Ich arbeite mit einem Netgear LB1110 als Modem in Kombi mit einem Netgear Router R7000p und habe das Problem, dass 1x im Monat (zu Beginn jeder neuen Rechnungsperiode) meine Verbindung getrennt wird und das Modem selbsttätig nicht mehr verbindet. Die Einstellungen dafür habe ich im Modem getroffen. Hat noch jemand eine Idee oder ähnliche Erfahrungen gemacht und dafür eine Lösung? Danke für alle Tipps!
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    37.631
    Punkte für Erfolge:
    1.305
    Hallo,

    dazu könnte man mal den Provider Stellung nehmen lassen.
    Reicht dann ein Neustart des Modems? Dann könnte man ggf. mit einer Zeitschaltuhr arbeiten...

    Gruß Frank
     
  3. FranzP

    FranzP Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    26. Oktober 2018
    Beiträge:
    22
    Punkte für Erfolge:
    1
    Den Provider habe ich in dieser Sache schon befragt und nur die Auskunft bekommen, dass es von ihrer Seite gar keine Zwangstrennung geben würde. Was für mich aber nicht wirklich glaubwürdig erscheint, nachdem diese Trennung immer pünktlich um Mitternacht der neuen Rechnungsperiode stattfindet.
    Ein Neustart alleine hat bisher leider nicht wirklich geholfen. Ich musste immer manuell verbinden, was manchmal auf Anhieb gelingt und ein ander Mal wieder 2-3 Anläufe mit Neustart erfordert.
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    37.631
    Punkte für Erfolge:
    1.305
    Hallo,

    dann könnte man auch mal Netgear mit ins Boot nehmen und die dazu Stellung nehmen lassen, sofern sie das im Menü ja anbieten, oder?

    Gruß Frank
     
  5. FranzP

    FranzP Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    26. Oktober 2018
    Beiträge:
    22
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ja, werde ich einmal versuchen. Gruß, Franz
     
  6. FranzP

    FranzP Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    26. Oktober 2018
    Beiträge:
    22
    Punkte für Erfolge:
    1
    Soweit ich gesehen habe gibt es lediglich für 90 Tage kostenlosen Support. Danach nur gegen bare Münze. Dazu bin ich eigentlich nicht bereit, noch dazu wo nicht mal sicher ist, dass mit einer bezahlten Anfrage auch eine verwertbare Lösung verbunden ist.