WRT610n Problem bzw. Frage

Dieses Thema im Forum "Linksys" wurde erstellt von micoland, 13. August 2010.

  1. micoland

    micoland Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hab ein Problem und bräuchte mal Hilfe, wenn möglich.
    Ich hab im Büro o.g. Router mit Internet(WRT610n). Drei Zimmer weiter stehen div. Geräte, mit denen ich ins Netz möchte. Kann ich dort einen WLan-Router aufstellen, welcher dann mit dem Internet-Router kommuniziert, so dass ich mit den anderen Geräten über den 2. Router ins Netz komme? Wenn ja, wie muss ich das einrichten?

    Danke schon mal für einen Tip
     
  2. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    "3 Zimmer weiter" ist relativ ;)
    schon mal getestet, wie weit der "Empfang" des WRT610N reicht und welche Signalqualität dort noch ankommt?

    wie sollen die Geräte dort angebunden werden, WLAN oder Kabel oder beides ?
     
  3. micoland

    micoland Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    in der Hauptsache geht es mir um meine Sat-Box, welche kein WLan hat. Für ein Kabel zum eigentlichen Internet-Router ist es aber zu weit.
     
  4. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    welches Gerät ist egal, Gerät bleibt Gerät ;)

    die anderen Fragen wären interessanter, aber wenn du nicht willst...
    dann z.B: -sowas-

    dieses Ding verbindet zu deinem Router wie ein Rechner (als Client), WPA/WPA2 geht und kann auch noch einiges mehr, die SAT-Box steckst einfach dran...

    für ein Kabel zum Router zu lang :D
    mehr als 100m zwischen den 3 Zimmern ?
    also dann eine Wohnung wie ein Schlauch oder du hast ein kleines Schloß ;)
     
  5. micoland

    micoland Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    ich möchte einfach das gerät wlan-fähig machen, damit ich keine Löcher für Kabel machen muss. Will dann von dort auf den Internet-Router zugreifen. Signal vom Router zum Gerät ist gut
     
  6. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    je nach Datenmengen mußt dir das richtige Gerät raussuchen, also "G" oder "N",
    ersteres ab ca. 20.- zweiteres ab ca. 40.- (Nettodatenrate: ca. 20Mbit bzw. ca. 90MBit bei sehr guter Verbindung)

    dieses Gerät ist universell an jedem Router verwendbar und kannst bei Bedarf auch für etwas anderes verwenden

    du kannst auch einen 2. WRT610N im WDS-Betrieb verwenden, allerdings solltest dann DD-WRT-Firmware verwenden, aber nur für eine SAT-Box dann etwas overdressed
     
  7. micoland

    micoland Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    ich hab einen Netgear access, kann ich den verwenden und was muss ich wie einrichten?
     
  8. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    kommt drauf an, was ein "Netgear access" ist ;)
    und was das Ding kann...

    wenn es "Client" kann, dann gehts...
     
  9. micoland

    micoland Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    ich hab den WG602v3.

    Wenn ich nicht irre, dann kann der das. Was muss ich denn wie einstellen, damit das klappt?

    Danke schon mal
     
  10. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    der "v3" kann seit FW-1.22 "Client" (Client-Infrastructur), die aktuellste FW (1.25) solltest draufgeben, die behebt noch ein paar kleinere Bugs, der Rest ist eigentlich ganz gut im Handbuch des WG602v3 beschrieben...

    wenn du keinen MAC-Filter am WRT aktiviert hast, dann brauchst nur den Netgear einstellen, der stellt die Verbindung dann so her, wie jeder normale PC/Notebook...
     
  11. micoland

    micoland Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    ok, wie muss ich dann den Router WRT610n konfigurieren, damit das auch klappt?

    Vergiss die Frage, hab Deinen letzten Satz net gelesen, Danke schon mal.
     
  12. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    sorry, hatte zeitgleich meinen Post editiert ;)
     
  13. micoland

    micoland Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    jetzt hab ich es mal probiert. bekomme über den access eine Verbindung zum router, aber komme net ins internet. Muss ich am router was ändern? bridge, oder so?
     
  14. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    am Router brauchst theoretisch nichts ändern, außer du hast einen MAC-Filter aktiv, dann mußt dort den Netgear zulassen...

    am einfachsten einen PC/Notebook an den AP stecken und einrichten, erst wenn der PC/Notebook funktioniert, dann stattdessen den Receiver anstecken...

    wenn du mit dem PC/Notebook auf das Routermenü zugreifen kannst aber nicht ins INet kommst, dann kontrollier die IP-Adressen am PC/Notebook (LAN-Adapter):
    IP muß im selben Bereich wie der WRT sein, z.B: 192.168.1.xxx
    auch die IP des Netgear muß in diesem Bereich sein;
    SN-Mask dieselbe wie am WRT, normal 255.255.255.0
    Gateway und 1. DNS ist die IP des WRT

    im Menü des Receivers solltest dann auch eine statische IP einstellen, wie hier beschrieben...
     
  15. micoland

    micoland Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    so, ich hab die Internetverbindung bekommen. Nur was mich wundert, es funktioniert über DHCP am Clientgerät hinter dem Access. Wie das denn?
     
  16. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    der Netgear ist nur der "WLAN-Client", DHCP funktioniert weiterhin, wenn du einen DHCP-Server im Netzwerk hast (max. 1 DHCP-Server im selben SubNet !!), in diesem Fall eben dein Router...

    um den Zugriff auf den Receiver (oder z.B: einen Server, usw. )immer zu gewährleisten, empfiehlt es sich, dem Endgerät eine statische IP einzutragen, denn per DHCP kann sich diese IP immer mal ändern...
     
  17. micoland

    micoland Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    wollte mich nochmal abschließend melden. Danke für die Hilfe, es läuft.

    Gruß
    Andy
     
  18. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    Bittesehr, jederzeit gerne wieder... :)