Mit WG602v4 Access Point W-lan im Wohnheim

Dieses Thema im Forum "Netgear" wurde erstellt von Erwin Petersen, 27. Oktober 2010.

  1. Erwin Petersen

    Erwin Petersen Starter

    Registriert seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusamen,

    ich bin neu hier, Leihe und habe ein Problem.
    Ich wohne in einem Wohnheim. Internetzugang habe ich über ein Netzwerkkabel und einer fest zugewiesenen IP.
    Um nicht immer an ein Kabel gebunden zu sein, wuerde ich mir gerne ein W-lan einrichten. Dafür habe ich mir auf Empfehlung des Verkäufers einen Netgear WG602v4 Access Point gekauft.
    Beim Einrichten des Access Point habe ich nun Probleme. Nachdem ich den das Gerät mit 192.168.0.227 angewählt und in der Konfiguration meine IP eingetragen habe, verliere ich die Verbindung und ich kann den Access Point nicht mehr anwählen. Weder mit 192.168.0.227 noch mit der neuen IP.

    Ist in meinem Fall der Netgear WG602v4 Access Point das richtige Gerät?
    Wenn ja, was mache ich Falsch/wie mach ichs richtig?

    Vielen Dank schon einmal im Voraus.
     
  2. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    wird mit dem WG602 nicht funktionieren, vermute ich mal... (böser Verkäufer ;) )

    besser du tauscht ihn um, auf irgendeinen günstigen WLAN-Router (ohne integriertem Modem !!), damit geht es ganz einfach und der große Vorteil, du kannst dann auch mit mehr als als einem Notebook gleichzeitig per WLAN und/oder Kabel ins Netz gehen.

    der WLAN-Router ist das registrierte Gerät im Wohnheim (mit der statischen IP) und du kannst dann da drüber theoretisch mit 253 Geräten online gehen ;)

    für deine Zwecke reicht z.B: ein TP-Link , günstig und ausreichend, mußt nur schauen, welche Funktionen du willst, z.B: WLAN-N (300MBit) usw.

    ergänzend noch:
    wenn du die IP des WG602 änderst und dann keinen DHCP-Server im Netz hast (da statische Wohnheim-IP) dann mußt am Rechner auch eine statische IP eintragen, damit du auf den AP kommst,
    allerdings weißt du ja nicht, welche IP im Wohnheim noch frei ist und wenn du zufällig eine einträgst, die schon vergeben ist im Wohnheim, dann bekommst wahrscheinlich Zoff...